Auf’n letzten Meter werd‘ ich ja noch richtig erwachsen! …. oder auch nicht.

Auf’n letzten Meter werd‘ ich ja noch richtig erwachsen! …. oder auch nicht.

so, hier bin ich wieder. es ist 16.13, ich sitze auf der couch, neben mir mein kurkuma-kaffee mit selbstgemachter cashewmilch und ich höre mal zur abwechslung keine musik. ich hatte gestern und heute homeoffice, daher hab ich auch schulterschmerzen, weil ich im homeoffice einfach mal auf einem gartenstuhl an meinem esszimmertisch sitze, yay. aber gut, das sind die kleinsten probleme, die man so haben kann.

um ehrlich zu sein, gibt es seit einer woche bei mir nur ein top thema nummer eins und das ist der ukraine krieg. meine fresse, hätte ich auch nicht gedacht, dass ich mal hier über politik schreibe. aber das ist ja auch… was anderes. ich muss auch sagen, seit sich das schwarze loch erledigt hat und auch irgendwie gerade so das mit bsb, .. ist der ukraine-krieg mein „hobby“ nummer eins. also ohne scheiß. morgens, wenn ich aufwache, google ich als allererstes, was über nacht an schlimmem, neuem passiert ist, auf der arbeit in der frühstückspause schaue ich nachrichten, in der mittagspause schaue ich nachrichten und wo ich früher nachmittags beim kochen immer irgendwelche dokumentationen über ernährung und psychologie geschaut hab, schau ich jetzt .. nachrichten! und bei meinen backstreet mädels im whatsapp-gruppenchat gehts eigentlich auch nur noch darum. rebecca, die ja so howie fan war, hat ja schon seit .. keine ahnung, einem jahr (?) keinen bock mehr auf howie und die feiert gerade übelst den selenskyj. hätte ich auch nicht gedacht, dass ich mal sowas schreibe. ich .. seh das eigentlich .. mittlerweile nicht mehr so emotional. rebecca hat mich dann zeitweise richtig mitgerissen, also .. mehr so in der panikmache von wegen, oh gott, wir werden alle heute nacht weggebombt, aber mittlerweile sieht die das auch nicht mehr ganz so sorgenvoll und zieht sich sogar lauter tiktok-videos vom selenskyj-hype rein, der da anscheinend abgeht. (keine ahnung, ich bin nicht bei tiktok.) – schon krass ey. in was für verrückten zeiten wir leben.

so ne ganz waynige sache nebenbei – ich hab mein leben lang u-kra-i-ne gesagt und alle anderen ukraine (also u-kreine), und seit dieser krieg ausgebrochen ist, sagen alle u-kra-i-ne und ich sag nun.. u-kreine. hauptsache immer gegen den strom.

tja, wie man sieht, kann man so ein ernstes und wichtiges thema richtig hirnlos und oberflächlich behandeln.

nein, im ernst jetzt. ich muss ja ganz ehrlich sagen, ich habe von politik und geschichte einfach null komma gar keine ahnung. so richtig NULL. ich weiß, wann der zweite weltkrieg war und ich weiß, wann die französische revolution gewesen ist und ich glaube, da endets dann auch schon wieder. dafür kann ich euch sagen, was ein gesunder triglyceridwert ist und was alles passiert, wenn er das nicht ist! (und was triglycerid überhaupt ist XD) tja, jeder hat halt so seine hobbys.

und ich muss auch sagen, … ich guck ja jetzt seit quasi einer woche 24/7 nonstop gefühlt nachrichten. welt, zdf, ard, alles, was so youtube bietet, ja sogar BILD, wenn ich alles andere durch habe. mittlerweile bin ich demian von osten fan XD .. IHR KENNT DEN NICHT? .. MENSCH KINNERS! .. das ist der außenkorrespondent in russland von der ard. xD (moment mal, sagte ich nicht gerade noch „im ernst jetzt“?) und der kam vor ein paar wochen irgendwann mal in der tagesschau (der kam auch bestimmt schon viel öfter in der tagesschau, aber ich und politik…… erm ja.), also noch lange vor dem krieg, und da meinte ich so: „der hat ja nen coolen namen, demian von osten!“ (DA SIEHT MAN MAL WIE INTERESSIERT ICH AN POLITIK BIN) – und naja, jetzt seit dem krieg kommt der gute demian halt ständig in der tagesschau und ich muss sagen, also das jetzt mal wirklich ernsthaft, der erklärt die sachen so, dass sogar ich das checke. und dass ich da auch folgen kann, also ich meine jetzt rein von der aufmerksamkeit her, weil .. keine ahnung, man kann über noch so wichtige politische sachen reden, nach einer sekunde schweife ich ab. nicht umsonst wusste ich keinen tag der sechs jahre geschichtsunterricht in der realschule, in welchem jahrhundert wir uns eigentlich gerade thematisch befinden. man sieht, ich hab da richtig hart ein defizit.

 

und naja. wie gesagt, ich schau mir jetzt ständig alles an, ich hab auch schon – sagen wir mal so ein halbes meet and greet für die ukraine gespendet, weil ich das alles so schlimm finde. neulich, gestern, da war ich einkaufen und die sonne hat wundervoll gescheint und als ich so den sellerie und die tomaten in meinen einkaufskorb im auto gepackt habe, habe ich mir vorgestellt, wie es wäre, wenn ein feuerball am himmel erscheint und neben mir ne bombe hochgeht und plötzlich panik ausbricht und alle schreiend wegrennen. das muss man sich einfach vorstellen. und keiner weiß tatsächlich, wie nah man jeden tag so einer situation ist. ich sowieso nicht, weil ich ja keine ahnung von nix hab, außer von blutfettwerten.

und gerade weil ich keine ahnung von nix hab, glotz ich auch alles an. und so wie ich bin, wenn ich mich einer sache zuwende, frage ich mich als allererstes immer: warum? warum ist das so?

und tatsächlich habe ich mich mal drei, vier tage mit den – ich sag mal – mainstream-medien abspeisen lassen, bis mir dann die frage kam: warum machtn der putin das überhaupt? warum isn die ukraine so super wichtig für den? – deeeenn wenn man so wie ich keine ahnung hat und sich einfach den ganzen tag nachrichten von zdf, welt und bild und sowas reinzieht, ich meine, no offense, und vielleicht wirke ich jetzt ECHT hohl, aber für mich klingt das erstmal nur wie: also putin ist ein spinner, bei dem is ne schraube locker, der findet halt, die ukraine gehört zu russland – und fertig. aber irgendwie finde ich, ist das voll die dämliche antwort. ums mal auf mein interesse an ernährungsmedizin zu münzen, ich würde mich auch nie mit einer antwort auf die frage: „warum hatte ich einen herzinfarkt?“ zufrieden geben, die da lautet: „ja hast halt scheiß gefressen.“ – ja super. danke auch. (kurz offtopic zwischendrin, ne bekannte hat mich neulich angechattet und hatte eine ernährungsfrage und ich hab sie so gefragt, wie sie sich sonst so ernähren würde und sie meinte: „ja schon gesund.“ – äh lol. geilste antwort ever. WAS heißt bei dir „gesund“? XD – naja, zurück.) und so klingts aber irgendwie in den medien, putin istn arsch und bei dem is ne sicherung durchgeknallt. ich meine, das kann ja schon AUCH sein, aber .. ugh, irgendwie finde ich das nicht satisfying.

daraufhin habe ich mal gegoogled und bin dann auf dieses youtube video gestoßen.. also, müsst ihr jetzt nicht angucken (ihr müsst nie was angucken oder lesen, was ich hier poste, schon klar), aber ich stells trotzdem rein:

um ehrlich zu sein, no offense, ich fand dieses thumbnail schon irgendwie abschreckend, so diese weiß-rote schrift, sieht aus wie so ein clickbait, aber tatsächlich fand ich das video mega interessant und ich hab echt mehr gelernt als in den sechs jahren geschichtsunterricht. ich meine, keine ahnung, ob das jetzt alles da so stimmt oder ob das schwurbelei ist oder nicht, WEIL ICH HAB HALT KEINE AHNUNG VON GESCHICHTE XD (gosh, wie oft will ich das noch sagen? …………………………… ähm, sehr oft.) aber ich meine, gerade so sachen wie .. warschauer pakt, also das kannste ja googlen. und ja, wusste auch nicht, was das genau war XD .. SCHON MAL GEHÖRT IRGENDWANN, aber.. boah ey lol. ohne witz, normalerweise wäre mir das schon peinlich, weil ich das nicht weiß, aber .. bei euch lesern vertraue ich einfach drauf, dass ihr schon wisst, dass ich nicht dumm wie arsch bin XD und wenn, dann seid ihr mindestens genauso hohl, weil ihr euch schon zwanzig jahre lang den rotz reinzieht lol.

aber wisst ihr, wie man unschwer erkennen kann, bin ich halt immer davon überzeugt, dass ich eben dumm bin und alle anderen nicht. also auch wenn ich eigentlich weiß, dass ich nicht wirklich dumm bin, ist das eben so ein automatismus, dass ich einfach direkt intuitiv immer davon ausgehe bzw. auch so agiere, dass ich halt keine ahnung habe und alle anderen wissen schon, was sie tun und worums geht. genauso dachte ich auch: „ja okay, alle anderen werden schon wissen, warum putin das macht, was er macht, nur ich weiß es halt nicht, weil ich bin doof.“ – aber irgendwie hab ich das video jetzt schon mehreren gezeigt und siehe da, entweder bin ich nicht dumm oder alle anderen sind es auch, denn die wenigsten in meinem umfeld wissen, lol, was der warschauer pakt genau ist. oder was es genau mit der nato-osterweiterung auf sich hat. (und ja, mit dummheit hat das eh nichts zu tun, es ist nur einfach .. nicht wissend und nicht dumm, i know.)

ich denke eh, dass .. wirkliche „dummheit“ überstürztes handeln ist und sofort eine emotionale meinung rausposaunen, wo man sich doch nicht umfassend mit einem thema befasst hat. und bissl nachrichten schauen ist für mich nicht „umfassend befassen“, weil man eben auch all die geschichtlichen hintergründe dazu wissen muss (und selbst die kriegt man ja nicht immer alle raus). auch wenn ich jetzt damit indirekt behaupte, dass ich intelligent wäre, aber das ist auch der grund, weshalb ich bei den meisten sachen in einer diskussion sage: „du, keine ahnung, ich kann mir dazu keine meinung bilden, weil ich das nicht umfassend studiert hab“, weil ich einfach weiß, wie viel ich nicht weiß. und deshalb sag ich auch immer, wenn man sich mal wirklich mit jemandem auseinandersetzt, kann man sich fast immer in die lage des anderen hineinversetzen, egal, wie absurd es zunächst aussieht. wobei, sich in die lage putins hinzuversetzen mit solch großer empathie, äh, naja, themenwechsel.

aber ja, ich hab mir dann noch mehr videos von dem da angeschaut und .. ich find das mega interessant. so wie alles zusammenhängt und so. und eigentlich ist es voll seltsam, dass mich geschichte NICHT interessiert, weil ich immer mega interessiert dran bin, wie andere leute ticken und wie gesellschaftlich irgendwas zusammenspielt und so. eigentlich sollte ich voll der politik- und geschichtsfreak sein. naja, keine ahnung. jedenfalls fand ich das total interessant und .. hat auch so den ersten weg geebnet, sich mal was anderes reinzuziehen als nur .. ernährung, psychologie, medizin, gesellschaftskram. ich schau ja unheimlich gerne die dokus von arte, ohne witz, wenn ich schon diesen einspieler, also diese „musik“ da höre von den typischen arte-dokus, da .. geht mir das herz auf. das ist für mich wie für andere leute den ersten biss in ne geile schokolade, ohne witz. ich freu mich auch immer total, wenn arte eine neue dokumentation hochlädt, mit einem thema, was genau in mein interessenfeld reinfällt. und weil ich genau da – in meinem interessenfeld – schon so ziemlich alles gefühlt dreißig mal gesehen habe, habe ich mir schon sooooo oft gedacht, ich guck jetzt einfach mal eine doku über irgendwelche historischen themen. aber puh, ganz ehrlich, ich bin nie länger dabei geblieben als .. fünf minuten? .. dann hab ich entweder von selber abgeschaltet oder war längst gedanklich abgedriftet.

 

tja. so viel darüber geschwätzt und doch nichts geschwätzt. hätte echt in richtung politik gehen sollen.

und ja, das klingt jetzt auch alles ein bisschen so, als würde ich das nicht ernst nehmen, aber boah mal im ernst, ich hab neulich das erste mal seit jahren ohne ohropax geschlafen für den fall, dass ich höre, wenn ne bombe irgendwo in der nähe einschlägt. wie psycho ist das bitte. ich bin eigentlich gerade echt froh drum, DASS ich in der lage bin, das alles recht .. ich sag mal „locker“ zu sehen, denn die ersten nächte seit kriegsbeginn waren… naja, lassen wir das.

ich weiß auch gar nicht so recht, was ich jetzt mit dem ganzen geschreibsel ausdrücken will. einfach nur, womit ich mich gerade beschäftige. nicht mehr so im panikmodus. aber natürlich immer noch total mitfühlend mit den zivilisten, die nichts dafür können, was gerade passiert. zusätzlich zu meiner geldspende habe ich auch schon gegoogled, was es so vielleicht an hilfsstellen in meiner gegend gibt und nächste woche findet auch so ein treff statt, wo um sachspenden gebeten wurde, und da hab ich nun auch schon ein paar sachen rausgesucht. leider habe ich erst neulich einen riesen karton voller klamotten weggebracht, aber gut, ich hab auch noch mehr. werden ja nicht nur kleider gebraucht.

und was auch so total NICHT ICH ist, so ganz untypisch, ich hab heute überlegt, wie die kurse stehen und wie sie eventuell durch den krieg beeinflusst werden, das googled, und überlegt, ob ich jetzt ein paar sachen meines angelegten geldes verkaufen soll oder nicht. ALTER. ICH WERD JA NOCH RICHTIG ERWACHSEN, UND DAS MIT 36! .. WEISS WORUM ES BEIM WARSCHAUER PAKT GEHT (ok, wann lernt man das? in der sechsten klasse?) UND ÜBERLEGE AKTIEN ZU VERKAUFEN. okay, sind keine aktien, aber … anderes… wertdingsbumsi (doch nicht so erwachsen).

naja gut. mal schauen. mal schauen, wie es weitergeht.

 

was gibt es sonst so? .. eigentlich gar nichts. bleibt ja nicht viel platz für anderes. morgen sind tobi und ich zu seinen eltern eingeladen. ich hab jetzt vorher noch einen kuchen gebacken, weil zuckerfrei blah, und joa. irgendwie werden meine hautprobleme, die ich, seit ich zuckerfrei bin, habe, nicht wirklich besser. aber ich halte trotzdem durch. bzw. eigentlich kann man hier nicht von „durchhalten“ sprechen, weil es echt mega easy ist. ich hätte nicht gedacht, dass man wirklich so einfach ohne zucker, ohne weizen und komplett ohne fertigprodukte und süßigkeiten leben kann. tatsächlich bin ich schon fast darüber enttäuscht, wie einfach das ist, hatte mich auf eine größere herausforderung gefreut. eigentlich möchte ich auch mal irgendwas .. „normales“ essen, einfach um zu schauen, wie abartig süß ich es finde, aber .. eigentlich reizt mich das auch überhaupt nicht. also diese hardcore lust ist einfach verflogen.

und wisst ihr noch was? alter schwede, neulich wollte ich eine instagram story machen und dafür hab ich eine jeans gebraucht, für die ich zu fett bin. und zwar wollte ich – als bsb ihre vegas shows announced hatten (bevor man von den unverschämten preisen wusste) – ein selfie hochladen, wo so richtig schön der fettwabbel raushängt und drunter schreiben: „wenn du nicht weißt, ob du auf ein meet and greet hoffen sollst oder nicht, weil du sonst sofort die diät beginnen müsstest.“ naja und ich zieh mir halt so die allerengste und kleinste jeans ausm schrank, die mir seit drei jahren schon nicht mehr passt, und zieh die an und……………. siehe da……….. sie passt XD alter was? ich konnt es gar nicht glauben und dachte, ich hätte ne falsche jeans genommen. und dann hab ich nach und nach alle meine – ich nenne die größe immer KINDERJEANS – angezogen und die passen alle wieder… lol q_q und das, obwohl ich gerade mal.. joa, nicht viel abgenommen habe. und zwar habe ich seit zuckerfrei auch mit kraftsport angefangen, ich bin ja eher der ausdauersportler, aber wir haben daheim so ne eigengewichts-rundum-station, also da kannst wirklich jeden kack mit trainieren, und ich mach jetzt vermehrt das. plus eben zuckerfrei. ich hab seit dezember auch nur ein kilo abgenommen, also nicht wirklich was, aber anscheinend muss ich muskeln aufgebaut haben. LOL! .. nice.

und noch was anderes.. neulich lag ich so auf der couch beim fernsehen, also auf dem rücken, und ich hab irgendwie meine beine angezogen. also einfach so, weil ichs in dem moment bequem fand. und dann hab ich so meine hände auf meine oberschenkel gelegt, auch einfach nur so, und plötzlich… SPÜRE ICH DA SO EINEN HUBBEL. WTF! .. also so eine beule. LOL ICH HAB MUSKELN GEKRIEGT! .. JUNGE, ICH SCHRANK! guckt euch das an! (wie jetzt gleich alle kichern, weil es einfach mal nur jämmerlich mini is XD)

SEHT IHR DAS? .. SEEEEHT IHR DAS? .. JUNGE, DER GERÄT! .. jetzt mal ohne dreck, ich hab da noch nie irgendwie einen muskel gespürt XD immer nur wabbelfett.

 

aber joa.. ich bin schon fast ein bisschen schockiert da drüber, wie weit ich vom schwarzen loch und von bsb entfernt bin. das war jetzt beides so mein hauptthema nummer eins die letzten jahre und mit einem schlag verpufft. und weg wars. vorallem das erste. wobei ich nicht ausschließe, dass ich da zumindest gedanklich wieder mehr mitgerissen werde. naja. bin froh, dass es so ist, wie es gerade ist. und in diesen zeiten gibts ja auch genug anderes, womit man sich beschäftigen kann – leider.

 

tobi und ich werden jetzt nachher noch essen gehen, das ist das einzige, worauf ich mich irgendwie noch freue. alles andere hat für mich irgendwie keine freude mehr. keine ahnung. gestern abend lag ich auch im bett und hab so an die ganzen reisen gedacht, australien, schottland, keine ahnung wo überall noch. und irgendwie hat mir corona das ganze total verdorben. ich hab überhaupt keine lust mehr irgendwo hinzufliegen, weil ich immer denke: „is eh corona, is eh maske, nachher wirst positiv getestet und dann stehste da. ach komm, scheiß drauf, bleiben wir daheim.“ – was das angeht, bin ich richtig… „depressiv“ geworden. reiselust null komma gar nicht mehr. ausgelöscht. denke jetzt nur noch an die gefahren und an den stress und die sorgen, die damit verbunden sind. keine ahnung. vielleicht wird das auch iiiirgendwann wieder besser. wenn ichs mir dann überhaupt noch leisten kann, siehe die ganze explodierenden kosten.

ach keine ahnung. jetzt erstmal sushi essen gehen. meine einzige freude. und mein oberschenkelmuskel xD

 

adjö.

suzaku

6 Gedanken zu „Auf’n letzten Meter werd‘ ich ja noch richtig erwachsen! …. oder auch nicht.

  1. Ich beschäftige mich auch seit einer Woche in jedem freien Augenblick mit dem Krieg und seinen Schrecken, tagesschau24 rund um die Uhr, bin völlig besetzt von dem Horror und dieser ständigen Fassungslosigkeit. Und halb wahnsinnig… heute morgen beim Aufwachen war mein erster Gedanke im Halbdusel: okay, ich lebe noch, bin aufgewacht, alles normal, also heute Nacht wahrscheinlich kein Akw hochgegangen. Und als vorhin plötzlich alle Kirchenglocken läuteten, bin ich wie blöde ans Handy, weil ich dachte, jetzt ist was passiert. Einfach nur krass, in welchen Kategorien man von jetzt auf gleich denkt… noch vor einer Woche unvorstellbar. Nichts ist mehr sicher, keine Gewissheit mehr gewiss.
    Muss mich zwischendurch unbedingt und sehr gezielt mit etwas anderem beschäftigen und sei es auch nur kurz, damit ich nicht in völligen Fatalismus und Panik verfalle… was bei dir Sushi essen gehen ist, ist bei mir Aquarien „aufräumen“, bringt mich ein bisschen runter. lg zora

    1. Dieses panische habe ich zum Glück nicht (mehr), in dem Maß sowieso noch gar nicht. Ich finde es halt nach wie vor sehr interessant und natürlich schlimm, aber ich kann schon noch nachts ruhig schlafen. Ich hoffe, die Panik verfliegt bei dir auch bald, noch wünschenswerter wäre natürlich, dass der Grund für die Panik verschwindet! Liebe Grüße an dich

  2. Du bist nicht psycho oder wir beide sinds, denn dass mit den Ohrenstöpseln geht mir genauso. Niemals werde ich nachts welche benutzen oder draußen Kopfhörer aufsetzen, weil es könnte ja was passieren und wenn man nichts hören kann, ist ein wichtiger Zeitvorsprung eventuell verloren. Ach… und ich wollte dich informieren, das ich dich und deinen Tortenguss-Eintrag in meinem letzten Geschreibsel erwähne. Natürlich positiv. Ohne Link. Sag Bescheid, wenn du das nicht möchtest, dann nehme ich die Erwähnung selbstverständlich raus. Ist eh privat und lesen nicht viele.

    1. Alles gut 🙂 @ erwähnen
      Gut, letzten Endes habe ich nicht wirklich ohne Ohrenstöpsel geschlafen, ich versuche es zwar, aber spätestens wenn tobi schnarcht, hab ich die a-Karte xD aber tobi wacht schon auf, wenn ein Staubkorn neben ihm landet, von daher….

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen