Durchsuchen nach
Tag: 12. Oktober 2021

Strand-Tag Nummer 2 und El Teide..

Strand-Tag Nummer 2 und El Teide..

so, das war dann unser letzter richtiger tag auf teneriffa.

und selbstverständlich wieder … FRÜHSTÜCK! XD

hach ja, wer hätte gedacht, dass das unser letztes frühstück dort war? ;_; aber gut, dazu dann später..

für heute stand auf dem plan, dass wir baden gehen. und zwar hatten wir das extra auf den letzten tag geschoben (eigentlich überlegten wir, ob wir nicht schon einen tag eher einen strandtag machen sollten), da tobi sich neulich beim reingehen ins wasser an zwei stellen am fuß aufgeschürft hatte und entsprechend wollte er dann nicht riskieren, dass die wunden sich verschlimmern und wir aufgrund eines eingeschobenen strandtages dann die folgetage nicht mehr groß was unternehmen konnten. und da wir am nächsten tag eh nur noch heim geflogen sind, dachten wir uns für den heutigen tag: wayne drauf =D

ursprünglich geplant hatten wir, dass wir zu so einem naturalbad fahren, da hatten wir ja neulich schon ein passendes gefunden, jedoch haben wir mehrmals auf der hinfahrt umgeplant und tobi wollte dann schlussendlich zuerst zum teresitas strand fahren, das war der strand mit dem künstlich aufgeschütteten saharasand.

auf dem weg dorthin…

…sind wir auch durch santa cruz gekommen…

…wo wir kurz überlegt hatten, ob wir nicht da spontan auch zu dem markt in der markthalle gehen sollten, wie neulich auch schon dieser bauernmarkt, allerdings war ja an diesem tag offizieller nationalfeiertag in spanien, deshalb wussten wir nicht, ob die markthalle dort offen hatte. hatte sie aber nicht, das haben wir schon beim vorbeifahren sehen können, deshalb blieb es bei einem kurzen durchfahren durch santa cruz..

also sind wir wie geplant zum teresitas-strand, wir hatten aber schon damit gerechnet, dass der sicherlich mega voll sein würde. tatsächlich muss ich aber sagen, ging es sogar. also der parkplatz war randvoll und der strand auch relativ, aber so richtig hardcore krass sardinenbüchsen-mäßig kam ich mir nicht vor, jedoch .. angenehm ist trotzdem was anderes xD

TOURIMÄSSIG!

aber gut, wie gesagt, ich mach mir aus strand eh nix, von daher.. für mich is das immer nur ne sinnlose liegerei, ob das jetzt mit vielen touris ist oder ohne, scheißegal.

aber selfies kann man immer machen xD

also aus DER perspektive sieht es nicht mal so touristisch aus xD

das hab ich doch gleich ausgenützt und hab da auch nochn selfie gemacht (tobi wollte dann genau das gleiche von sich haben xD), das passt dann in die fake-bahamas-reihe mit dem sonnenuntergangsbild von neulich xD

beim schwenk nach unten hat man dann gleich wieder gesehen… ok, das gibt kein schönes selfie, zu viele touris xD

wir sind da auch nicht lange geblieben, nur etwa eine stunde, tobi war im wasser und ich hab halt meine selfies gemacht XD und dann sind wir auch schon weiter richtung naturalbad, was wir ja schon vorher rausgesucht haben..

das hieß irgendwas mit piscina natural jover blah, keine ahnung xD

da wars dann auch gleich viel angenehmer, weil gar nicht touristisch und auch kein ätzender sand. … und selfies konnte man da auch machen xD

ein schwimmendes exemplar an tobi..

und ich dachte mir die ganze zeit, ich MUSS eigentlich auch mal ins wasser. ich hasse zwar schwimmen und strand und meer und sowas, aber .. ich gehe eigentlich jeden urlaub mindestens einmal ins wasser, und wenn es nur für eine minute ist. und da ich das bisher nicht hatte, stand das eigentlich noch aus. ich hatte mir meine badehose (ja, ich hab so eine kurze hose und oben einen tankini) schon im hotel angezogen und wechselkleidung mit, aber obenrum, den tankini, den hatte ich noch nicht an, weil ich den relativ unbequem finde. umziehen konnte man sich da eigentlich auch nicht wirklich, also kabinen oder so gabs natürlich keine, weil nicht touristisch, allerdings hätte ich mir den aber auch in freier wildbahn angezogen, ich hab eigentlich kein großes problem damit, mich nackt zu zeigen, und in spanien liegen eh viele frauen oben ohne in der sonne. jedoch muss ich zugeben, war ich zu faul, mir den tankini anzuziehen xD und mit sonnencreme klebt das alles und sich dann in diesen tankini reinzwängen und bäh, sieht ja dann auch mega unästhetisch aus, wenn ich da stöhnend mit meine fett mich in diesen engen dinger reinpelle XD (reinpellen, gibts das, ich glaube nicht XD) .. also dachte ich mir, ACH SCHEISS DRAUF, ich geh jetzt mit meinem bh ins wasser, ich geh eh nur bis zum arsch rein und das wars. also oberteil ausgezogen, langsam ins wasser gestapft und plötzlich kam ne fette welle (in der realität: eine miniwelle und die nächste eintrittsstufe war nur fünf zentimeter tiefer als erwartet), sodass ich dann ZACK sofort bis zu den schultern im wasser stand. äh ja. den bh wollte ich eigentlich nicht nass machen. aber wayne drauf, also konnte ich auch gleich ganz rein.

der beweis, ich war drin. mit bh. xD und ja, mit (tobis) sonnenbrille, trotz make-up, aber das war mir einfach zu hell und mein make-up war am späten nachmittag mir dann auch schon egal xD

anschließend sind wir zurück zum hotel gefahren, wieder über den teide nationalpark, diesmal nur eine etwas andere route.. und weil natürlich so ein bh nicht so schnell trocknet wie ein bikini-top, hab ich den ausgezogen und einfach vorne auf den lüfter gelegt =D

auf dem weg zum el teide nationalpark, bzw. auf dem weg zur route da durch, mit meinem wundervollen bh vorne..

ich sags euch, wir waren dann kurz auch an einer tankstelle und ich musste dort aufs klo.. WIE STRANGE das ist ohne bh in der öffentlichkeit rumzulaufen, also NATÜRLICH NICHT NACKT (lol), ich hatte halt mein normales oberteil wieder an, ABER TROTZDEM. ich gehör ja zur sparte „niemals ohne bh raus“ xD

und angekommen im nationalpark..

die fahrt durch die wolkendecke..

und dann sind wir hier an diesem spot angekommen, da musste ich mir dann den klammen bh wieder anziehen, weil so verlutscht geh ich nicht raus an so einen tollen spot, um selfies zu machen XD

selfie-versuche 😛

während tobi dann die drohne gestartet hat, hab ich noch weiter bilder gemacht..

das war noch ein stückchen weiter oben.

ich finde, ich seh da mega fett aus, weil der wind mein oberteil so aufbläst xD

und hier kamen wir wieder an den einen spot von neulich, wo wir ja ursprünglich die eine wanderung starten wollten, aber dann die route abgesperrt war..

rückreise mit blick auf wolkendecke..

wir waren schon mega spät dran, UND DABEI WAR DAS UNSER LETZTER ABEND MIT DIESER 4 STERNE FRESS FLAT, DAAAAAMN! XD

18:50 und noch 35 minuten zu fahren? und dann noch ins hotel, ready machen und rüberlaufen, wooooooooot… 18:30 beginnt eigentlich schon das dinner xD NOOOO..

aber dennoch noch rechtzeitig gekommen zum letzten abendmahl ;___; und es war tatsächlich das letzte abendmahl, denn im hotel angekommen, haben wir einen zettel auf unserem zimmer gefunden, der da hieß: dear guests, we’re happy to inform you that blabla now you can enjoy your breakfast in hotel california, WTF, WILL ICH ABER NICHT! .. VORALLEM ENJOY?! … von diesem 4 sterne luxusfressi WEG? DA ENJOYE ICH SICHERLICH GAR NICHTS. alter, ich sags euch, ich hab auch echt noch nie so ein .. ätzendes hotel erlebt, wie das, in dem wir tatsächlich untergebracht waren. vielleicht war das auch nur so ätzend im vergleich zu dem vier-sterne-palast, in dem wir jeden tag zweimal zu gast sein durften, jedoch wirkte schon die frau am empfang in unserem hotel so.. grantig. im ernst, ich will ja nicht vorschnell urteilen, vorallem nicht über leute, die ich gar nicht kenne, aber die wirkte wie so eine… arrogante schnepfe, die sich zu fein für ihren job war, und nun frustriert an der rezeption sitzt und empört darüber ist, warum sie es bis dato noch nicht geschafft hatte, einen millionär abzuschleppen und sich jetzt zu diesem hässlichen job am empfang herablassen muss. genauSO wirkte sie. ich hab diese beschreibung auch mal tobi näher gebracht und der meinte: „oh man, genauSO wirkt sie auch, absolut.“

naja, aber zurück zu dieser schönen welt, in die wir noch ein einziges mal eintauchen durften, der vier sterne palast und das deliziöse essen ;_;

tobis teller..

und meiner..

dieser reis, OH GOTT, EIN GESCHENK DES HIMMELS, ich sags euch. hab mir danach noch einen ganzen berg von diesem reis geholt xD

und natürlich nachtisch..

anschließend sind wir an unserem letzten abend noch etwas im touriviertel rumspaziert, obwohl ich, um ehrlich zu sein, auch an diesem abend eigentlich keinen bock dazu hatte xD

joa und das war auch schon der letzte richtige tag unseres teneriffa-urlaubs…

suzaku

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen