Durchsuchen nach
Tag: 19. Oktober 2020

Hanging in there.

Hanging in there.

schon wieder zu lange nicht geschrieben, diesmal liegt es aber sogar wirklich an der zeit.

es ist montagabend, kurz nach halb acht und tobi ist schon wieder hoch ins büro, montagabend ist ja sein zockerabend. ich genieße diese montagabende sehr, für mich ist das, wie wenn tobi endlich mal.. zu seinem männerstammtisch geht. endlich mal irgendwie freunde hat, soziale kontakte. wobei ich sagen muss, so in den letzten monaten bin eher ich diejenige, die sich zurückzieht. also.. physisch. via internet bin ich immer noch mit zig tausend menschen connected.

und wie gehts mir so? .. ich glaub, das ist .. so doof das klingt, die spannendste frage für die leser. wow, klingt mal mega arrogant lol. aber ja.. hmm. so im allgemeinen gehts mir okay.. nicht sonderlich gut, nicht sonderlich schlecht. .. hm.. ich hab vorher mit nem kumpel gechattet und der meinte: „hanging in there“, als ich fragte, wie’s so geht, habs nicht ganz verstanden und gegoogled, … passt. passt auch zu mir.

ich höre gerade michael jackson mit „heal the world“, das war als kind eins meiner lieblingslieder. keine ahnung wieso, aber heute hatte ich während der arbeit ganz plötzlich lust auf „will you be there“ und da hab ichs mir schnell runtergeladen und den halben vormittag während der arbeit gehört. wir haben auf arbeit mittlerweile headsets mit noise canceling und bluetooth und weiß der geier was nicht noch alles und da checkt keiner, wenn man nebenbei musik hört. darf man zwar offiziell nicht, machen aber viele, zumindest die, die ein headset haben. mein gruppenleiter hat eh gerade urlaub, aber.. ja.. das wird auch wieder anders. ab mittwoch, um genau zu sein, da kommt er zurück und … ja.. da gibts wieder peitschenhiebe.

und da wir gerade schon bei dem thema sind.. die arbeit läuft beschissen. ich sags ganz ehrlich, es läuft katastrophal. ich weiß selber nicht, wie ich das schon seit monaten so toll durchhalte. ganz ehrlich, ich hätte das nie und nimmer so lange durchgestanden, hätte ich damals nicht die therapie gemacht. ich glaub, ich wäre schon vor monaten abgekackt und hätte mich in dem genau gleich schlimmen zustand wie damals in die klinik einweisen lassen. mittlerweile mach ich darum auch kein geheimnis mehr, ich sag das frei und offen im büro, dass ich die arbeit so schlimm finde, dass ich unter anderen umständen deshalb schon längst in vollzeittherapie hätte gehen müssen. ich will da auch nicht schon wieder näher drauf eingehen, zumal ich selber finde, dass das das ätzendste thema ist, von dem ich hier anfangen kann, aber… es ist einfach von allem zu viel. zu viel, das gefordert wird. also qualität und quantität. das kann man gar nicht schaffen. nicht so, dass es irgendjemanden zufriedenstellt, weder einen selbst, noch den chef, noch die, für die man arbeitet oder mit denen. da spielt einmal der katastrophale prozess rein und dann der katastrophale chef. und nee, damit meine ich nicht holly. aber es ist einfach.. katastrophal. und das schlimme da dran ist, dass der job an für sich eigentlich ganz okay, sogar irgendwie echt in ordnung wäre, wäre … eben das nicht. darum will ich ihn eigentlich immer noch nicht aufgeben, obwohl .. ich da keine besserung sehe. aber ich brauch noch ein paar peitschenhiebe, bis ichs kapiere.

irgendwie gehts mir gerade in mehreren bereichen so. ich brauch noch ein paar schellen, bis ichs blicke.

manchmal fühle ich mich wie damals, als ich.. gott, ist das schon lange her, als ich noch mit meinem tablett in der kantine auf arbeit nach dem bezahlen mich umgedreht habe und geguckt habe, wo ich mich hinsetze. setze ich mich zu holly oder setze ich mich woanders hin? lass ichs einmal mehr mit mir machen oder setze ich quasi mal ein (jämmerliches) zeichen, das er sowieso nicht kapiert und selbst wenn er es täte, sowieso sich einen scheiß drum schert..? .. hm. aber ich brauchte ein paar schellen, bis ichs geblickt hab. ich bin wieder an dem punkt, an dem ich noch ein paar schellen brauche. mehr kann ich leider nicht sagen.

aber manchmal frage ich mich, …. hm, nein, anders. eigentlich frage ich mich das nie, nur jetzt gerade, aber jetzt gerade frage ich mich, ob holger wirklich so ein.. narzisstenarschloch war, oder einfach nur.. weiß nicht. ein kleiner, dummer junge. vermutlich sogar beides, keine ahnung. ich meine… ich frage mich, ob da .. wirklich ein .. bösartiger narzisst dahintersteckt, oder .. ob der seine handlungen selber nicht mal begreift. man kann so viel in irgendetwas hineininterpretieren, was da gar nicht ist …. oder doch ist? ach keine ahnung. wir wissen alle, dass holger hier nur als synonym für etwas anderes steht, über das ich nicht reden kann. oder will.

 

jetzt habe ich das lied schon zu oft gehört. beim ersten hören nach einer langen pause hatte das lied noch.. einen richtigen effekt. jetzt habe ich es schon vier, fünf mal gehört und nun hat es nicht mehr die wirkung wie noch vor ner halben stunde.

als ich es vorher gehört habe, da .. hat es mich total an meine kindheit erinnert. mich erinnert selten irgendetwas an meine kindheit, ich meine.. „echt“ an meine kindheit. ich denke da zwar viel drüber nach, aber .. ich denke immer nur an die .. erwachsenenversion von meiner kindheit. an die psychoanalytisch zerpflückte variante, nicht .. unbeschwert (sofern das überhaupt möglich ist, „unbeschwert“) emotional an das, wie es früher eben auch war. als ich das vorher gehört habe, hat es mich unglaublich traurig gemacht. hauptsächlich deshalb, weil.. keine ahnung.. da sind so viele erinnerungen und gefühle aus der kindheit, die man mit niemandem .. teilen oder sich darüber unterhalten kann. mit niemandem gemeinsam lachen kann. das klingt vielleicht gemein, aber irgendwie ist da so eine.. barriere zwischen meinen eltern und mir, ich kann mich mit denen auch gar nicht richtig unterhalten oder so, also nur selten funktioniert das mal. die meiste zeit ist da einfach nur viel zu viel.. stress und vorwürfe, also auch unterschwellig, vorallem bei meiner mutter. es ist irgendwie faszinierend, wie sich jeder von uns einsam fühlen kann. mein vater, meine mutter, mein bruder und ich. alle vier. und trotzdem findet man nicht zusammen und wird es auch nie.

wenn ich sowas höre von früher, dann denke ich sehr oft daran, wie es mal sein wird, wenn ich diese musik höre, wenn meine eltern mal gestorben sind. ich denke da wirklich sehr oft daran, wie ich mal damit umgehen werde, wenn sie nicht mehr leben. ob ich das dann alles so.. akzeptieren und verarbeiten kann. ich wollte jetz gerade sagen: „dann kann ich endgültig nicht mehr mit ihnen über so vieles reden“, aber das geht jetzt schon nicht mehr. wenn ich an meine mutter denke und daran, wie ich sie heute sehe und was für ein bild und was für einen eindruck ich von ihr habe, dann frage ich mich, ob sich das nochmal ändert. ich meine.. vor zehn jahren habe ich auch anders von ihr gedacht, und nochmal zehn jahre davor ebenso. aber irgendwie scheint mir, als würde ich das jetzige bild nicht mehr loswerden. und mein jetziges bild von meinen eltern, nicht nur von meiner mutter, das ist so negativ. ich tue mir so extrem schwer irgendwas positives für meine eltern zu empfinden, was mir selber leid tut, denn dieses negative bild ist auch keines, das die realität widerspiegelt, genauso wenig wie das übertrieben positive, das ich noch vor vielen jahren zum beispiel von meiner mutter hatte, als armes opfer meines vaters. aber irgendwie rennt mir .. die zeit davon, um so ein neutrales bild nochmal zu schaffen. vermutlich werde ich das erst schaffen, wenn sie nicht mehr sind. klingt vielleicht hart, aber könnte realistisch sein. .. keine ahnung. wenn ich es eine sekunde lang schaffe, sie wirklich positiv zu sehen, dann tut es so schlimm weh wie sonst nichts anderes auf der welt

 

ach keine ahnung, was ich eigentlich sagen will. ich sitz nur hier und heule und tippe irgendwas, was mir grad in den kopf kommt. MOMENTAUFNAHME HÖHÖ. also wenn ich irgendwas im leben brillant gemeistert habe, dann diesen tagebuchtitel. ohne rotz jetzt. (awesome fact am rande: „ohne rotz jetzt“ und dabei die nase hochziehen -> genial.) ich meine.. mit diesem titel hab ich echt.. keine ahnung.. echt das eingefangen, was so… ach keine ahnung, weiß selber nicht, worauf ich hinaus will lol. ich glaube, damit erlaube ich mir einfach, nicht konstant zu sein. das ist schön. nicht konstant sein. sich nicht festlegen. immer ein hintertürchen offenhalten. ist ja nämlich nur eine momentaufnahme, kann sich jederzeit ändern. toll.

 

und was gibts sonst so zu erzählen? … hmm. arbeit ist wie gesagt scheiße. hmmm. ich versuche gerade echt zu analysieren, wie es mir so die letzte zeit ging, aber irgendwie bin ich jetzt so .. brainfucked von diesem familienthema, dass mir die realität und gegenwart .. total .. nicht zugänglich ist, die kann ich gerade irgendwie gar nicht greifen.

okay, also jetzt musste ich irgendwas anderes reinmachen… das catcht mich jetzt zwar gar nicht, aber ich höre nun lewis capaldi mit „someone you loved“, weil .. boah nee, also das andere ist einfach too much kindheit.

okay.. also, nochmal. wie gehts sonst so? .. gesangsunterricht. also gesangsunterricht geht gerade ganz gut, ganz okay. ja. für den unterricht muss ich ja hier und da immer ein neues lied lernen und immer anhand des aktuellen lieds wird halt an diesem und jenem geschliffen, wo ichs halt noch nicht richtig hinkriege. die letzten male haben wir tori amos „winter“ gemacht, das war mal ein song, den ich selber rausgesucht habe. meistens sucht ja die lehrerin etwas raus und ganz selten ich selber. wobei das mein eigener wunsch ist, weil ich ja will, dass sie songs aussucht, an denen ich mich weiterentwickeln kann. sprich, scheiße, die ich nicht hinkriege =D .. die letzten male, also vor tori amos, haben wir .. ich glaube, das war sogar ave maria, was ich da singen sollte. also das hier:

geil, ne? .. wobei ich aber leider sagen muss, mir macht so klassischer scheiß viel mehr spaß als popmusik xD leider ist meine gesangslehrerin auf popmusik spezialisiert, ich glaub, ansonsten hätte ich echt eher die klassische richtung eingeschlagen, aber.. japp. nachher muss ich noten lesen lernen, igitt lol.

aber.. ABER! … ICH HAB EINEN MEILENSTEIN ERREICHT! ..  und zwar weiß ich seit vorletzter woche endlich, WAS SIE MIT NICHT IN DIE NASE SINGEN MEINT! LOL HAT JA NUR ANDERTHALB JAHRE GEDAUERT XD .. aber yeah, echt, ohne fuck, endlich mal. und zwar haben wir – maaaaal wiiiiieder – im unterricht über dieses nasale gesprochen, was ich ja nicht wegkriege, sie meint auch, das würde bei mir wahrscheinlich auch anatomisch sein, weil ich auch sehr nasal spreche, aaaaaber .. wir haben dann halt wieder diese .. SCHEISSE da geübt (XD) und sie hat mir wieder zig sachen erklärt und .. ja spann mal das an und mach mal dies und das und jetzt lass mal dies locker und das und blabla UND JETZT SING MAL: „aaaaaaa“ .. und dann biste ganz verbogen, wie wenn man das erste mal pilates macht oder so, und dann singt man: „aaaaaa“ und sie so: „JA GENAU, UND SO JETZT IMMER!“ .. OH ACHSO! das is echt, wie wenn man das erste mal yoga macht und die lehrerin verbiegt einen irgendwie und korrigiert tausend körperteile und man macht dann irgendwann nach tausend korrekturen eine mini-übung und anschließend sitzte daheim und sollst GENAU DAS nochmal machen, ACHSO =D ! .. na jedenfalls hat sie mir dann im vorletzten unterricht .. wieder dat dingens gezeigt und so und ich meinte: „das klingt für mich aber nicht wie singen, sondern wie rufen. das ist wie wenn ich so mache: AAAAHHHHH“ und sie so: „ja genau soooo machst das!!!“ – „ja aber das klingt, als würde ich jemanden rufen!? so von wegen: HALLOOOOO“ und sie so: „gut, dann rufste jetzt alles.“ XD .. also gut. geh ich halt in rufunterricht. auch okay. …. – und was hast du so für hobbys? – ich rufe semiprofessionell. lol. – ach cool, machste das daheim oder im verein? XD .. im übrigen glaube ich mittlerweile nicht mehr, dass sich das je gut anhört LOL also mein .. rufen. sie hat das letzte mal wieder ein bisschen was aufgenommen und ich hätte am liebsten meine galle ausgekotzt. bah. also .. gut. das sia „chandelier“ war ganz …. OOOOOOOOOOOOOOOK. aber .. boah nee, tori amos würde mich verklagen, könnte sie das hören XD .. herrlich, echt. das wird nie besser. NIE. also es fühlt sich besser an, klingt aber leider immer noch scheiße. lol. WOBEI MOMENT! … meine gesangslehrerin hat ja ihr studio direkt neben einem arzt, das heißt, wenn man zu früh dran ist, wartet man im wartezimmer vom arzt. das heißt also, alle patienten hören quasi im wartezimmer deinen gesang. ich sags euch, am anfang war das echtn HORRORSZENARIO. FUCK, ICH GEH RAUS UND DA SITZEN N HAUFEN LEUTE, DIE SICH DENKEN: „aha, das is also die, die da gerade so gekrächzt hat.“ xD .. und vor ner weile mal.. LOL DA HAB ICH DIESES KLASSISCHE GESUNGEN, also .. moment, das hier:

DAS HAB ICH GESUNGEN XD .. und meine lehrerin und ich – also ich war die letzte an dem tag und dann hat meine lehrerin feierabend gemacht und abgeschlossen – gehen dann so aus ihrem studio da raus und unterhalten uns und sie fragt mich so: „und, was machste heute noch so?“ und ich: „ach gar nichts mehr, leg mich nur noch aufs sofa und schau fern. bin total am arsch.“ und neben mir saß so ein patient und meinte dann so zu mir: „aber sehr schön gesungen gerade!“ .. wtf. XD .. und ich bloß beschämt lachend rausgestürmt und meinte: „oh gott … wenn sich irgendwas gut angehört hat, dann war sie es, das beschissene war ich“ XD und hab auf meine lehrerin gezeigt. wobei meine lehrerin da gar nicht gesungen hat, also der meinte schon mich xD .. witzig ey. meine lehrerin hat dann auch so erzählt, dass eine mal standing ovations gekriegt hat, als sie raus ist und wieder ne andere hat maln euro in die hand gedrückt gekriegt XD .. das is eh so .. witzig. keine ahnung, ob das an meinem wohnort liegt, aber.. ich glaub, singen ist so ein.. positives hobby. klingt kacke, aber laufen ist zum beispiel auch so ein positives hobby. wenn man das macht, also laufen zum beispiel, dann .. grüßen einen alle total freundlich. also.. läufer sind richtig beliebt. vielleicht seh ich auch so lächerlich aus beim joggen, aber wenn ich jogge, dann lachen alle XDDDDDDDD .. nein spaß, ich meine.. dann sind alle voll nett und grinsen immer, wenn ich an ihnen vorbeikomme. vielleicht seh ich auch einfach nur so fertig aus, keine ahnung XD und beim singen ist es auch so. also egal wie B-E-S-C-H-I-S-S-E-N !!!!! ich mich finde, wenn man aus dem raum rauskommt und da sitzen patienten, dann grinsen die immer. vielleicht auch einfach deshalb, weils BESCHISSEN war. XD .. ach keine ahnung, nee, ich mach nur spaß. jedenfalls is sing… äh, rufen ein .. positives hobby. ha. (why do i have the feeling, dass meine nachbarn dem nicht zustimmen würden!? XD)

 

im übrigen habe ich letzte woche meine zähne bleichen lassen. alter falter. SCHMERZEN DER HÖLLE ! .. also .. ich wollte das schon immer mal machen, seit ich damals .. auf diesem SUPER HARDCORE ÖKO TRIP war.. also, wo ich richtig hardcore hardcore war.. und sogar.. meine handcreme selber hergestellt habe und so einen scheiß like wtf. und da dachte ich mir ja ganz schlau: OHOOOOOO, NEHMEN WIR MAL EINE SUPER ÖKO ZAHNPASTA MIT FUCKING ÜBERHAUPT KEINEN SCHLEIFPARTIKELN UND AM BESTEN MINUS MINUS MINUS NULL KOMMA ÜBERHAUPT KEIN BÖÖÖÖÖÖSES FLUORID. (please, no fluorid discussions below, thanks.) und seit dieser scheiße sind meine zähne richtig.. gelblich geworden und viel dunkler. alter, HARDCORE HASS. ohne fuck jetzt. am liebsten würde ich diese scheiß öko firma zerbomben dafür, die sollen gefälligst nochmal das auf ihre scheiß verpackung drucken, von wegen, WENN SIE MIT UNSERER ZAHNPASTA PUTZEN, DANN KÖNNEN SIE IHRE FRESSE AUCH EINFACH MIT MINERALWASSER AUSSPÜLEN, OK TSCHAU! naja und seitdem hat mich das iiiiiiimmer gestört. und jetzt, JETZT, WO DIE GANZE WELT MASKEN TRÄGT UND SOWIESO NIEMAND DEINEN MUND SIEHT =D, da dacht ich: KOMM, BLEICHEN WIR DOCH MAL DIE ZÄHNE! .. herrlich. .. und ich sags euch. nee ey. nee. direkt nochmal die firma zerbomben. quasi bombe drauf, warten, dass die sich wieder neu erbaut haben und direkt bei der einweihungsfeier wieder n atompilz hochjagen. also für die schlümpfe unter euch, die sich nicht dem beauty wahn beugen (XD), das funktioniert so, dass de da erstmal son… plastikding in die fresse kriegst.. ah neee, mooooooment. zuerst beginnt das ganze ne woche vorher mit der professionellen zahnreinigung, die ich aber eh regelmäßig machen lasse. und dann kriegst so .. schmotze (das is schwäbisch für „paste“ XD) mit, was de jeden abend auf die zähne schmierst, so als vorbehandlung. und nach ner woche kannst da antanzen, DANN kriegst dieses plastikding in die fresse, dann wird mit… silikondichtung (XD) schön dein zahnfleisch abgedingst, damits da nix wegätzt, anschließend kommt irgendson gel auf die zähne und dann werden die zähne fünfzehn minuten mit irgendnem licht bestrahlt, also halt das eigentliche bleaching. danach kommt das gel runter und der vorgang wird nochmal dreimal wiederholt. und die zahnarzthelferin meinte so: „ab der dritten runde bekommen die meisten dann schmerzen….“ und sie meinte, dass der schmerz „blitzartig“ kommt, HERRLICH, DAS KLINGT NACH SPIEL, SPASS UND SPANNUNG! während dem bleachen saß ich dann da alleine in dem behandlungszimmer und sie kam alle zwei minuten rein und hat auch die tür offen gelassen, damit ich rufen kann (ALSO RUFEN, NICHT SINGEN XD), falls was wäre, und joa.. wie gesagt, die ersten zwei runden a 15 minuten waren echt chill, also… „CHILL“, wie das halt so ist, wenn man irgendwas in der fresse hat und sich nicht bewegen kann. und dann so bei der dritten runde .. joa.. so nach elf minuten .. ich frag mich schon so von wegen: „was hat die denn? ist doch voll chill“, kam sie rein, fragte, ob alles in ordnung ist, ich nur thumbs up gezeigt und sie ging wieder und ICH SEH NOCH IHREN RÜCKEN UND AUF EINMAL – ZAAAAAAAAAAAACK !!!!!!!!!!! und ich dachte: ALTER FUCK WAS WAR DAS JETZT XD .. alter, SCHMERZ DIREKT AUS DER HÖLLE. ohne witz, der ganze zahnarztstuhl hat geschnackelt, so bin ich vor schmerz zusammengeschreckt XD JA! GESCHNACKELT HAT ER! und ich dacht mir nur, plötzlich schwitzend wie tier: „alter, fuck, in welchem takt kommt das jetzt? … STÄNDIG ODER WAS?“ .. und .. ja, also, kinder, lasst euch gesagt sein, der schmerz kommt total WILLKÜRLICH. also wirklich, so wie er bock hat. ich dachte mir nur so: „ok, die zwei fucking minuten, bis die zurückkommt, das hältst durch!“.. hab ich dann auch. sie kam zurück und meinte so: „na alles noch gut?“ und ich nur so ein ….. erbärmliches: „hmmm.“ … also .. nee, genau genommen meine ich das französische: HEIN! .. QUASI RICHTIG SCHÖN NASAL, ALTER FUCK, HIER WIRD NICHT MEHR NACH AUSSEN GERUFEN, nope, das geht jetzt tief nasal, ABER GANZ TIEF NASAL. und sie so: „soll ich ne stufe schwächer stellen?“ …. noch viel, viel erbärmlicher und noch viel nasaler: „hein“ … XD hach, herrlich. die letzte runde hat sies dann übrigens gleich auf die schwächere stufe gestellt, war aber trotzdem NO FUN. ich sags euch ey. da schuldet die zahnpasten-öko-firma mir aber echtn gewaltigen atompilz für. vorallem danach ey… die behandlung war ja schon .. nicht so cool, aber junge, den ganzen tag über.. ich sags euch, ich war NOCH NIE SO LEISE. ich hab echt mein maul nimmer aufgekriegt, so empfindlich und fickifuck waren die zähne danach. und das allergeilste, sie so nach der behandlung: „so frau suzaku, dann noch zu ihrer diät, die sie die nächsten tage einhalten müssen. also sie dürfen nichts essen mit farbstoffe“ .. ich dacht mir so: „ja jetzt kommt sowas wie wein, nikotin, kaffee, blah“ und sie so: „das heißt also, sie dürfen keinen alkohol, keinen kaffee oder tee, nicht rauchen … noch dazu, keine farbigen lebensmittel, also kein gemüse, kein obst, keine verarbeiteten lebensmittel, kein kein kein kein…“ und ich so: „moment mal, was soll ich dann noch essen xD was is zum beispiel mit.. brot?“ – „wenn, dann nur weißbrot. und da bitte die kruste abschneiden, wenn sie zu dunkel ist. also am besten toastbrot ohne ränder.“ .. öh.. okay… – „und kein obst? also GAR kein obst? ich meine… was ist zum beispiel mit bananen?“ – „oh nee, bananen gehn gar nicht, das ist viiiiel zu gelb.“ … VIEL ZU GELB? LIKE WHAT THE FUCK, DIE SIND DOCH FAST WEISS?! ich fress ja nicht die schale xD … – „auch kein apfel oder so. was vielleicht noch geht, sind birnen, aber nur das fruchtfleisch, keine schale.“ … ööööhhhhhhhhh. – „ok, also was esse ich nun?“ – „milchprodukte. weiße nudeln, weißes brot, weißen reis. gemüse geht blumenkohl und kohlrabi. aber wenn sie kochen, dann bitte ohne gewürze, auch keinen weißen pfeffer. salz dürfen sie, aber sonst nichts.“ … aha. cool. ich sags euch, nach den letzten tagen esse ich nie wieder fucking frischkäse. ich hab das quasi zu ALLEM gegessen. ok, „allem“ bedeutet hier.. reis. XD trockenen reis mit frischkäse, TAGELANG. alter, ich kam mir vor wie im .. asiatischen knast. vorallem.. jetzt ohne witz, das SCHMECKT ALLES NACH NICHTS. also nach frischkäse, aber.. es ist nichts richtig… süß oder richtig scharf oder sonstwas, NEIN, ES IS EINFACH.. SCHEISSE XD .. aber immerhin weiß.

achso und halt.. was ich noch vergessen habe! .. LIPPENSTIFT DURFTE ICH AUCH KEINEN TRAGEN. und hallo, ich trage doch kein make-up, wenn es nicht komplett ist.. wtf. dann lieber ungeschminkt. entweder PERFEKT oder …. ZERFICKT. XD

ach ja, das ergebnis find ich ganz in ordnung. also sie meinte sowieso, dass meine zähne schon ziemlich hell sind – JAJA, HÄTTE SIE MAL DIE ZÄHNE NOCH SO IN ERINNERUNG GEHABT, WIE SIE FRÜHER WAREN, SCHEISS ÖKO ATOMPILZ FIRMA.. aber ja, .. hier mal zum vergleich, also nicht mit meiner.. fresse, sondern mit .. joa.. den vergleichsdingern da.. also:

links ist meine ausgangsfarbe und rechts sind die farben, die nach dem bleichen direkt rauskamen, also für die obere zahnreihe und die untere. und das ganz oben ist der deutsche durchschnitt. krass ne? .. wobei ich sagen muss, mittlerweile ist es schon wieder etwas dunkler geworden. ich hab am mittwoch auch einen nachsorgetermin und joa.. ich bin mir schon sicher, dass da der vergleich nochmal anders ausfällt. ich hab mir nämlich vor wochen ein stück vom vorderen schneidezahn abgebrochen und da musste was neu aufgebaut werden und das konnte nicht mitgeblichen werden, das soll am mittwoch dann ausgetauscht werden. und vorher hat man dieses hingebastelte stück mega hardcore gesehen und jetzt.. sieht man es fast gar nicht mehr. also haben sie schon nachgedunkelt, aber das hat die zahnarzthelferin ja auch schon gesagt. aber gut.. ich finds jetzt ok. passt schon. ich meine, klingt vielleicht scheiße, aber leute, die sich das echt vom munde absparen müssen, würden da wahrscheinlich viel mehr erwarten, aber ich denk mir da einfach: shut up and take my money XD .. und lass mich danach bitte in frieden frischkäse fressen XD .. und um die frage gleich vorweg zu nehmen, der ganze blitzartige spaß hat 500 euro gekostet. aber ja.. MAN KANN DIE ZÄHNE BLEICHEN UND SCHÖN STECHENDE SCHMERZEN HABEN, MAN KANN ABER AUCH EINFACH 500 EURO FÜR EINE UMARMUNG BEI NEM MEET AND GREET AUSGEBEN =D … gut, wobei stechender schmerz jetzt nicht unbedingt gleichzusetzen ist mit einer kevin-umarmung (XD), aber… BÖSE ZUNGEN WÜRDEN BEHAUPTEN, IST BEIDES GLEICH UNNÜTZ. naja. so isset halt.

 

ok, es is mittlerweile schon viel zu spät. MOI MUSS INS BETT. lol. ich hab mich schon ewig nicht mehr mit „moi“ bezeichnet, das war jetzt richtig mytb-feeling.

in diesem sinne.. adieu ihr nasen.

suzaku

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen