Browsed by
Tag: 10. Oktober 2019

In der Hitze zum Phraya Nakhon Cave sterben und anschließend Chillen in Prachuap Khiri Khan.

In der Hitze zum Phraya Nakhon Cave sterben und anschließend Chillen in Prachuap Khiri Khan.

auch das zweite frühstück im novotel in cha-am begann wieder logischerweise mit dem üppigen frühstücksbuffet. heute hab ich sogar etwas mehr zugeschlagen..

dachte eigentlich nicht, dass ich den zweiten teller vollends leer esse, aber hab ich dann noch leergeputzt.

und so geil, nachdem tobi und ich das zimmer schon geräumt hatten und er nochmal alles checkte, hat er gesehen, dass wir in unserem kühlschrank diesen kuchen hatten… xD

den muss wohl irgendjemand vergessen (und die putzfrauen übersehen) haben, tja. xD

und los ging es richtung süden, ich glaube, das war wieder hua hin..

unser erster stopp war der national park khao sam roi yot, denn da gab es zwei höhlen bzw caves, die wir gerne sehen wollten.

das war bereits in dem national park:

beim ersten cave, den phraya nakhon cave, wurden wir direkt nach dem bezahlen gefragt, ob wir eher die halbe stunde zum cave hinwandern möchten (bergrauf!) oder lieber das boot für 400 baht nehmen wollen. tja. tobi so: „ach komm, jetzt haben wir so viel gefrühstückt, da laufen wir.“ – oooohhhh. OOOOOOHHHHH. ICH SAG NUR: ScHLOSs NEUSCHWANSTEIN. tobi wollte hochwandern, ich wollte die kutsche nehmen. WARUM HABEN WIR NICHT DIE KUTSCHE GENOMMEN? .. immer dieses möchtegern-fit-sein-wollen und am ende vERRECKEN. keine ahnung wie heiß es war, aber .. ES WAR VERDAMMT HEISS. SO HEISS WIE IN KEINER HÖLLE. ich hab schon nach fünf stufen gesagt: „ok, ich will das boot.“ XDDD naja, wir sind dann gewandert und es war die hölle. nicht nur heiß, sondern ätzend XD tobis shirt (und meins auch, aber meins war schwarz, daher konnte man das nicht sehen), war komplett nassgeschwitzt, also komplett durch und durch, da war kein fleckchen mehr, das trocken war. konntest am ende auswringen XD wobei es zwei abschnitte waren, zuerst so ein berg, den man bei ganz toller sonneneinstrahlung hoch- und wieder runterwandern musste, dann ein stückchen strangabschnitt, wo die boote einen rausgelassen haben, für die, DIE EIN BOOT GENOMMEN HABEN, NE? und dann musste man noch einen weiteren steilen berg hochwandern. 430 meter. gefühlt höhenmeter! XD nee, jetzt ohne kack, das war echt arschsteil und mega weit und hoch. also alle, die uns entgegenkamen oder die auch hochgelaufen sind, haben gepumpt wie maikäfer und alle hatten so nass geschwitzte shirts. also nicht nur so bissl schweißflecken, sondern alle klatschnass.

das hier war beim ersten berg, also von oben runterfotografiert..

und tobi beim hochsterben..

und von der anderen seite runterfotografiert..

unser plan, einfach die drohne hochzuschicken (spaß, wäre eh nicht gegangen xD) wurde hier gleich durchkreuzt, wie man zu tobis unmut sieht:

und hier der furchtbare beginn des anderen HÖLLENBERGS, ALTER FALTER.

nach einer langen sterberei hier eeeeendlich der eingang zum cave..

tobi noch am eingang..

nach oben fotografiert, wo wir auch runterlaufen mussten quasi..

und weiter drinnen..

so und hier das highlight, warum man da eigentlich hingeht. das licht und diese tempelanlage da:

und damit sich das auch (noch mehr) gelohnt hat, musste wieder ein kevin-schild für instagram her XD

xDDD

ich bin sogar drauf angesprochen worden von einer frau, die für mich wie eine inderin aussah und auch von indien erzählt hat (ich denke, das war eine nach thailand eingewanderte, denn die konnte auch thailändisch), die hat gefragt, was das schild zu bedeuten hatte. und ich so, ich mache eine instagram story, in der ich in ganz thailand nach einem gewissen kevin suche. – „kevin is one of the backstreet boys“ und sie hat gleich gelacht xD mit der und ihrer freundin hatten wir uns beim hochwandern, als wir eine kurze pause eingelegt hatten, unterhalten. da hatte sich ein amerikaner aus oregon mit seiner thailändischen frau an so einem „rastplatz“ ausgeruht und sich mit den beiden unterhalten und wir hatten uns da einfach dazu gesetzt. und das thema war, wer wen bezahlen muss, wenn man heiratet. also in thailand muss der mann der frau geld bezahlen als versicherung der verpflegung für die familie und in indien isses umgekehrt. dann fragten sie uns, wie das in deutschland geregelt ist und wir haben dann von deutschland erzählt. so kurz am rande xD

naja, weiter mit dem phraya nakhon cave..

so, der weg zurück war viiiiiiel einfacher, denn der ging ja nur berg runter.. gott sei dank, echt. am strand haben wir dann noch nachgefragt, ob man auch ein one way ticket zurück mit dem boot kaufen könnte und GOTT SEI DANK KONNTE MAN DAS. ICH WÄRE VERRECKT, HÄTTE ICH ALLES NOCHMAL LAUFEN MÜSSEN!

am strand beim warten auf das boot..

haaaach und das is so viel besser gewesen als den berg hochzuverrecken XD

mal in die andere richtung fotografiert..

und ja – definitiv besser als wandern! XD

am strand waren überall so minikrebschen, der sand hat auch wieder ganz witzig ausgesehen. also überall diese kügelchen von den krebsen..

zurück am auto angekommen haben wir uns auch noch was kaltes zu trinken geholt, tobi hatte seine erste kokosnuss in diesem urlaub..

dann gings weiter zur nächsten attraktion.

wir wollten ja eigentlich dann einen zweiten cave machen, aber den hatte ich schon im hotel gegoogled und fand ich nicht so toll. das war einfach so ne art tropfsteinhöhle und von denen hab ich schon viele gesehen bzw. die kann man auch in deutschland angucken. dort angekommen meinte der typi dann, das wäre wieder 130 meter steil nach oben wandern und wir so: alter fuck, nö, tschau. – sind wieder umgedreht und weitergefahren XDDDD das war uns echt zu heiß. zumal diese phraya nakhon cave hin und zurück insgesamt drei stunden gedauert hatte. junge, mir hats echt gereicht xD

stattdessen sind wir in dem national park aber noch zu einem tempel gefahren..

drohnenmaster tobi hat auch gleich wieder zugeschlagen xD

neben viel zu vielen affen mal wieder gabs auch ein nettes tier.. ein hund. generell sind hier richtung süden mega viele straßenhunde überall..

anschließend haben wir den national park verlassen und sind richtung süden weitergefahren..

wir haben an einem ort namens prachuap khiri khan gehalten, um dort was zu essen. da seien viele garküchen und restaurants (also eher einfachere restaurants, nicht so touridinger) an der bucht entlang, wo man gut was essen könnte.

und ja, essen konnte man da wirklich gut. hier mal der fried rice with seafood für uns beide und dazu mein spicy stir fried mit seafood.

leider gab es kommunikationsschwierigkeiten, sodass tobis „not so spicy“ auch über mein essen drübergebügelt wurde, was dann für mich sehr traurig ist XD ich esse ja meistens so scharf, dass tobi nicht mal einen bissen davon überlebt, und wenn ich finde, es schmeckt ganz normal, von wegen, da is nix scharf dran, brennt tobi fast der mund weg XD hab dann mit den in fischsoße eingelegten chilis nachgeschärft, aber die fischsoße is so salzig, das kannste ned tonnenweise drüberkippen (und das sag ich, die, die mit dem salzberg tanzt XD)

der kleine veganer mit dem not so spicy seafood auf dem löffel:

und tobis fisch..

nach dem essen noch etwas am strand bzw an der promenade rumgelaufen.. ja ok, ich sitze da begeistert XD

und krebse gesichtet!

als wir eigentlich schon gehen wollten, wir waren sogar schon losgefahren, haben wir noch einen markt gesichtet, also wieder zurück und nochmal geparkt, um da noch entlang zu schlendern. und als allererstes wieder einen hund gesichtet, einen von zigtausend 😀

und eins muss ich erzählen, das fand ich so süß, bzw. finde ich immer süß XD und zwar waren da mehrere busse mit schulklassen, die auch auf dem markt waren, und die schüler und schülerinnen sind da alle rumgelaufen. uns kam dann so eine gruppe an mädels entgegen, tobi ist vor mir gelaufen und ich diagonal dahinter, und ich hab sofort gesehen, dass die mädels alle tobi angeschmachtet haben xD als sie dann auf einer höhe mit tobi waren, hat die eine, schon beim vorbeigehen, gekichert bzw gelacht und meinte so zu tobi: „hello“ xD ich hab gar nicht mehr so recht mitbekommen, wie tobi da eigentlich reagiert hat oder ob der was gesagt hat, tobi is eigentlich nie so… flirty-kommunikativ bzw. der blickt das auch gar nicht, wenn jemand ihn toll findet xD und noch geiler wars ne minute später, da kam dann die zweite gruppe an mädels, ich lief immer noch diagonal hinter tobi und eine hatte tobi mit großen augen angeschmachtet und als die dann näherkamen und sie quasi mehr oder weniger direkt vor ihm stand, hat sie ganz schüchtern und verliebt zu tobi hochgeschaut und meinte so: „hello“ xD alter, DAS WAR SO SÜSS XDDD ohne witz, die hat geklungen und ausgesehen wie… ICH BEIM BACKSTREET BOYS MEET AND GREET XD tobi versteht das gar nicht, dass ICH das süß finde, aber ich finde das meeeeega cute xD das ehrt einen selber ja auch so ein bisschen, wenn man sich denkt: „haha, und ICH geh mit dem nachher heim.“ – und keine ahnung, ich find das süß. bin ich vielleicht irgendwie bissl kaputt im kopf, wenn ich da nicht eifersüchtig bin, auch okay xD wäre nicht die einzige kaputte stelle in meinem kopf XDDD

naja, hier noch ein paar bilder von dem markt..

wie man sieht, gabs da aber eigentlich nur was zu essen. okay.. auch noch was zu trinken..

aber halt keine souvenirs oder andere sachen.

das hier war noch ein tempel, den wir eigentlich mit der drohne ansteuern wollten, da waren wir schon wieder zurück beim parkplatz, aber leider war die flugverbotszone:

auf dem weg von prachuap khiri khan weg nach ban krut zu unserem heutigen hotel:

und das ist unser zimmer für heute nacht im ban krut resort:

bis zum nächsten eintrag!

suzaku

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen