Durchsuchen nach
Tag: 28. Juli 2021

Salzburg Tag 2.

Salzburg Tag 2.

heute war also tag 2 in salzburg und das beginnt – ist mir sogar gestern nach dem eintrag auch schon aufgefallen – mal nicht mit dem obligatorischen frühstücksbild vom buffet (ich versuche morgen dran zu denken, auch wenn es super wayne ist) – sondern mit dem obligatorischen starterselfie =D

heute sind wir als erstes zum mirabellschloss bzw. zum mirabellgarten gegangen, da das ziemlich nah an unserem hotel war und für zwischendurch eigentlich regen angekündigt gewesen ist. wir dachten uns, wir laufen halt da bei diesem garten rum und schauen uns das schloss an und wenn es dann irgendwann regnet, können wir im notfall immer noch zurück ins hotel oder schnell das auto holen und damit irgendwohin…

das war in dem garten, da haben wir relativ schnell festgestellt, dass das kein tagesfüllendes (oder halbtagesfüllend) programm ergibt xD

aber, déjà-vu zum letzten jahr, hier gabs auch wieder so coole statuen, die man schön verarschen kann xD

einfach mal noch ein paar… IMPRESSIONEN! ..

in das schloss konnte man irgendwie nicht reingehen, bzw. das war einfach nur irgendein.. verwaltungsgebäude, rathaus, whatever, keine ahnung, jedenfalls waren da büros mit arbeitenden menschen xD .. aber wir sind da halt, wie man sieht, in dem garten rumgelaufen und da gabs auch so eine .. „orangerie“, was immer eine orangerie normalerweise ist (me is doof, you know).. in wahrheit is das einfach nur ein einziger raum an .. botanischem.. gewächshausdings xD looki looki:

mit zwitscherlies..

ich sags euch, heute wars auch so richtig heiß.. ich versteh das aber gar nicht, es is so richtig hardcole schwülheiß, und dabei war nur 26°C.. aber, wie ichs auch schon gestern gesagt habe, das is schlimmer als in thailand, boah..

da waren wir dann schon aufm weg raus aus diesem mirabellgartendingsi..

wir wussten, um ehrlich zu sein, nicht so recht, wie wir den tag heute planen sollten mit dem regen dazwischen, vorallem… ja, also, zugegebenermaßen haben wir nicht sooooooooooo viel gelesen über salzburg, bzw. die meisten must have sehenswürdigkeiten hatten wir ja gestern schon abgeklappert. und, jupp, mittlerweile könnt ihr uns ja ein bisschen einschätzen, mit solchen museumsbesuchen könnt ihr uns JAGEN. gott sei dank ist tobi genauso ein kulturbanause wie ich. also wir gucken uns gerne zeug an, aber .. meistens so.. besonderes, was man nie wo angucken kann, alles mit essen, alles mit alkohol, äh, und so actionzeug. aber nix mit galerien, museen, ausstellungen, ugh XD .. langweiliger bibliothekenrotz halt. lol. und die meisten „top ten sehenswürdigkeiten“ waren dann irgendwie nur noch.. SOLCHE. also sind wir erstmal entlang des wassers spaziert. tobi hatte von seinem kumpel die empfehlung zu einem biergarten bekommen (xD) und deshalb sind wir dann da hingelatscht… TAUSENDE KILOMETER gefühlt.

und GANZ OBEN AUFM BERG angekommen, hat tobi festgestellt: oh, der biergarten macht erst in drei stunden auf. ja toll. vorallem war da halt sonst GAR NICHTS. aber damit die ganze latscherei nicht umsonst war, gabs wenigstens ein selfie aufm parkplatz des biergartens =D

und ja, weil da halt, wie gesagt, NICHTS war, sind wir also den eeeeeewig langen weg wieder zurück zur altstadt gelatscht =D ! .. aber wenigstens schöne aussicht dabei gehabt..

ja, schöne aussicht. mich. LOL. spaß. ich meinte sowas hier:

wobei ich sagen muss, so langsam reichts mir. man kann gefühlt in salzburg eine milliarde berge hochkrackseln, aber man sieht ja eh immer nur das gleiche… ein meer von dächern. ABER.. obligatorisch wieder ein selfie gemacht, man braucht ja irgendwas fürs instagram und whatsapp xD

irgendwann haben mir auch angefangen die zehen wehzutun, weil wir ja allein gestern über 20km gelaufen sind und ich am kleinen zeh nun eine blase habe. wow, schon nach dem ersten tag x) .. aber wenigstens gabs irgendwann dann für sehr faule einen aufzug, vom berg runter in die altstadt höhö. der war aber unspektakulär, hab ich also nicht abfotografiert, aber zu ehren meines zehs musste der aufzug zumindest erwähnt werden =D …

das hier war dann kurz vorm aufzug nach unten.. – wie se sich freut, dass se den berg ned mehr runterlatschen muss =D

und das gleiche bild mit mister töbsen..

sooooooo und unten in der altstadt angekommen, waren wir so dehydriert und kaputt, weil… alter, ich weiß, ich habs schon mal erwähnt, aber es war so H-E-I-S-S !! .. also ich war klatschnass und normalerweise braucht es echt ewigkeiten bis ich mal nur ein bisschen schwitze.

wir sind dann – wie immer (XD) – etwas planlos durch die altstadt gelaufen, wir wollten uns eigentlich nur kurz irgendwo reinsetzen, weil wir was trinken und kurz uns hinsetzen wollten, aber.. joa. wir standen dann ZUFÄLLIGERWEISE direkt neben dem tollen biergarten sternbräu von gestern, sodass wir… einfach da wieder hingegangen sind =D

ja, pfff, nur was trinken und hinsetzen… AM ARSCH.

tobi hat sein essen nicht fotografiert, der hatte einen schweinebraten. wobei wir aber zu unserer verteidigung sagen müssen, dass es da laut regenradar nur noch eine halbe stunde bis zum regenschauer war, also dachten wir, ja pfff… eigentlich wäre es ganz praktisch, jetzt hier sitzen zu bleiben (wir hatten einen überdachten platz) und so viel zeit wie möglich in diesem 1a biergarten zu verbringen xD .. ich esse da übrigens die krautfleckerl und auch die waren ÜBERGEIL.

wir sind auch gefühlt eine ewigkeit in diesem biergarten geblieben, also.. laut den bildern waren es ungefähr zweieinhalb stunden.. erstmal hatten wir uns eine halbe stunde zeit gelassen, ehe wir überhaupt entschieden hatten sofort essen zu bestellen und dann sind wir natürlich auch für den nachtisch geblieben … denn eiiiiigentlich wollte ich da nur nochmal für den nachtisch hin..

und zwar die salzburger nockerl.. das is quasi so eischnee überbacken mit himbeersoße.. auf den bildern sah das immer übergeil aus..

aber ganz ehrlich, das konnte man fast nicht essen, so süß war das – und ich kann echt hardcore süß essen. aber das war einfach nur son.. matschiger eischnee und ungefähr fünf kilo zucker. also.. das war schon richtig.. ekelhaft. i feel diabetes incoming.

keine ahnung, ich bin ja sonst für jeden süßscheiß zu haben, aber.. das war auch mir definitiv too much.

es hatte dann während unseres biergartenaufenthalts ordentlich geschüttet, es kamen auch ständig leute, die noch versucht hatten, einen der wenigen überdachten plätze zu ergattern, während wir gechillt im trockenen sitzend einfach nur dem treiben zugesehen haben xD

später sind wir noch etwas durch die altstadt spaziert, wo wir auch schon gestern teilweise waren, aber halt nun nicht mehr in dieser üblen hitze..

das war in so eine käsegeschäft, da konnte man alles, also ALLES, probieren, fand ich irgendwie cool..

und dann halt noch so typische touribilder gemacht..

und weil wir ja auch noch nicht genug süßes hatten, gabs noch ein frozen yogurt hinterher =D .. wir sind da eigentlich nur zufälligerweise vorbeigelaufen, aber ich hatte gelesen, dass das salzburgs bester frozen yogurt sei, also den dann gleich noch hinterhergekippt… wenn schon diabetes, dann richtig.. (wobei, verglichen zu den nockerln war das eis quasi herzhaft XD)

ich hatte raffaellosoße, florentinermandeln und erdbeer..

und tobi mit pistaziensoße, walnüssen und heidelbeeren..

joa.. eben noch kurz beim spar gewesen, um trinken zu kaufen und dann zurück ins hotel. heute sogar recht früh, also schon so .. keine ahnung.. halb sieben rum. ist aber auch nicht schlimm, es ist nun acht und ich bin schon mit dem eintrag für heute fertig, hat auch was. selbstverständlich, weil wir ja soooo wenig gegessen haben, haben wir im spar noch leckeres (hust) sushi für später mitgenommen, weil wir sicher nochmal hunger kriegen =D

 

edit.

ok, das sushi war – vorallem für supermarkt sushi – mega gut. darum muss das hier bildmäßig auch noch festgehalten werden xD (auch wenns eh niemand mehr anguckt, weil der eintrag is schon tausend jahre alt =D)..

 

mehr nicht, von daher… adjö mit ö.

suzaku

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen