Der Blick.

Der Blick.

als ich gerade feierabend gemacht habe und nach hause gegangen bin, stand er mit dem exnunwiederkollege im gang und hat sich mit ihm unterhalten.

der exnunwiederkollege ist ja der, den holger damals nach meinem vorstellungsgespräch gefragt hatte, wie ich denn so sei. an der weihnachtsfeier stand ich ja ziemlich betrunken mit dem exnunwiederkollege zusammen und wir unterhielten uns. daraufhin kam dann irgendwann, ebenfalls sehr betrunken, holger und ich meinte so: „mich würds ja schon interessieren, was ihr beide über mich geredet habt.“ holger lachte und meinte: „ach, wir haben gar nicht viel geredet, ich meinte nur: ‚du, ich hab da so eine scharfe rakete von deiner alten firma eingestellt!'“, daraufhin war ich ja komplett baff und lachte nur super überrascht.

seit der weihnachtsfeier ist dieser exnunwiederkollege irgendwie komisch zu mir. entweder ich habe in meinem suff irgendwas blödes an ihn hingelabert, oder aber er ist wegen holgers aussage so. ich hatte ihn ja mal daraufhin angesprochen, ob ich irgendwas doofes gesagt habe, daraufhin meinte er nur lachend: „nee, also suza, wir kennen uns jetzt schon so lange, wenn das der fall wäre, hätte ich dich längst daraufhin angesprochen! alles gut!“ – hm, okay. trotzdem blieb er distanziert. nicht, dass er mich total meidet oder sonstwas, gar nicht, aber früher war dieser kollege so, dass er – war er denn mal bei mir im büro – gleich hergekommen ist und ein schwätzchen mit mir gehalten hat. macht er heute nicht mehr. er grüßt mich maximal aus der ferne. und wenn er im büro ist, lächelt er nur kurz und das wars.

der exnunwiederkollege ist auch eher konservativ. ein gentleman der alten schule. er ist genauso alt wie holger, was mich sehr verblüffte, da doch beide so extrem unterschiedlich sind. holger sehr kindisch, jugendlich, flippig, der andere sehr bodenständig, vernünftig, höflich. konservativ, aber nicht im negativen sinne, im positiven sinne. ihm würde niemals einfallen mit irgendeinem jüngeren mädel zu flirten.

wenn ich also tatsächlich nichts blödes an der weihnachtsfeier zu ihm sagte, dann – so ist meine vermutung – ist er deshalb so komisch, weil er das verhältnis zwischen holger und mir komisch findet. zumindest ist das meine vermutung, muss aber auch leider sagen, durch diese gefühle holger gegenüber bin ich natürlich auch besonders geprägt, in genau diese richtung zu denken. kann auch was komplett anderes sein. trotzdem glaube ich das irgendwie nicht. aber ich weiß ja auch nicht, wie der exnunwiederkollege zu holger ist, ob sich da dieses verhältnis auch geändert hat. und wenn, dann würde es nur er selber wissen, denn holly schätze ich nicht feinfühlig genug ein, als dass er das überhaupt mitbekäme.

wie dem auch sei. das zur vorgeschichte.

gerade habe ich feierabend gemacht, ich muss auch sagen, heute sah ich scharf aus. tja. manchmal darf man das auch so straight raus von sich behaupten. heute hatte ich ein figurbetontes, kurzes kleid und hohe, schwarze wildlederstiefel an (ja leder, i know).

ich lief den gang entlang, an dem die herren-wc’s sind, holger stand mit dem kollegen davor. der kollege war an die eine seite der wand gelehnt mit dem blick zu mir, während holger sich gegenüber anlehnte und mit dem rücken in meine richtung war. trotzdem habe ich natürlich sofort erkannt, dass holly es ist.

ich kam den gang entlang gelaufen, meine stiefel machten „klack klack“ auf dem fliesenboden, holger drehte sich demnach um, um zu schauen, wer da des weges entlangkäme. als er mich erkannte, erstrahlte sein gesicht ganz genauso wie in alten zeiten, sein warmherziges lächeln, bei dem ich so dahinschmelze, war plötzlich zu sehen. ich muss sagen, ich war richtig irritiert. er hat mich nie wieder, seit er im urlaub gewesen ist, seit er eine zeitlang so komisch und distanziert zu mir war, SO angesehen. seit monaten habe ich diesen blick nicht mehr gesehen und erst jetzt, erst in diesem augenblick, fiel und fällt mir auf, was ich so lange eigentlich nicht mehr hatte. dieses lächeln mit dieser wärme in den augen, dieses verträumte, diese begeisterung. ich hätte nicht gedacht, dass ich das je nochmal zu gesicht kriege. und ich hatte es auch ganz vergessen.

er drehte sich also um und schenkte mir dieses lächeln, das mich sofort in alte zeiten katapultierte, mein blick verformte sich vermutlich wieder in dieses träumen, wie ich es damals immer hatte, als er mich so ansah und ich stets die kontrolle über mich und meine gefühle verlor. er sagte mit diesem zauberhaften blick: „tschühüüüss“, die betonung passend zum gesichtsausdruck. ich grinste ebenfalls im vorbeigehen ein „tschüss“, blickte dann geradeaus, wo ja auch der exnunwiederkollege in meinem blickfeld stand und sagte ihm sofort auch ein nettes „tschüss“.

und hier kommt das, weshalb ich das aufschreibe.

ich sagte dem kollegen wie erwähnt auch „tschüss“ und ich bemerkte sofort, wie er holly musterte. wie er ihn ansah, wie er mich ansah. er schaute, als er mein „tschüss“ erwiderte, mich an, dann holger, mit diesem prüfenden, irritierten, stockenden blick und dann wieder mich.

ich frage mich, was er dachte. ich frage mich, ob es wirklich das ist, dass er sich was denkt wegen uns beiden, seit der weihnachtsfeier.

ich frage mich, ob er überhaupt irgendwas denkt, oder ob das einfach nur sein.. unterbewusstes, unbewusstes, kurzes bemerken ist. oft bemerkt man kurz was, aber es ist so klein und unwichtig, dass einem gar nicht auffällt, dass einem etwas aufgefallen ist. man hat es schon vergessen, da nicht wichtig.

sein blick. der blick des exnunwiederkollegen.
und sein blick. der blick von holger, den er mir schon so lange nicht mehr schenkte.

und jetzt, wo holger mich wieder so angesehen hat, wünschte ich mir, er würde mich wieder öfter so ansehen.

suzaku

5 Gedanken zu „Der Blick.

  1. Es wird wieder passieren. Weil ( und solange ) dieser Blick noch – da ist. Wäre erst gar nicht wieder – ins Offene – gekommen, wäre er schon weg. ( Die Überraschung, daß du es bist und dein Anblick, wird wohl auch jegliche Distanz a b s i c h t, völlig schachmatt gesetzt haben. Nächstesmal bitte den Eintrag mit dem entsprechenden Photo deiner Erscheinung versehen, sende auch in die Ferne 🙂

    1

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen