Durchsuchen nach
Tag: 21. November 2021

Mitreißen.

Mitreißen.

so, da bin ich wieder.

es ist 14.07 an diesem grauen sonntag – hm, mir fällt auf, in letzter zeit ist es immer graues, ekliges wetter, wenn ich tagebuch schreibe. aber gut, es ist auch november, von daher. nun ja, ich sitze mit einer decke und dem laptop auf dem schoß im wohnzimmer auf der couch und tobi fliegt gerade indoor drohne bzw. copter. irgendwie fühlt es sich für mich schon voll spät an, obwohl es erst kurz nach zwei ist. liegt daran, dass ich heute eigentlich relativ „früh“ schon so viel gemacht hab. um 10:33 stand ich schon in der küche und habe kloreiniger gekocht. haha. ja, den mache ich übrigens immer noch selber, aber heute ist er mir irgendwie nicht so recht geglückt, ich glaub, ich hab zu viel seife reingetan. naja.

ansonsten gibt es eigentlich gerade nicht so viel neues, gut, was soll auch ständig passieren? .. mein .. trara vom letzten eintrag ist.. hm. hat sich auch nicht mehr wirklich „aufgelöst“ oder geklärt oder wie ich auch immer, genau genommen ist das immer noch status quo, nur dass da jetzt emotional gesehen ein bisschen gras drüber gewachsen ist.

da mich das surren des copters von tobis fliegerei etwas nervt, hab ich jetzt mal wahllos irgendwas in die playlist gehauen. jetzt läuft nun also „today“ von rosenfels.

auch so ein uraltes lied. ewig nicht gehört. mich erinnert das lied immer daran, als ich damals, mit patrick, „mister kopiermann“, das erste mal ausgegangen bin. als er bei mir im wohnort in einem rockschuppen doch seinen auftritt mit der band hatte und mich da hin eingeladen hat.

wenn ich das so höre, dann vermisse ich frühere zeiten. in dem fall jetzt das ganze tüddelü mit mister kopiermann.

heute morgen habe ich mich mit tobi beim frühstück übers zocken unterhalten, weil wir irgendwie davon geredet haben, wen wir an silvester alles einladen sollten und da kam so das gespräch auf ein paar der zockerkumpels von tobi. daraufhin habe ich dann von ragnarok erzählt und wie das damals alles gelaufen ist. wie ich daniel kennengelernt habe, als ich ja bereits mit jen zusammen war, wie ich zu den angelz kam und so weiter. und auch da vermisste ich diese zeit so sehr.

manchmal, wenn man dann so an früher zurückdenkt, oder ich zumindest, dann .. hm. weiß nicht. ich denke da eben an mister kopiermann, oder an das mit dem zocken, neulich musste ich auch dran denken, weil ich in einem remix auf youtube eine zeile von „we belong together“ von mariah carey gehört hatte und irgendwie dran denken musste, als ich den song noch öfter gehört hatte. manche lieder hört man halt immer wieder über zehn, zwanzig jahre oder sogar vielleicht über sein ganzes leben hinweg und manche, die vergisst man. manche verliert oder vergisst man auch, nachdem man sie jahre ständig gehört hatte. und so gehts mir mit „we belong together“. damals, als ich noch meinen ipod hatte und noch jeden tag anderthalb stunden mit dem zug unterwegs war, da hab ich noch so viel mehr gehört. und so viel mehr zurückgeblickt und zurückgedacht. ich glaube, mit dem ende der zugfahrten sind auch so einige lieder verschwunden, und damit auch einige gedanken. so eben auch „we belong together“. das lied erinnert mich irgendwie an so einen moment, als ich mit meinen eltern irgendwo hingefahren bin, ich weiß gar nicht mehr, es war jedenfalls im sommer 2005 und total sonnig und mein ring, der mit den steinchen, den ich immer am daumen trage, hatte in der sonne total geglitzert. das war kurze zeit später, nachdem das desaster mit daniel war, als ich doch damals zu ihm gefahren war. da hatte ich das lied im auto bei meinen eltern auch gehört und musste irgendwie an daniel denken.

und eben manchmal, wenn man so zurückdenkt, dann.. fühlt es sich so an, als hätte man das damalige leben viel bewusster erlebt und gelebt, als das jetzige. das jetzige zieht irgendwie so an einem vorbei. wobei ich das aber so auch nicht sagen kann. klar war es früher anders, da hat man viel mehr erlebt und so, ich meine zum beispiel auch diese ganzen fahrten nach köln und meine freunde dort, die ich quasi bis auf einen, mit dem ich hin und wieder schreibe, alle aus den augen verloren habe.

aber das stimmt so nicht. zumindest nicht ganz. so, wie ich es jetzt darstelle, bzw. so, wie es sich genau jetzt in diesem moment anfühlt, ist es, als wäre mein leben früher total spannend und lebendig gewesen, wohingegen es jetzt angeblich wie tot ist. stimmt aber gar nicht. ich meine, man muss sich nur das schwarze loch angucken, ha, das könnt ihr jetzt zwar nicht beurteilen, aber ich. das is auch .. spannend. wenn es auch ganz anders erlebt wird als das ganze früher. und ich kann nicht drüber schreiben, was auch nochmal einen großen unterschied macht. ich denke, vorallem das letzte hindert mich daran, das ganze als total… mitreißend zu betrachten. ich reiße ja auch keinen mit.

das is auch etwas, was ich vermisse. mitreißen. sowohl passiv als auch aktiv. witzigerweise macht mir das in 99% der zeit null komma gar nichts aus. ich glaube, früher hätte ich schnappatmung bekommen, wenn ich damals die gleichen zahlen wie heute in meiner tagebuchstatistik gesehen hätte. akribisch verfolgt, wie viele leser, wie viele klicks, wie viele abonnenten ich habe. heute .. ist mir das nicht total egal, aber nicht mehr so wichtig. meistens zumindest. jetzt gerade? .. jetzt gerade habe ich so ein bisschen einen flashback, nicht nur, was die .. ich sage mal tagebuchaktivitäten angeht, sondern irgendwie alles. mitreißen.

ich glaube, ich bin hauptsächlich deshalb jetzt so wehmütig, weil mein schwarzes loch irgendwie nicht so recht vorankommt. mein neuestes drama zieht sich zu lange und wenn sich da nix tut, dann… fühlt es sich an, als wäre gar nichts los und mein leben quasi waste, also übertrieben gesagt. ich brauche irgendwie ein neues projekt. ich glaube, das ist auch so eine sache, die heute nicht mehr so schnell kommt wie es früher der fall war. neue dramen brauchen jetzt länger, bis sie auf der bildfläche erscheinen. zu beschäftigt mit … lebensunterhalt verdienen. kochen. einkaufen. erwachsensein. und alles ist auch wesentlich weniger spannend, wenn man nicht single ist. also zumindest auf mich bezogen. meine meisten dramen haben sich natürlich immer auf dieser ebene abgespielt und jetzt, wo ich seit neun jahren nun (gebt euch das!) mit tobi zusammen bin, geht in der hinsicht natürlich kein neues drama. keine kopiermänner.

 

aber ja.. ich vermisse so ein bisschen dieses bewusste. ich glaube, ganz viel hat da auch die mytb seite gemacht. seit die seite weg ist, ist irgendwie.. trotz dessen, dass ich immer noch tagebuch schreibe, alles ein bisschen… unprotokolliert. obwohl das auch nicht stimmt, da ich vorallem bei dem ganzen holger-geschisse erst recht viel geschrieben hatte. aber fünfzehn, sechszehn jahre lang habe ich natürlich auf der mytb seite geschrieben und … da is so eine gewisse konstante gewesen, die ich hier nie wieder gefunden habe. und ich habe früher auch regelmäßig meine einträge nachträglich nochmal neu nachgelesen. ich wusste quasi immer, welcher eintrag sich hinter welchem titel verbirgt. heute lese ich eintragstitel von mir und denke: „the fuck, hab ich das geschrieben!?“ und ich habe so wenig für wordpress übrig, ich schaffs ja noch nicht mal mich dazu aufzuraffen, dass man die smileys in den kommentaren sehen kann xD .. hätte ich das gewusst, dass ich so schweinefaul bin, hätte ich auch nie meine seite selber gehostet. hätte ich eigentlich wissen müssen, aber naja. jetzt bin ich schon hier xD müsster mit leben, lol.

ich denke, es ist die summe aus allem, warum ich nicht mehr so bewusst (er)lebe. also zumindest immer so die letzten vergangenen jahre. den moment, den erlebe ich nach wie vor immer noch, aber so diese .. prägende im nachhinein, so diese „verfestigung“, indem man sich regelmäßig mit den letzten monaten beschäftigt, das ist weggebrochen. durch weggebrochene, simple gewohnheiten. durch wordpress, durch den fehlenden ipod, durch fehlende zeit. das wird sich auch vorerst nicht so schnell ändern, solange das schwarze loch vorherrscht. und auch hier muss ich sagen, tut es mir echt – um mich und meines „protokoll-zwangs“ wegen – leid. was hätte ich gerne all die verwirrung und all die .. emotionen festgehalten. und ich darf mich da gar nicht so sehr reinsteigern, sonst krieg ich schnappatmung, dass nichts davon festgehalten wurde. aber selbst in privaten einträgen ist mir das einfach zu heikel. etwas, was nirgendwo steht, kann auch nicht gehackt werden. aber dann bediene ich damit zumindest ein „das hab ich noch nie im leben gemacht“. seit ich tagebuch schreibe, habe ich jedes wichtige ereignis niedergeschrieben. egal, ob privat oder öffentlich. nur das nicht. einmal mehr ein „hätte ich nie gedacht“.

 

wisst ihr, was witzig wäre? .. kam mir jetzt spontan in den sinn. mal einen leser treffen. das wäre krass. also ich meine jemand, der jetzt zum beispiel schon seit beginn mein tb liest. wie das wohl wäre? passt auch zu „noch nie gemacht“. ich meine.. vorallem, weil das so… unwirklich ist, bzw. irgendwie nicht greifbar und auch irgendwie lustig, zu erfahren, was anderen so im kopf geblieben ist. ich meine, .. ich kenn mein leben lol. aber manchmal haben gerade langjährige leser mich schon total zum schmunzeln oder zur verwunderung gebracht, wenn sie irgendwas – aus meinem eigenen leben – ausgegraben haben, woran man selber ewigkeiten nicht gedacht oder vielleicht sogar schon komplett vergessen hat. und umgekehrt wäre es natürlich auch witzig vom gegenüber zu erfahren, wie das so ist, .. woah, das klingt jetzt mega egozentrisch (SAGTE SIE UND SCHRIEB SEIT 19 JAHREN TAGEBUCH, TAG EIN, TAG AUS ÜBER SICH SELBST), mich zu treffen bzw. sich mit mir zu unterhalten. und was sie sich davon versprechen, seit knapp zwanzig jahren irgendwelche fremde auszustalken LOL. voll krass irgendwie. vielleicht mach ich das mal. schreibe einfach irgendeinen aus heiterem himmel an und sag so: treffen? LOL. (seh schon, nach diesem eintrag hab ich noch weniger leser, weil alle angst kriegen XD)

 

und sonst… wir haben jetzt bald die ganze saw reihe durch. und zwar gucken wir ja gerade saw, da ja der neue saw sprial rauskam und ich natürlich zuvor erstmal die ganze reihe nochmal durchgucken wollte. wir haben jetzt die vergangene woche jeden abend einen saw-teil geguckt, gestern kam nummer acht und heute schauen wir dann den neuen. da bin ich gespannt, wenn ich auch sagen muss, ugh, naja. der achte teil war auch schon nicht sooooo der kracher, also für das, was saw 7 an vorlage gegeben hat, war er echt gut, weil man echt nur ganz schlecht nochmal was storytechnisch dranbauen konnte. aber trotzdem.. das ist für mich trotzdem kein saw teil mehr. saw ist 1-7, alles andere is irgendein neuer shit. lol. im übertragegenen sinne genauso wie suzaku auf mytb und suzaku auf wordpress. suza auf mytb war die richtige reihe und alles auf wordpress is irgendein neuer wayneshit. lol.

sonst haben wir nicht viel gemacht, gestern waren tobi und ich bei unserem lieblingssushimann und joa… war wie immer schön. diesmal sogar ausnahmsweise „erst“ samstag, normalerweise gehen wir ja freitags zum sushi-kerl, aber wir hatten am freitag noch so viel rest vom gekochten essen von donnerstag, sodass wir nur zwei sushi-sets bestellt und dort abgeholt hatten, um das mit dem restlichen essen zusammen zu essen. von daher. und im übrigen habe ich mir vorgenommen, dass ich .. achtung (XD), ALLES mal esse, was auf dieser karte is lol. und zwar drucke ich mir jetzt die karte von denen aus und dann werde ich einfach alles da mal essen und dann mit schulnoten bewerten, also die gesamte karte XD .. DAS gehört dann auch endgültig auf „habe ich noch nie im leben gemacht“, einfach von irgendeinem restaurant alles schon mal gegessen haben lol. ich will deren gesicht sehen, wenn ich da mit meiner eigenen karte reinspazier und die wollen mir dann so ihre geben und ich so: „nope, danke, ich hab meine eigene *ordner aus tasche zieh*“ XD MIT SCHULNOTEN! XD .. richtiges fangirl xD .. verdammt, das hätte ich schon viel früher machen sollen, ich hab jetzt schon so viel da gegessen, an das ich mich nicht mehr erinnern kann lol. vorallem! .. DANN MUSS ICH DORT JA ÖFTER NUUUUUUR SACHEN ESSEN, DIE ICH NOCH NIIIIIE GEGESSEN HABE! .. denn ich bestelle da mindestens ein bis zwei sachen jedes mal, wenn ich dort bin, also die ich immer bestelle. bin sowieso kein „neues ausprobieren“ mensch, also .. was so lieblings-restaurants angeht. da fress ich immer das gleiche. zum beispiel siu bao. das hab ich ja schon mal erzählt. dieses dampfnudelähnliche ding mit schweinefleischfüllung. das schmeckt bei unserem suhsi-mann eins zu eins wie bei meiner mutter und deshalb muss ich das auch jedes mal mitbestellen xD .. ich glaub, das behalte ich so bei. dann dauerts halt bissl länger, bis ich mich durch die gesamte karte gefressen habe xD

 

nächstes wochenende ist übrigens thanksgiving und am dienstag gehts dann los mit einkauf und den ersten sachen vorbereiten. ich bin mal gespannt, ob ich am samstag am boden zerstört und heulend vor meinem verbrannten truthahn sitze XD ABER… SELBST DAS WERDE ICH DANN BIS DAHIN NOCH NIE GEMACHT HABEN! XD

in diesem sinne.. mir fällt nix mehr ein. keine lust mehr.

suzaku

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen