Ankunft in Sri Lanka, Galle Fort, Weiterfahrt zum Hotel und Schildkröten-Watching. (geupdated!)

Ankunft in Sri Lanka, Galle Fort, Weiterfahrt zum Hotel und Schildkröten-Watching. (geupdated!)

so leute, ich sitze jetzt hier in meinem hotelzimmer, es ist 15:19 nach srilankischer zeit, nach deutscher zeit wäre es 11:49 mittags.

und ich komme gleich zum punkt, ich hasse es hier lol. es macht mir null spaß, es ist überhaupt gar nichts für mich und am liebsten würde ich direkt wieder heim fliegen bzw. mit einem abstecher in die usa. nicht nur, dass ich in die usa will, ich will nur einfach nicht hier sein. zumindest nicht hier in diesem hotelzimmer, denn die renovieren hier irgendwas und HÄMMERN DIE GANZE ZEIT ICH WERDE WAHNSINNIG. ich hab eh schon kopfweh vom schlafentzug und meiner schlechten laune, da kommt hier noch dieses beschissene gehämmere dazu.

aber gut, fangen wir mal von vorne an.

also ich bin heute morgen um, äh, irgendwann so um 5 oder 6 gelandet, ich weiß es nicht mehr, weil ich auch die ganze zeit von deutsch nach srilankisch umgerechnet habe. auf jeden fall früh. ich habe mich dann direkt mit dem flughafen-wlan verbunden (ein pluspunkt gegenüber kentucky, dort ging nämlich in louisville gar nichts und in charlotte erst recht nicht) und sofort eine nachricht von meinem reiseleiter bekommen, die da lautet: „lalith (mein guide) hat einen motorschaden, ich hole sie ab.“ und dann der treffpunkt. ich bin dann durch die immigration, das ging alles ganz einfach und normal, ich hab dort dann auch zwei ältere herren wiedergetroffen, mit denen ich mich in deutschland beim warten, dass die polizei wieder leute durch den sicherheitscheck lässt, kennengelernt habe, bzw. auch beim check-in. der typ vom check-in ist seit knapp 40 jahren mit einer aus sri lanka verheiratet und jetzt fliegen sie halt mal wieder in ihre heimat. und der andere, den ich beim sicherheitscheck kennengelernt habe, der macht mit seiner frau eine gruppenrundreise, welche mir, um ehrlich zu sein, jetzt gerade lieber wäre als alleine mit so nem guide durch die gegend zu fahren. aber gut, dazu später.

jedenfalls habe ich dann meinen reiseleiter getroffen, ich habe ihn direkt schon von weitem gesehen, als ich in die ankunftshalle gelaufen bin, er ist auf mich zugelaufen und hat mich begrüßt. und das erste, was mir aufgefallen ist, war ein komischer geruch. es hat eine weile gedauert, bis ich gecheckt hatte, was für ein geruch es war, und zwar war es eine alkoholfahne. gut, ich hab mir jetzt nichts dabei gedacht, wenn ich ehrlich bin, ich meine, der ist um 4 uhr morgens aus dem bett geklingelt worden, weil mein guide einen motorschaden hat. der hat ja jetzt nicht damit gerechnet, dass der seine klientin abholen muss, vielleicht war der gestern ja feiern oder so? .. (NAIV WIE DAS SUZCHEN IST! XD) mein reiseleiter hatte seinen freund dabei (kumpel-freund, oder freund-freund, keine ahnung), da mein reiseleiter kein auto hat und naja, mit der fahne hätte der eh nicht fahren können xD kurz eine simcard geholt (die hat sogar sofort funktioniert, auch besser als in den usa xD), geld beim atm abgeholt und los ging die fahrt. als wir eingestiegen sind, lag im fußraum meines reiseleiters eine wodkaflasche, wo er erstmal einen kräftigen schluck genommen hat und erst da hatte ich auch die bestätigung für meinen verdacht. sein kumpel (und fahrer) hat wasser getrunken, denke ich, zumindest war es ne andere flasche xD .. und alter, wie der das runtergezogen hat, also immer so schlücke genommen wie aus ner wasserflasche XD da beginnt der urlaub schon richtig nice, das is mal anders abenteuerlich XD

wir sind erstmal zu meinem reiseleiter nach hause gefahren, auch völlig unverhofft, ich stand dann irgendwo in so einer halben garage, halben küche, wo mein reiseleiter fisch gekocht hat für die katzen, die er angefüttert hat, und wir haben darauf gewartet, dass mein ersatzfahrer kommt. und zwar hatte lalith einen ersatz gefunden, der die ersten tage mit mir die tour macht, bis lalith mit repariertem auto mich irgendwo abfangen wird. lalith ist schon etwas älter, keine ahnung, wie alt der sein wird, aber vielleicht so.. puh, keine ahnung, ich kann die leute hier auch nicht schätzen, aber könnte vermutlich schon mein vater sein. oder? … ach keine ahnung. der ersatz ist noch ein jüngerer gewesen und als ich den gesehen hab, war mein erster gedanke: bruno mars. XD .. der hatte nämlich auch so eine brille auf und vom style her sieht der aus wie bruno mars xD ich glaub, das muss ich dem noch sagen lol.

was ich mega süß fand, lalith meinte, seine tochter hätte mir etwas mitgegeben, denn sie haben festgestellt, dass wir genau am gleichen tag geburtstag haben (und das war ja vor zwei wochen) und deshalb hat sie mir ein geschenkt gemacht. voll süß! ich habs grad im hotel auch schon ausgepackt und zwar sind es zwei ketten und eine brosche. find ich ja schon lieb. überhaupt dieser lalith schien mir auch sehr nett zu sein.

naja, aber jetzt ging es erstmal mit bruno mars weiter, der heißt eigentlich venu, aber für mich bleibt es bruno mars XD nächster step war, dass wir nach galle fahren, und zwar zu so einem fort (galle fort), um das zu besichtigen. die fahrt dahin dauerte drei stunden und war so schrecklich, ich sags euch. erstens hatte ich noch eins zu eins die klamotten vom flug an, die viel zu heiß waren (ich zieh zum flug immer eine jogginghose an, aber die ist meistens etwas dicker, weil ich schon öfter auf dem flug gefroren habe, aber mittlerweile sind die flüge irgendwie alle immer so heiß), ich hab geschwitzt wie noch was und ich war eh schon vom flieger so eklig und klebrig und ungeschminkt und mein pony war fettig und bahh. ich wollte nur aus den klamotten raus und duschen und mir was frisches anziehen, aber neeee, jetzt erstmal fort angucken.

die fahrt war… joa. anfangs haben wir noch bissl was geredet, aber mein guide aka bruno mars ist nicht gerade der gesprächigste typ, was ich für einen guide schon etwas schwierig finde XD sollte der mir nicht alles erklären? .. na jedenfalls haben wir ein bisschen was geredet, zum beispiel, dass er 28 ist und bis vor kurzem noch in singapur als reiseleiter gearbeitet hat. und joa.. ich glaub an mehr details erinnere ich mich nicht.

irgendwann sind wir dann beim galle fort angekommen und er hat mich da rausgelassen und gemeint, ich könne hier jetzt spazieren und mir das anschauen und wir treffen uns dann hier und da. das fand ich dann auch etwas… ähm, ja? xD .. nicht so reiseleiter-mäßig wie man sich das vorstellt. in thailand zum beispiel war das mega, da hat kai uns überall rumgeführt, wir wurden stets mit kühlen getränke versorgt und so weiter. also das war top service. und das war billiger als das hier. ich bin, um ehrlich zu sein, etwas .. erschrocken? .. also genau genommen ist das nur ein fahrer und sonst nichts. aber gut, ich will jetzt nicht von einer einzigen aktivität bzw. einem tag vorschnell urteilen, aber irgendwie fürchte ich, es wird nicht besser XD sein englisch ist übrigens schlechter als meins, was die kommunikation manchmal etwas erschwert. zum beispiel meinte ich dann vorher, nachdem wir vom galle fort weitergefahren sind, dass ich noch irgendwann zu einem supermarkt wollte, also es müsse nicht jetzt sofort sein, aber irgendwann im laufe der nächsten anderthalb stunden bis wir das hotel erreichen. wir waren dann irgendwann plötzlich beim hotel und er dachte, dass ich erst abends, wenn wir später zum turtle watching losgehen, zum supermarkt will. also mussten wir nochmal acht kilometer in die andere richtung zurückfahren, weil eben.. joa, missverständnis. aber ich brauchte ja wasser und etwas zu essen, wenn ich jetzt hier ein paar stunden im hotel festsitze.

das hotel an für sich ist ganz okay, ich glaube, für hiesige verhältnisse sogar ganz gut. wenn sie nicht ständig hämmern würden. und das wlan lässt sich mit dem pc auch nicht verbinden, was mich auch schon wieder ankotzt. hab jetzt mit meinem handy einen hotspot gemacht. und das wasser der dusche war nur lauwarm, was mich hart nervt, aber da hab ich das schild zu spät gelesen, da stand drauf, man muss das wasser ziemlich lange laufen lassen, bis es heiß wird.

joa.. und jetzt sitze ich hier. sia schreit neben mir „i’m alive“ aus dem handylautsprecher, um damit das gehämmere zu überdecken, was es aber nur mäßig schafft. ich bin müde und hab kopfweh. ich hab mir gerade auch schon eine novaminsulfon eingeworfen, weil die ibu nicht geholfen hat. und was ich auch sagen muss, ich find die leute hier nicht sonderlich freundlich. im internet liest man überall, wie super nett hier alle sind, aber … find ich irgendwie gar nicht. ich will ja jetzt nicht rassistisch klingen, aber ich finde, man merkt hier den indischen einfluss wirklich sehr, im netz hab ich überall gelesen, dass es so ein mix aus asiatisch und indisch ist, aber irgendwie merk ich hier nix asiatisches. ich hab nichts gegen die inder, aber ich finde, die sind so .. unfreundlich? .. also die lächeln auch irgendwie nie. keine ahnung. wieder pluspunkt für kentucky. da hat mich jeder geliebt, lol. UND DA HAT MAN IM HOTELZIMMER AUCH NICHT GEHÄMMERT, MEINE FRESSE.

und hier nochmal ein paar bilder zu dieser ganzen geschichte..

 

bei der ankunft auf dem weg zur immigration…

 

mein reiseleiter, wie er zur wodkaflasche greift XD

 

auf dem weg nach galle..

 

und das war hier dann das galle fort… keine ahnung, bin halt wie verloren rumgelaufen, hab ein paar bilder gemacht, mich unwohl gefühlt, geschwitzt in meinem schwarzen jogginganzug und war einfach nur eklig und bäh xD

 

auf dem weg zu dem hotel, also kurz vor dem hotel, haben wir noch ein paar tiere gesehen. das war dann sozusagen mein einziges (positives XD) highlight am heutigen tage bisher…

 

und das hier ist mein zimmer für heute.. zum glück nur für heute, ich würd durchdrehen ey..

 

und die fertiggerichte, das bleibt auch in keinem urlaub aus xD

 

und das hier ist das geschenk von laliths tochter..

 

 

joa, das erstmal zu heute bisher. nachher gehen wir, wie gesagt, noch zu so schildkröten beobachten am strand. keine ahnung, was ich jetzt noch machen soll, eigentlich will ich mich nur hinlegen und entspannen, aber das ist hier unmöglich, also werde ich notgedrungen irgendwie draußen rumlatschen, keine ahnung.

ganz ehrlich? .. ich finde es gerade ganz, ganz furchtbar hier und ich will überhaupt nicht mehr hier sein. ganz schrecklich. ich darf überhaupt nicht dran denken, dass ich DAS HIER für einen kentucky urlaub eingetauscht habe, das tut mir in der seele weh, ohne dreck. ich hoffe, es wird irgendwie noch besser. keine ahnung wie, aber ich hoffe, irgendwie… wird der urlaub irgendetwas in mir zurücklassen, irgendwelche eindrücke und nicht einfach nur zwei wochen voller ablehnung. aber gut, so weiß ich nun, dass solche reisen nix für mich sind. das mit dem guide, nee, also das geht gar nicht. ich dachte mir, ich buch mir son heini, weil ich dann voll luxus habe und mich um nix kümmern muss und trotzdem frei bin, aber ich finde es einfach nur awkward und unangenehm und ich möchte eigentlich selber überhaupt gar nichts sagen oder machen, was irgendwie umstände verursacht, wie zum beispiel das mit dem supermarkt. richtig weird und unangenehm, obwohl der ja eigentlich nur dafür da ist, um mir quasi meine wünsche zu erfüllen lol. aber wenn man sonst nur ne stunde stumm nebeneinander sitzt und dann sagen: „ey jo, jetz fahr mal hier und da hin.“ – das ist dann halt … NOCH WEIRDER.

 

keine ahnung. ich hör mal auf und mach… KEINE AHNUNG WAS. =D

ich ergänze den eintrag später noch um die schildis… vielleicht können die ja was retten.

 

Kurzer Zwischenbericht:

Also, ich will ja keine ewige Meckerliese sein und mir wird nur wieder vorgehalten, ich bin voreingenommen wegen Kentucky, aber das is hier echt ein bisschen scheiße geplant.

 

Und zwar gibt es in meinem Hotel Abendessen von 19 bis 21:30 Uhr. Und ich hab ja Halbpension, also eh schon bezahlt. So und der Guide meinte, wir treffen uns um 18:45 für das turtle watching. Dachte mir halt, mit viel Glück kann ich danach noch Abend essen. Wir sind also nun losgefahren zu diesem turtle Observatorium dings da und nun sagen die uns hier, wir müssen anderthalb Stunden warten, weil so früh die turtles nicht rauskommen. Sprich, ich sitze jetzt hier im nirgendwo an einem Tisch, werde in der Zwischenzeit von Moskitos zerstochen und schwitze mir einen ab, während ich eigentlich in Ruhe hätte essen können. Und so geh ich jetzt hungrig ins Bett bzw. in meiner schlauen Weisheit habe ich mir zumindest vorher noch eine Packung Kekse gekauft (man lernt aus Kentucky xD), und noch dazu hab ich gerade geduscht, das hat mal gar nichts gebracht, weil ich nach einer Stunde hier rumsitzen so durchgeschwitzt bin, dass ich gleich wieder duschen kann. Dann komm ich ewig spät ins Bett und bin morgen noch kaputter. Und ich muss sagen, als Tourist, der sowas bucht und ewig viel Geld ausgibt, verlasse ich mich darauf, dass sowas auch zeitlich gescheit abgestimmt oder zumindest abgeklärt ist. Aber jetzt nach einem Tag weiß ich, da istn alten Scheiß abgeklärt. Ich glaub, ich muss da echt ein bisschen eingreifen, weil der Guide hirnlos alles irgendwie macht ohne einen Plan. Juckt den ja nicht, dass wir jetzt hier dumm rumsitzen, is ja seine Arbeitszeit.

 

Nervt mich das. Echt jetzt. Und genau das meine ich.. Ich bin vorher echt wieder gut gelaunt, nachdem ich mich ausgekotzt habe, zu dem Guide gegangen, hab sogar ein bisschen mehr geredet, und dann kommt hier wieder son Mist bei rum. Da merkt man halt auch diese Kulturen. Wir Deutschen sind halt organisiert. Vorallem der sagt dann auch so zu mir: ja du kannst dich da hinsetzen. – und läuft dann weg. oh wow ja danke. Werde ich mal schnell irgendwo geparkt und ciao. In meiner Tour in Thailand war alles super getaktet und wir wurden mit kühlen Getränken versorgt und uns wurde gesagt, welche Klamotten sie uns zum Beispiel empfehlen und lauter solche Sachen, und die Tour war einiges billiger.

Aber gut, weil ich ja Zeit habe, kann ich zumindest schon mal diesen Eintrag, quasi als live ticker, aktuell halten und direkt Bilder von dem Ort posten, wo ich mich sogar noch befinde, juhu.

Beziehungsweise, hier erstmal die abenteuerliche Fahrt zu diesem… Ausstellraum, wo ich grad davor sitze. Und ja, die Fahrt hat mich auch an Kentucky erinnert, nämlich da, als ich zu dem Baumhaus gefahren bin.. Aber eher in lustiger Weise und nicht wehmütig (zumindest DA noch lustig, jetzt bin ich eher angefressen.)

 

Und das is der Raum, wo ich mich anderthalb Stunden beschäftigen soll.. Ich kann in der Zeit jeden Pixel von allen Plakaten auswendig lernen…

 

Das is doch dude aus Nemo, ne? XD

 

Und diese hier sei auf Sri Lanka am weitesten verbreitet…

 

Jo, mehr kann ich jetzt erstmal nicht sagen, sitze hier noch ne halbe stunde. Aber ich aktualisiere den Eintrag noch, ich fürchte, ich werde während dieser Rundreise oft gelangweilt rumsitzen =D

 

so, es ist mittlerweile einen tag später und ich aktualisiere der vollständigkeit wegen noch diesen eintrag.

und zwar saß ich da dann noch ne weile und pünktlich um 20:30, so wie es dann auch hieß, als wir da ankamen, kamen noch lauter touris mit ihren reiseguides. also ich war der einzige, der da schon anderthalb stunden saß. man, hat mich das genervt, also noch mehr. ich hab da dann irgendwann meinen deutschen reiseguide, also den vodka-abhängigen, angeschrieben und gefragt, wann lalith nochmal zu mir stoßen wird. denn es hieß ursprünglich an tag 3 in kandy, allerdings hab ich da, als ich gelangweilt dort saß, nachgeschaut und festgestellt, dass kandy nicht an tag 3 war, sondern an tag 6 oder sowas. also hab ich ihn gefragt, was denn nun stimmt, in kandy oder an tag 3. daraufhin hat er mir geantwortet und gemeint, dass es in kandy sei, also an tag 6 oder was das war, keine ahnung, und wie mein tag war und wie es so läuft. daraufhin hab ich ihm geantwortet, dass ich fürchte, dass bruno mars sich doch nicht so gut auskennt und dass ich zum beispiel jetzt hier anderthalb stunden rumsitze und somit das abendessen verpasse und ich einfach jetzt zu diesem zeitpunkt hoffe, dass das nur ein missverständnis ist und die tour nicht so weitergeht bis lalith kommt… daraufhin hat der reiseguide mir geantwortet, und zwar: „ohhhhh… wenn was nicht passt, bitte sofort bescheid geben, egal ob an mich oder bruno mars. tut mir leid. mit lalith wird es nur besser. aber ich dachte, bruno mars ist fit? evtl. missverständnisse.“ – fand die nachricht schon irgendwie .. so komisch geschrieben, wenn ich ehrlich bin (MECKERLIESE XD) und ich hab geantwortet: „ja, ich hoffe mal, ab morgen wird es dann etwas besser strukturiert sein. bruno mars war ja schließlich noch nie bei den turtles. fand es heute nur schade, dass es zeitlich wegen dem essen nicht besser abgeklärt ist. aber ich lasse es mal einfach weiter auf mich zukommen.“ – er dann: „erster tag: erstmal ankommen. einfach mit ihm abstimmen. und wenn er es nicht versteht, bitte mir sagen.“ – daraufhin hab ich dann den daumen hoch-emoji gesendet und das wars. plötzlich kam dann ein gestresster bruno mars angestapft und meinte so zu mir: „ich warte im auto, ich bin da hinten, die ganze zeit schon.“ – und ich so erstmal hä? – und er so: „weil lalith sich gemeldet hat und gemeint hat, ich habe sie alleine gelassen. aber ich sitze die ganze zeit da hinten im auto und warte. ich bin nicht weggefahren!“ – und ich so: „hä, ich hab doch gar nicht gesagt, dass du weggefahren bist?“ (was witzig ist, wie ich das englische gespräch hier mit „sie“ und „du“ übersetze, aber so empfinde ich es, da er mich immer „mam“ nennt, also madam xD) – „lalith hat einen anruf von ihrem guide bekommen und lalith hat gesagt, sie denken, ich bin weggefahren und habe sie alleine gelassen.“ – „nee, das hab ich gar nicht gesagt. herr vodka hat mich gefragt, wie mein tag war, weil ich ihn über den weiteren verlauf gefragt habe. und dann habe ich erzählt, dass ich hier jetzt anderthalb stunden sitze und deswegen mein essen verpasse. ich hab nichts gesagt von weggefahren.“ dann hat mich in dem moment lalith angerufen und meinte so: „ist bruno mars bei ihnen?“ – „ja, der steht neben mir, er ist nicht weggefahren, hab ich auch nicht gesagt.“ – „ist er ein guter reiseguide oder nicht? ja oder nein?“ – uff, was is das denn für eine frage? XD zumal, wenn der neben mir steht, kann ich ja schlecht sagen: ey nee voll kacke. – also hab ich gesagt: „naja, es ist erst ein tag, kann ich nicht sagen?“ – er hat dann so in sich hineingelacht bzw. „geschmunzelt“, von wegen, dass ich bruno mars schütze (?) oder den schwanz einziehe, weil ich jetzt ja angeblich was anderes sage als herrn vodka (?) (je nachdem, wem er glaubt) und er so: „gut, ich habe mit herrn vodka geredet. ich komme am mittwoch. nicht am donnerstag, sondern am mittwoch.“ – „ok.“ daraufhin habe ich aufgelegt, es kam sofort der turtle guide und bruno mars war schon wieder beim auto. also konnte ich da nichts weiter sagen. naja. der turtle guide hat dann erstmal tickets ausgestellt und verteilt, daraufhin kam bruno mars nochmal angewackelt und ich hab kurz mit ihm geredet, er wusste aber schon, dass lalith am mittwoch kommen wird und ich meinte gleich, dass ich nur gesagt habe, dass mich nervt, dass ich umsonst hier gewartet habe wegen dem essen, aber dass ich auch gesagt hab, dass er ja das erste mal bei den turtles war und somit vielleicht nicht die richtige zeit wusste. daraufhin meinte er, ja, die wusste er wirklich nicht, deshalb hat er im hotel nachgefragt und die haben halt sieben gesagt und nicht halb neun. da hätte er vielleicht mal bei der turtle veranstaltung direkt anrufen müssen, aber .. ka, is halt dumm gelaufen. jedenfalls glaube ich, dass die den übelst zur sau gemacht haben, was ich ja so mit meiner nachricht auch nicht in dem maße anrichten wollte, ich wollte halt nur meine bedenken bekunden, dass ich fürchte, dass die organisation nicht ganz so glatt läuft, wenn ich jetzt weiter mit dem unterwegs bin. bruno mars meinte dann gleich, er ruft bei dem hotel an, dass die mir noch was zu essen kochen und es aufs zimmer bringen, damit ich was habe, wenn ich zurück komme. ich muss zugeben, dass ich da innerlich gleich so: ;_; drauf war, ohne witz. und ich so: „das geht?“ – „ja, ich rufe jetzt sofort an.“ – naja und dann ging die turtle tour los und ich musste mit der gruppe mitlaufen.

wir sind dann mitten in dunkelheit dann zum und über den strand gelaufen, also keine ahnung wie lange, aber gefühlt schon so zwanzig minuten. währenddessen hat bruno mars mir dann die karte geschickt und meinte so, dass ich mich innerhalb von fünf minuten entscheiden muss, was ich nachher essen will, denn sonst macht die küche zu. ich gleich das allererste genommen, was ich gesehen habe, woknudeln mit hühnchen, und fertig. – „dessert?“ – „kein dessert, danke.“ – alles zwischendurch mitten im dunkeln durch den sand laufend, mich hats zweimal fast auf die fresse geschlagen, aber ich war mega dankbar, dass der sich jetzt so rührend um mein essen gekümmert hat. da tats mir echt schon leid, dass der vorher eins aufn deckel bekommen hat, aber im ernst .. ich war einfach grantig. ich war schon seit dem vortag um 7 uhr wach, hatte den ganzen tag bis auf diese 2-minuten-terrine (die war echt klein) und ein paar kekse nichts gegessen und – ich hätte mein abendessen freiwillig geopfert, um die turtles zu sehen, aber dann rauszufinden, dass das gar nicht notwendig gewesen wäre, und dann noch zu sehen, wie alle anderen guides zur richtigen zeit auftauchen, das hat mich dann schon sauer gemacht, geb ich ganz ehrlich zu. deshalb hab ich auch ne nachricht an den vodkamann geschickt, obwohl ich meine nachricht noch nicht mal so schlimm fand, dass der übelst einen aufn sack hätte kriegen müssen.

naja, aber nun zu den turtles.

wir sind also in einer gruppe aus mehreren paaren und ich (xD) zu den turtles gelaufen und dadurch, dass ich alleine war, hat mich der turtle-guide irgendwie gefühlt mehr unter seine fittiche genommen. wir durften zum beispiel nicht mit dem handylicht unseren weg leuchten, sondern nur mit rotem licht, und mir hat er eine rote taschenlampe gegeben, damit ich mir den weg leuchten kann xD

nach ewigem laufen – ey, is das anstrengend gewesen in dem sand – sind wir dann angekommen. und zwar war das eine green turtle (die, die ja common sind auf sri lanka), die aber keine eier abgelegen hatte, vermutlich, weil ihr das nest dann doch ned wirklich gepasst hat. die war bereits wieder auf dem weg zurück ins meer und wir konnten quasi außenrum stehen und zuschauen und bilder (ohne flash) machen, während der turtle guide ein bisschen was erzählt und die turtle mit rotem licht angeleuchtet hat.

so sah das aus:

also ich muss sagen, das war schon echt lustig, vorallem war die voll groß. keine ahnung wie groß green turtles werden … ACH MOMENT MAL, DA OBEN STEHTS JA.. einen meter. ja, das kommt schon hin. jedenfalls hat die total lustig ausgesehen, wie die da sich durch den sand ans wasser gekämpft hat.

ich weiß gar nicht, wie lange wir der schildkröte nachgesehen haben, also bis sie im meer war, aber keine ahnung, wie lange das gedauert hat. das meer hat dann irgendwann auch immer größere wellen .. gemacht? geschickt? fabriziert? XD und jedes mal, wenn eine welle ankam, sind wir weggesprungen, damit wir nicht nass werden, aber immer, wenn das wasser zurücklief, dann wieder zur schildkröte hin lol. ich bin am schnellsten gerannt, weil ihhh nass, ihhh wasser lol.

wir sind dann wieder zurückgelaufen, es war ein pärchen aus amsterdam da, ein pärchen aus.. keine ahnung, auch irgendwo europa und ein pärchen aus.. keine ahnung, die haben nichts geredet. die aus amsterdam haben auch kurz mit mir geredet, die hatten das drama mit bruno mars mitgehört und mich da angesprochen, als wir noch dort saßen. die waren schon zwei wochen bereits auf sri lanka und bleiben jetzt noch eine, und die waren total begeistert. ich meinte, ich bin noch zu sehr im jetlag, um überhaupt irgendetwas zu empfinden. lol. auf dem weg zurück, kamen wir wieder an unserem ausgangsort vorbei, der turtle guide lief neben mir bzw. ich neben ihm, weil die pärchen irgendwie total langsam waren und wir die schon halb abgehängt hatten. er meinte nur, manche menschen sind wie turtles. genauso langsam xD – er fragte mich dann, ob ich noch eine schildkröte sehen will und ich dachte mir innerlich: „hmm, eigentlich hatte ich gerade echt überlegt, ob ich zurück gehen soll..“ weil was gibts da noch anderes zu sehen? – das wäre ja nur wieder das gleiche. aber gut, der hatte schon so begeistert gefragt, ob ich noch lust auf eine weitere turtle habe, also hab ich gesagt: „yes!!! why not? =D“ und er sich gefreut, denn in die andere richtung, da wäre noch eine, hat er die nachricht bekommen.

also gut, dann in die andere richtung gelaufen und ich dachte mit jedem schritt: „ach man, mir reichts jetzt D;“ .. aber was tut man nicht alles? XD .. jedenfalls kamen dann der guide und ich, nach nochmal genauso langer zeit, dann an der turtle an, die aber schon fast im meer verschwunden war. jedoch hab ich schnell noch diese bilder gemacht:

 

es kam noch eine von den pärchen nach, die auch die schildkröte gesehen hatte, danach das amsterdamer pärchen und dann – ZACK – hat es angefangen zu regnen. aber mit „regnen“ meine ich echt monsun-artig, aber volle möhre ey. also es hat so geregnet und gestürmt, es is von allen seiten gekommen und man konnte überhaupt nichts mehr sehen. also ohne scheiß. zuerst wars nervig (was habe ich mir gewünscht, ich wäre nach der ersten schildkröte zurückgegangen! XD aber dann hätte ich die bilder mit dem mond nicht gehabt), dann lustig, dann wars irgendwann mal kurz gruselig, wenn ich ehrlich bin, und dann hab ich nur noch resigniert und wieder gelacht xD also es war – ohne schrott jetzt – wie unter der dusche, genau so. ich hab sofort mein handy in meinen kleinen rucksack gepackt und den rucksack fest umarmt, weil ich einfach nur um mein handy angst hatte. und das witzige ist, in dem rucksack war ne regenjacke xD aber das ging so schlagartig los, dass ich never diese jacke aus der tasche hätte ziehen können.

die anderen haben die zweite schildkröte schon gar nicht mehr gesehen, ab dem regen konnte man eh nichts mehr sehen, wie gesagt. wir sind haben uns sofort auf den weg zurück gemacht, also das war ein kampf, ich sags euch. ich meine, ich hab ja schon regen im REGENwald von costa rica miterlebt, oder war zur regenzeit in thailand oder so, aber das war mal echtn witz dagegen xD

das war dann, als wir uns zurück zum turtle dingsda ausstellungsraum durchgekämpft hatten… was war ich glücklich, dass ich kein make-up oder kontaktlinsen drin hatte xD das wäre mir alles weggeschwommen xD

ey und das sieht auf dem bild mal sowas von harmlos aus, als wir waren echt wie einmal in den swimmingpool gehüpft xD

ich hab dann sofort bruno geschrieben und er kam mit dem auto angeflitzt, er hat gelacht, als er uns gesehen hat und ich hab mich in sein auto gesetzt und er hat mich zum hotel gefahren. erstmal drum gebeten, dass er bitte die klimaanlage ausschaltet, worauf er nochmal gelacht hat. er meinte so zu mir, das essen haben sie vorbereitet und das wird mir gleich aufs zimmer gebracht. und dass wirklich die von dem hotel meinten, man muss so früh losfahren. ich meinte daraufhin, dass das schon okay sei und ich froh bin, dass er mir jetzt noch was zum essen organisiert hat und dass ich dem vodkamensch auch gesagt habe, dass ich weiß, dass er noch nie bei den turtles war. also es hat mir auch echt leid getan.

ich bin dann mit quietschenden chucks (lol) durchs hotel zu meinem zimmer gelaufen und vor meinem zimmer standen schon zwei jungs, der eine mit meinem teller essen in der hand und der andere mit einem teller voll besteck und napkin (keine ahnung, wie das jetzt nochmal auf deutsch heißt, mir egal).

erstmal unter die dusche gesprungen, witzigerweise noch mit den klamotten an, weil meine leggings komplett voller sand war. und soll ich euch was sagen? auch die zweite dusche war nicht sonderlich warm XD aber ich hab mittlerweile so gefroren, dass mir das relativ kalte wasser wärmer erschien als vorher xD

und danach noch mein langersehntes essen:

das war sogar noch warm, das musste richtig heiß gewesen sein, weil ich ja noch komplett zwischendurch geduscht hatte. ich hab darauf dem vodkamann nochmal geschrieben und meinte, dass bruno mir noch das essen extra organisiert hat und ich sehr froh und dankbar darüber bin und dass ich quasi wieder glücklich wäre, weil ich damit gar nicht gerechnet hätte.

joa.. mehr nicht, jetzt hab ich aber alles erzählt! xD

suzaku

11 Gedanken zu „Ankunft in Sri Lanka, Galle Fort, Weiterfahrt zum Hotel und Schildkröten-Watching. (geupdated!)

  1. Versuch es mal positiver zu sehen, dann ist der Urlaub auch nicht mehr so super mega tragisch. Ich glaube hat auch viel mit der Einstellung zu tun.
    Und wenn es so schlimm ist, dann flieg zurück. Zwingt dich niemand dort zu sein 😉

    1. Achso, ich hätte vielleicht betonen sollen, dass ich es zwischendurch positiv gesehen habe und dann wieder unten gelandet bin nach jenem Verlauf xD und mein Geldbeutel und meine Stehaufmännchen-Einstellung zwischen mich dort zu bleiben, die hauen mir sonst selber eine runter xD und der ungewisse Gedanke, ob es noch besser geworden wäre..

      1
  2. Schreibst du dann bitte ein Edit in den Titel, wenn es soweit ist mit den Schildkröten?!
    Ich hätte das ja cool gefunden, weil früher bei uns ganz andere Verhältnisse herrschten, nicht einer meiner Urlaube wäre mit deinen Urlauben zu vergleichen gewesen. Aber das Schlimme ist halt, dass du alleine bist.

    1. Ja mach ich 🙂 bzw ich werde es in den nachfolgenden Einträgen auf jeden Fall erwähnen. / alleine sein finde ich nicht schlimm, nur unter den Umständen fände ich es schöner, wenn tobi dabei wäre.

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen