Durchsuchen nach
Tag: 16. April 2022

Schlendern in Evora. (Kapelle, Kathedrale, Flanieren, etc.)

Schlendern in Evora. (Kapelle, Kathedrale, Flanieren, etc.)

sooo, gestern sind wir ja hier in portugal angekommen. unser flug ging erst abends, sodass wir um 22.00 rum erst ankamen, dann mit mietwagenabholen, blabla, ANDERES THEMA. vielleicht mach ich da noch einen nachtrag, aber das ist echt uninteressant. naja. wir sind jedenfalls gestern noch weiter nach evora gefahren.

somit startete der tag für uns heute in evora in unserem ibis hotel. nix besonderes, aber in ordnung.

und ja, „nix besonderes, aber in ordnung“ passt auch zu meinem frühstück XD ich bin ja nach wie vor immer noch zuckerfrei unterwegs und im hotel ist das auch eine gewisse herausforderung, wobei ich aber sagen muss, dass ich das zuckerfreie – also jetzt im urlaub – nicht so streng nehme wie zum beispiel vegan früher. also ich schau halt, dass ich mir nicht die offensichtlichen zuckerbomben reinhaue (HÖHÖ WARTETS AB), aber sonst.. ja. passt schon, halt nicht super ungesund und bevorzugt natürliche lebensmittel.

dementsprechend sah mein frühstück auch so aus XD

es gab leider weder natürliche haferflocken, noch sonst irgendwas… wie äh, nüsse oder so, sonst hätte ich mir einfach ein müsli gemacht – es gab sogar laktosefreie milch, jedoch keine vegane. aber gut, dann halt wenigstens das. das war das erste mal seit jaaaahren, dass ich mal wieder kaffee mit kuhmilch getrunken habe und alter – jetzt ohne witz, leute, die sagen: „boah nee, hafermilch oder sojamilch, das geht gar nicht im kaffee“ haben überhaupt keinen blassen davon, wie PENETRANT kuhmilch schmeckt, baaahh. also keine pflanzliche milch der welt hat eine …. kaffeegeschmack-verzerrendere wirkung als kuhmilch. da schmeckst ja dann keinen kaffee mehr raus. aber naja, genug gemeckert, wir gucken, dass wir demnächst einen supermarkt abgreifen und dann pflanzliche milch kaufen. wobei ich sagen muss, ich bin mit meinem frühstück absolut zufrieden und in ordnung. das ist ja das schöne am zuckerfrei – es gelüstet dich nach absolut gar nichts und man „neidet“ auch nicht.

tobi hatte da schon eine etwas bessere ausbeute vom frühstück..

 

 

so, anschließend haben wir uns auf den weg gemacht, evora ein bisschen zu erkunden. auf dem plan stand einfach nur die sehenswürdigkeiten in der innenstadt abzuklappern, bzw. einfach mal ein bisschen rumzuschlendern und gemütlich zu machen. ich muss ehrlich sagen, ich bin auch noch recht zerstört von dieser ganzen ticket-geschichte in den letzten tagen..

das obligatorische starter-selfie:

 

die erste sehenswürdigkeit war eine…… naja, ohne viel zu spoilern, ich nenne es einfach mal eine „besondere“ kapelle…. looki looki:

 

krass, ne? .. also das sind echte knochen, wie man sich schon denken konnte. alter. ich komm da gar nicht drauf klar XD .. tobi hat mich dann schön in die kapelle reinlaufen lassen, ich hatte ja keinen blassen von nix, weil ich mich ja im vorfeld überhaupt nicht mit den sehenswürdigkeiten beschäftigt hatte und er dann: „ich dachte, das spoiler ich jetzt mal nicht :D“ haha. also anscheinend sind das irgendwie 3000 leute, die da drin „verarbeitet“ wurden und .. ja. also das sind wohl gräber, die ausgehoben wurden, also nicht extra für den bau umgebracht. aber schon krass. und auch irgendwie… eklig?

schon krass.

noch ein paar passende accessoires dazu:

 

und hier auch noch irgendsoein altar dingsbumsi (hammer, meine bezeichnungen wieder XD DARAN MÜSST IHR EUCH DIE NÄCHSTEN TAGE WIEDER GEWÖHNEN :D) direkt bei der knochenkapelle..

 

hier waren wir noch an irgendeiner kirche, die auf dem weg lag, die sicht von oben runter..

 

anschließend sind wir weiter durch die gässchen geschlendert, auf dem weg zur kathedrale von evora. so typisches „flanieren“ halt – ich finde, „flanieren“ ist so DAS wort aus jedem reisekatalog XD

aber!… hier fotos vom FLANIEREN durch gässchen mit ein paar shops..

 

hier gibts alles mögliche aus kork… korktaschen, korkhüte, korkpostkarten, korkschuhe, keine ahnung was noch.. die taschen fand ich cool, wenn ich nicht schon so viele milliarden taschen hätte (und ich bin nicht mal ein handtaschenmensch), hätte ich mir so einen rucksack mitgenommen xD

 

und ich sags euch, eigentlich hat es nur 28°C, aber es ist so heiß, ich geh ein. keine ahnung, aber auch tobi empfindet das hier als sauheiß.. tja, wir sind nur noch thailand-hitze gewöhnt (bzw. nach all den corona-jahren auch nicht mehr XD ;_;)

 

angekommen an der kathedrale von evora..

 

das war dann schon von oben nach den hunderttausend stufen (ok, es waren 56 plus noch ein paar wenige mehr (OH HAMMER ANGABE XD JA I KNOW, aber iiiiirgendwann nach ein paar stufen stand: jetzt noch 56 – oh wow lol))..

 

selfies oben auf der kathedrale..

 

unten in der kathedrale dieser klosterbereich, tobi meinte nur so die ganze zeit: DA ORANGEN, GUCK DIE ORANGEN AN!.. äääh, ok, guckt die orangen an xD

 

echte kerzen waren gestern. jetzt gibts nur noch led! .. wobei, das war nicht mal led xD

 

danach sind wir weitergelaufen zu irgendeinem tempeldingsbums vom .. alten rom? XD i don’t know. (ich grad so zu tobi: „und was is das da fürn dingenskirchen teil da gewesen?“ – „das ist der tempel von blablabla“ – „aha… ich schreib ‚dingenskirchen‘ XD“)

 

tobi mit vor dem dingenskirchen..

(tobi grad so: „deine armen leser..“ – EY! XD)

 

und ein paar blümchen, die tobi da in der nähe fotografiert hat, da war dann auch so ein kleiner park, in dem wir kurz gesessen sind..

 

das ganze war auf so einem hügel, bzw. ziemlich weit oben, sodass wir dann wieder runter ins städtchen zurückgeschlendert (FLANIERT) sind.. (gott, ich schlaf gleich selber ein, so langweilig ist der eintrag XD), da war nämlich noch so ein großer platz, was auch als sehenswürdigkeit deklariert wurde. da könne man gut sitzen und kaffee trinken, es gab da auch einen schönen marmorbrunnen. witzigerweise sind wir auf dem weg zur kathedrale da schon vorbeigelaufen und hatten das jetzt nicht als super hammer sehenswürdigkeit erkannt, sondern halt .. joa, ein platz, wo halt cafés sind, so wie… die kleinen gässchen halt. aber gut, dann halt wieder zurück zu dem großen platz..

 

weils da schon um die mittagszeit, also siesta, und eben auch ziemlich heiß war, haben wir uns beschlossen, dass wir uns an eins der cafés setzen und erstmal chillen.. und ich sags euch, boaaaahh, da, wo wir schlussendlich gelandet sind, gabs SOOOOOOO VIEL AUSWAHL AN FRESSEN (jetzt geht se ab, wie immer bei essen XD).. ich konnte mich null komma ÜBERHAUPT NICHT entscheiden..

ALTER, DAS SCHAUT JA ALLES SO GUT AUS! .. ganz ehrlich, ich hab bestimmt fünfmal meine meinung bis zum bestellen geändert XD und ja, i know, das ist alles nicht zuckerfrei, aber .. jetzt ohne witz. komplett zuckerfrei ist echt schwierig, da muss ich ja ständig zu irgendwelchen märkten springen und obst und gemüse kaufen. boah nee ey. erholsam ist was anderes xD

ÄH JA, ZUCKERFREI. tatsächlich habe ich damit jeglichen zucker, den ich das ganze jahr bisher eingesparrt habe, mit diesem kleinen küchlein da sofort wieder reingeholt, zumindest hat es GENAUSO geschmeckt.

natürlich schmeckt für mich jetzt alles süß, aber das war abartig xD wobei, normalerweise hätte ich sicherlich wohl nur gesagt: „joa, schon ein bisschen süß, aber geht.“ tobi hatte da ein bisschen davon probiert und einen kaffee getrunken..

..und selbstverständlich hatten tobi und ich danach erst richtig bock was zu essen, also haben wir direkt weiterbestellt xD und ey, ich sags euch, das war billig. also der kaffee, das wasser und dieses süße ding da haben nur insgesamt 3,70 eur… wtf. und danach hab ich noch das hier geholt und das war auch bei .. äh, 2,80 insgesamt, the f…!

das eine, was ich in der hand halte, war noch richtig heiß und irgendwie mit .. pilzen gefüllt und so. war echt lecker. und das andere war blätterteig mit irgendwelchem kräuterzeugs drin, das war auch gut. seht ihr, bei essen kriegt ihr schon mehr infos, wie ich sagte! xD

 

sooooo.. danach liefen wir weiter, das da erstmal noch ist der marmorbrunnen an diesem großen platz eben..

 

tobi meinte noch, wir könnten noch zum aqueduct laufen, fragt mich bitte nicht, was das genau ist, irgendwas mit .. wasserversorgung und so eine mauer und so da. schlussendlich wars einfach EINE MAUER. hier, schaut euchs selber an:

also oben ist da die mauer zu sehen, das wurde wohl errichtet für die wasserversorgung vor zehn milliarden jahren und irgendwann mal haben se da halt häuser reingebaut und so. das war aber hart wayne und wir waren platt und es war immer noch heiß, deshalb sind wir zurück ins hotel gelaufen, wo wir jetzt auch sind und chillen und ich diesen eintrag schreibe 😀 ich brech jetzt auch schon wieder ab, denn ich muss ja irgendwas „erleben“ (LOL ERLEBEN, DINGENSKIRCHEN ANGUCKEN), damit ich weiter was zu berichten habe (DINGENSKIRCHEN!). also bis später / gleich, einfach weiterlesen xD

 

so, da bin ich wieder.. wir sind also vorhin noch zu einem intermarche gefahren, also zu einem supermarkt, weil wir noch gar kein wasser hatten und naja, die eklige kuhmilch und so, ne? .. UND AUSSERDEM, HALLO, SUPERMARKT! XD ihr kennt meine vorliebe für supermärkte im ausland xD

so sah das ganze dann aus, also nicht sooo viel anders als… in den meisten supermärkten? 😀

 

keine ahnung warum, aber trotz zuckerfrei und so, ich bin so ein opfer, ich muss immer diese kuchen fotografieren, obwohl die auf der ganzen welt gleich aussehen xD

dabei haben tobi und ich uns gefragt, wieso es diese art von kuchen nicht bei uns gibt, denn eigentlich gibts die… überall. ob in den usa, australien, in schottland und irland, auch in asien, und hier im süden, auch auf den kanaren oder so, überall gibts diese fertigen matschkuchen in der plastikwanne. aber nicht bei uns. bei uns gibts aber tiefkühltorten, sprich, der „bedarf“ an fertigen kuchen ist schon da. tobi vermutete, dass eventuell irgendein inhaltsstoff von wichtigkeit sein könnte, der aber vielleicht bei uns in deutschland nicht zugelassen ist oder so? .. denn selbst, wenn zb die nachfrage nicht groß ist… ich meine, dann muss es das doch zumindest irgendwann mal gegeben haben, um zu merken, es gibt da nicht so große nachfrage oder keine ahnung!? … FRAGEN ÜBER FRAGEN. HAUPTSACHE ICH SCHREIBE IN MEINEM URLAUBSBERICHT SOWAS UND SONST NUR VON DINGENSKIRCHEN XD

und dann gabs da noch sowas stranges.. irgendein kuchen mit eiern drin? .. ALSO KLAR, ES GIBT SCHON KUCHEN MIT EIER, aber ich meine… fertig gekochten eiern!? XD

was ist das!? XD

und schlussendlich ist DAS im einkaufswagen gelandet. obst, haferflocken und zuckerfreie sojamilch. wow. XD

ja okay, stimmt nicht, ich hab noch ne packung kekse und irgendsoeinen kalter-hund-verschnitt geholt.

 

direkt nach dem supermarkt sind tobi und ich noch zu so… steinen gefahren XD .. also fünfundzwanzig minuten mit dem auto von dem supermarkt weg war noch so eine sehenswürdigkeit, cromoleque dos almendres oder sowas ähnliches… das waren einfach nur .. STEINE. XD

eigentlich war das relativ wayne, aber gut.. tobi fährt eh gerne in der gegend rum, um so ein bisschen was zu sehen, von daher hat das schon gepasst..

 

anschließend noch zum hotel zurück, die sachen, die wir eingekauft haben, aufs zimmer gebracht und direkt los, wieder in richtung innenstadt, um was zu essen. wir hatten schon während des tages ein restaurant, an dem wir vorbeigelaufen sind, gesehen, wo wir gerne essen würden, da sind wir also schnurstracks wieder hin. die konnten auch null komma gar nicht englisch, wir haben uns aber irgendwie mit händen und füßen verständigt xD und das allerbeste ist, zwanzig minuten, nachdem wir bestellt hatten, setzte sich an den tisch neben uns eine kleine reisegruppe aus deutschland mit einem reiseführer, der alles schön übersetzt hat, jedes einzelne ding von der karte. aber gut, auch im nachhinein können wir sagen, wir haben das für uns richtige bestellt xD

nämlich einen teller mit unterschiedlichem grillfleisch für zwei personen, sowie reis und migas, das is so ein portugiesisches gericht aus altem weißbrot (ICH SAG DOCH, BEI ESSEN ISSE WIEDER VOLL DABEI)..

da war zwar teilweise ein wenig koriander dabei (ich hasse koriander), aber das essen war insgesamt sehr lecker und sehr zu empfehlen. haben wir richtig schön rausgesucht in einer kleinen seitengasse – vorallem, wenn der reiseführer das der kleinen reisetruppe als geheimtipp verkauft xD

 

auf dem weg zurück ins hotel haben wir noch diesen kleinen kumpel mitten auf dem gehweg gefunden ;_;

der stand ganz verwirrt mitten auf dem gehweg und überall ringsum nur straße und mauern, also kein bisschen zufluchtsort oder so und ne katze hatte ihn wohl auch schon im visier. tobi und ich haben ihn dann aufgehoben und in so einen abgetrennten naturschutz-grünbereich-dingsbumsi gesetzt. nicht, dass unser kleiner freund noch auf die straße läuft oder opfer von ziemlich dämlichen menschen wird (man weiß ja nie…).

 

joa, mehr nicht. ich putz mir jetzt noch die zähne und geh dann ins bett.

adjö!

suzaku

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen