Lästerbacken.

Lästerbacken.

ich hab gerade schon einen nachtrag geschrieben zum ersten messetag letzte woche, aber ich wollte jetz gerade nochmal so einen „normalen“ eintrag schreiben. oder eben zumindest ein bisschen kurz was anderes. ist witzig, seit ich nicht mehr bei mytb schreibe, ist bei mir so ein bisschen die ordnung verloren gegangen. früher hab ich haargenau nach datum alles sortiert und so, habe auch nur dann einen eintrag geschrieben, wenn es sich gelohnt hat und ich mindestens 10k zeichen vollgekriegt habe, etc pp. und hier.. hier is alles bums. ich schmier hier einfach mal n absatz rein, wenn mir gerade was im hirn rumfährt. außerdem muss ich sagen, ich kann überhaupt nix mehr zuordnen, weil meine eintragstitel alle so … NICHTSSAGEND sind XD … immer diese … ein-wort-titel, wie … stille. strohhalm. kartoffelgratin. oder son scheiß. weiß ich doch nicht mehr, was ich in „strohhalm“ geschrieben habe xD hach ja, ich seh mich schon übelst rumschreien beim jahresrückblick, wenn ich versuche, irgendwas von dem jahr.. zusammenzufassen lol.

naja. egal. ich bin übrigens so erbärmlich, ich lasse tatsächlich nebenher fußball laufen, nur, damit ich morgen beim frühstückstisch auch weiß, um was es geht XD und dabei interessiert mich fußball n fetten furz, also.. auch die wm. hach. aber wenn ich das so sehe und wenn ich dieses… stadion-fußball-ding höre, denke ich immer an 2006. man, war das geil. wenn ich mir vorstelle, das ist auch schon zwölf jahre her. meine fresse. und ich fand fußball da nur so geil, weil alle azubis (und das waren in meiner damaligen firma schon so 200) da gewettet haben und in dem topf teilweise 500 euro lagen XD aber das war geil, damals, als wir in der werkstatt waren, geschweißt haben und ich abends mit nadin feiern gewesen bin. samstags in stuttgart shoppen. nadin war einfach meine peyton und ich war brooke xD (one tree hill für alle, denen das nichts sagt – oder die, denen es was sagt)

 

neulich hab ich mich mit einem aus der arbeit unterhalten. das is so ein lustiger quatschkopf, von dem hab ich schon ein paar mal als „den witzbold“ geschrieben, das ist so einer aus meiner abteilung, der einfach mit jedem gut auskommt. also, der ist in einer anderen gruppe, aber dennoch in meiner abteilung. naja, dazu muss ich sagen, dass meine jungs auch nicht groß kontakt zu irgendeiner anderen gruppe innerhalb unserer abteilung haben, noch nicht mal groß mit dem witzbold, obwohl der, wie gesagt, mit jedem super auskommt und naja.. auch viel redet XD unsere abteilung besteht, aus, ähm.. oje. ich glaub, noch so auf vier, fünf weiteren gruppen, wobei sich meine zum beispiel in zwei aufsplittet, einmal meine jungs (und ich halt, obwohl ich zukünftig ja meine eigene gruppe sein soll) und dann halt noch so die zeichner. die jungs haben maximal noch zu ein paar zeichnern kontakt und das wars, während ich halt mit den zeichnern gut auskomme, dann vereinzelt aus einer anderen gruppe (da ist der veganer zb) und dann halt noch der witzbold. also hier und da einzelne eben, mit denen ich regelmäßig rede oder auch mal im facebook schreibe oder so.

na wie gesagt, am freitag hat niemand so recht bock gehabt, das büro war auch recht leergefegt, da viele ja noch auf der messe waren, und so kam es, dass der witzbold und ich einiges miteinander gelabert haben, also entweder über whatsapp oder wenn er gerade bei mir am platz war, halt alleine, ohne, dass da jemand dabei war. zwischen dem witzbold und mir ist auch so der laufende insider, dass einer von uns beiden dann mal hollys büro übernimmt und abteilungsleiter wird (xD) und joa. haben dann auch irgendwie so über unsere abteilung geredet, darunter auch über meine jungs und ich meinte so, die seien „männerbehindert“ (sorry für das politisch inkorrekte wort xD). also damit meine ich, dass es oft männer/jungs gibt, die ein problem haben, normal und locker zu sein, wenn frauen dabei sind. und dann gibts halt wieder so kerle, denen das bums ist, ob da ne frau dabei ist oder nicht. und meine jungs sind definitiv männerbehindert. also.. ich meine, ich komme gut mit denen aus und so, alles tuttifrutti, aber zb machen die auch privat was untereinander, also machen zb ein grillfest und so, und laden mich halt dazu nicht ein. ich bin auch so bissl die bremse für die, also nicht, dass ich so tussimäßig wäre, ich meine, ich kann schon extrem derbe witze machen und bin auch eher so .. joa, hab halt auch ein recht großes mundwerk (oder wie holly so schön schwäbisch sagte: „dei gosch langt für zwei“ xD), aber allein, weil ich halt ne frau bin, bremst halt männer, zumindest die mit männerbehinderitis. genau genommen finde ich das wort nicht mal so politisch inkorrekt, denn es behindert männer dabei, sie selbst zu sein. XD naja. und der witzbold ist halt gar ned so, der labert halt mit jedem n scheiß, so wie ich auch xD (gibts frauenbehinderitis? … glaub ned xD frauen sind immer verklemmt, egal, ob männer dabei sind oder nicht XD) nya gut, jedenfalls haben wir uns darüber im whatsapp unterhalten und ich meinte halt, dass ich dann halt schon die trennung merke zwischen denen und mir. und daraufhin fragte der witzbold: „meinst, nur weil du ne frau bist? .. naja, weißt, manche kerle haben halt die hosen voll, wenn ne gutaussehende frau dabei ist“. ich meinte gleich so, dass ich glaube, dass da halt alles zusammenkommt. einmal, weil ich ne frau bin, dann weil ich vom charakter halt her doch bissl anders bin (ich bin halt offener und die sind so .. bauernmäßig, die sich am liebsten nur unter ihresgleichen tummeln.. also die sind auch zb teilweise total homophob und so..) und dann halt, weil ich mit holly gut auskomme und die den ja alle nicht leiden können. irgendwann haben wir also über die „beziehung“ zwischen holly und mir geredet und er meinte so: „meinst du echt, der holger bringt dich hier weiter? .. ist bestimmt nicht schlecht, wenn man sich gut mit dem versteht.“ – fand die aussage schon so komisch. so wie als ob er mich aushorchen wollte, was so meine pläne sind, obwohl wir eigentlich offen genug miteinander umgehen, dass er mich das auch direkt fragen könnte. (also gut, das war ja relativ direkt, aber .. das kam irgendwie so komisch in dem moment.) – daraufhin schrieb ich (das war ja alles im whatsapp): „ach quatsch, im ernst, ich häng halt mit dem rum, weil ich den gut leiden kann. verstehen uns halt auch so gut, ich würd auch mit dem rumhängen, wenn er nicht abteilungsleiter wär (AHAHAHHA JA DAS SAGEN SIE IMMER ALLE XD)“ .. – „ja ich mein nur, weil du doch manchmal sagst, du gehst jetzt ne runde schleimen XD aber gut, dass er abteilungsleiter ist, ist ja ein toller bonus nebenbei xD“ – „ach, das sag ich doch nur aus scheiß. find ihn halt auch so lustig und nett. ich kann den auch irgendwie ned als chef ansehen, keine ahnung. ich verarsch den auch voll oft, siehe ‚die dummen bleiben immer verschont‘ :P“ .. es ging dann noch weiter, dass der holly nach oben hin sicherlich gut angesehen ist und wie er halt so in die position gekommen ist usw. dann, dass wir auch schon privat einen saufen waren (also da mit bambi, souvlaki und co) und er noch so: „pass aber auf, dass die anderen nicht noch glauben, ihr habt ne affäre am start, wenn ihr privat auch noch einen trinken geht. aber hier drin lästert eh jeder über jeden, alles lästerbacken hier drin.“ und ich so von wegen, nee, da waren ja auch andere von der arbeit dabei und wenn se lästern würden, wärs mir auch egal. und er so von wegen: „ja, sowas geht hier drin schnell. also es haben sich bestimmt auch viele gewundert, dass ihr zusammen essen geht.“ – und ich fragte: „meinst? xD wieso, hast da was mitgekriegt? :P“ irgendwie haben wir dann noch über andere sachen parallel geredet und er ging auf die frage nicht ein und ich hab auch vergessen nachzufragen. etwas später stand er dann bei mir im büro und ich meinte so: „ach, du bist ja vorher elegant um die frage drum rum gekommen, ob du weißt, dass da jemand was gelästert hat.“ er hat dann gelacht und ich hab gesagt: „wieso, haben sie gelästert?“ und er war total perplex und wusste nicht, was er antworten sollte, um sich rauszureden und ich sofort losgelacht: „AH, JETZT HASTE DICH VERRATEN, ICH WILL ALLES WISSEN XDDDD“ und er so rumgedruckst: „ja ähm…“ und ich so: „komm, im ernst xD du musst mir ja nicht sagen, wer es war, aber jetzt will ich schon wissen, was gesagt wurde. xD“ daraufhin erzählte er, dass am anfang relativ oft getuschelt wurde, warum wir miteinander essen gehen und so (was ich strange finde, denn so weit am anfang kann das gar nicht gewesen sein, da ich mindestens die ersten vier monate überhaupt nicht mit dem mittagessen gegangen bin…), weil sonst alle so drauf sind von wegen: „igitt, bloß keine chefs..“ – und dann einmal, als ein paar meiner abteilung mich beim mittagessen gesehen haben und um mich herum saßen nur abteilungsleiter und geschäftsführer und so, und ich hab voll mit denen gelacht und geredet. durch die blume meinte er dann, dass die das komisch fanden, dass ich da mittendrin sitze. – „ja weißt, mit markus und thomas und so.“ (das sind der sympathische und der fo-mensch, die ja auch beide abteilungsleiter sind.) ich musste die ganze zeit nur grinsen und lachen, als er mir das alles erzählte und ich so: „im ernst jetzt. du erzählst mir da nix neues. so dumm bin ich ned, dass ich mir ned denken kann, dass die leute sowas reden oder eben was ihnen im kopf rumfährt. außerdem steht es vielen ins gesicht geschrieben, was sie über einen denken.“ er meinte auch gleich, dass er es selber dämlich findet, weil er ja weiß, dass ich mit meinen jungs jetzt ned sooooo übelst gut auskomme, dass ich mit denen voll jeden tag pause zusammen machen würde (stichwort männerbehinderitis xD), „und außerdem warst du ja neu. holger hat dich ja überallhin mitgenommen, ist klar, dass du dann nur kontakte über ihn aufbaust. kennst ja sonst keinen hier drin. und wer ändert schon seine kontakte und gewohnheiten, wenn es so angenehm ist, wie es ist?“ – „ja eben, und zu wem hat holly so kontakt? zu anderen chefs. von den meisten wusste ich ned mal, dass das irgendwelche chefs sind.“ – „ja, ich weiß. finde das eh lächerlich, wie gesagt, die labern hier drinnen über jeden. das witzige vorallem ist, dass die sich noch nicht mal eine minute selber mit dir unterhalten haben und sich trotzdem ihre meinung bilden. was glaubst du, wie die reagiert haben, als die das erste mal uns beide zusammen quatschen gesehen haben?“ – „was echt? XD“ – „ja, als du zurück ins büro bist zu den jungs, sind se gleich alle zu mir hergestürmt und haben schockiert gefragt: ‚waaas? was redest du mit der!? was hat die so erzählt, wie is die so!?‘ richtig bescheuert, anstatt sich einfach mal selber mit dir zu unterhalten.“ – „ja eben, danke xD“

 

ja also. unterm strich muss ich sagen, ist das tatsächlich nix neues für mich xD dachte mir schon, dass der großteil der abteilung so redet. aber ich denke, das geht nicht nur gegen mich im sinne von: „die hinterfotzige bitch will sich beim chef einschleimen“, sondern manche wundern sich bestimmt auch generell, warum ich mit holly essen gehe, weil niemand den leiden kann. also von wegen, dass ich den mag. denn jeder, der mit ihm zusammenarbeiten muss, hat die schnauze voll von dem, also so die meisten. die, die wenig mit ihm zu tun haben, mögen ihn. bin echt mal gespannt, wie lange das dauert, bis ich ihn auch nicht mehr leiden kann. also ich habe jetzt zwar schon ein paar mal mitgekriegt, wie er patzig reagiert, also .. quasi warum die anderen ihn nicht leiden können, weil er echt voll schnell in rage gerät und dann andere blöd anfährt, aber ich glaube echt, der checkt überhaupt gar nicht, dass der dabei andere so dumm anmacht. bin echt mal gespannt, wann er mich so anfährt. wobei ich aber auch sagen muss, wenn er das täte oder tut, dann würde ich das auch ansprechen und halt fragen, warum er jetzt auf einmal so energisch ist und so. also so ne dicke lippe würde ich dann schon riskieren xD

ansonsten finde ich es echt witzig, wie es so laufen kann. also so generell, seit ich in der firma bin. oh man, wer hätte das alles gedacht? und ich muss auch sagen, gerade jetzt so während und nach der messe habe ich echt gemerkt, dass ich wirklich … zu 99% nur in chefkreisen bin. also wirklich echt jetzt. und das war aber nie so wirklich beabsichtigt oder geplant, sondern ich bin da tatsächlich irgendwie so reingerutscht. denn wenn ich so revue passieren lasse, mit wem ich die abende auf der messe verbracht habe, dann waren das die meiste zeit nur irgendwelche chefs und abteilungsleiter, geschäftsführer und sowas. also klar, ich hab wahnsinnig viele kontakte außerhalb dieser „etage“ geknüpft, trotzdem bin ich „heimisch“ bei denen. das is so meine homebase. nicht, dass ich das will zum einschleimen, aber man geht ja automatisch zu denen, die man kennt. und ich kenne fast nur die.

so lustig. vorallem wenn ich daran denke, „wer“ ich in der alten firma war. total wayne, total im hintergrund, total … joa, kannte niemanden und so. wenn ich so zurückdenke, dann denke ich auch nur .. schlechtes. also das war einfach auch keine gute zeit, gerade mit den nachbarn und so. mit dem psychoshit und allem. klar, bin psychisch immer noch matsche (XD), aber nicht mehr so sehr. ich muss auch sagen, die diagnose ads hat mir auch so krass geholfen, was mein selbstbewusstsein angeht, weil plötzlich einfach alles sinn macht. also ich fühle mich jetzt nicht mehr dumm bzw. nicht mehr schuldig an meiner vermeintlichen dummheit, sondern endlich hab ich den beweis dafür, dass ich nichts dafür kann, dass vieles für mich einfach so viel schwerer ist als für den restlichen großteil der bevölkerung. als adsler – zumindest als einer, der nicht weiß, dass er einer ist – fühlt man sich eigentlich immer faul, immer dumm, immer irgendwie abgegrenzt zum rest und desorganisiert. und ich merke das einfach in fast jeder lebenssituation, wie mich das ads eben beeinflusst. gestern haben tobi und ich einen film geschaut, und jetzt ohne scheiß, wir haben einen film geschaut, der dauert normal etwas über anderthalb stunden und wir haben irgendwie fast zweieinhalb stunden gebraucht, weil wir immer und immer wieder zurückgespult haben, weil ich irgendwann nicht mehr dabei war oder tobi hat mir die letzten fünf minuten erklären müssen. es war sogar teilweise so, dass wir zehn minuten zurückgespult haben, dann haben wir die zum zweiten mal geschaut und ich hab auch beim zweiten mal nicht mitbekommen, um was es schlussendlich ging, weil ich da schon wieder abgedriftet bin. ich merke auch, dass ich oft keine lust auf filme habe, sondern lieber serien schaue, weil mich eine 20minütige folge einer serie nicht so entmutigt, da ich bei einem film oft von vornherein schon weiß: den brauch ich gar nicht anschauen, ich check am ende sowieso nicht mehr, um was es geht. im bestfall. im schlimmsten fall check ichs schon am anfang nicht mehr. XD

ja aber zurück. früher fühlte ich mich auf der arbeit, in meiner alten firma, so .. voller fehler. ich mein, klar, ich bin jetzt nicht so viel besser, aber.. ich fühle mich jetzt stärker und selbstbewusster. mit einer erklärung und einer – zumindest für mich persönlich, mir selbst gegenüber – entschuldigung, warum ich manches nicht so schnell erfasse wie andere. und das geilste ist halt einfach, dass die leute echt einfach denken, ich bin so ne chefbitch, bzw. dass das leuten überhaupt auffällt. würde mir gar nicht auffallen, dass eine bestimmte person immer mit diesen und jenen rumrennt. aber ich muss auch ehrlich sagen, ich glaube auch, die chefs hängen auch gerne mit mir rum, weil ich kein blatt vor dem mund nehme. also ich behandel die genauso wie jeden anderen und gerade, weil der witzbold auch meinte, dass alle anderen oft so „igitt chefs“ sind, da ist halt der unterschied. ich hab neuerdings auch mit diesem neuen geschäftsführer, der erst seit wenigen monaten da ist, voll viel gealbert und gelacht, also gerade auch durch die messe, aber das werde ich in den messenachträgen noch schreiben, für die anderen tage werd ich auf jeden fall auch noch einträge schreiben.

eins noch.. das ist aber gut.

neulich, das war ein, zwei tage nach der messe, saß ich beim mittagessen mit souvlaki und der masterstudentin. die masterstudentin ist ja eher so ein mauerblümchen und auch recht ängstlich. sie ist auch eigentlich nicht aus der gegend, sondern kommt aus der nähe von wiesbaden, wohin sie auch wieder zurückmöchte, sie hat sogar noch die wohnung und alles dort behalten. schreibt ja nur ihre masterarbeit bei uns. na jedenfalls saßen wir zu dritt beim essen, dann kam der geschäftsführer, der noch nicht so lange da ist, mit seinem tablett und hat sich zu uns gesetzt. er ist ja der chef von souvlaki und mich kennt er ja durch die messe ganz gut, deshalb hat er sich da wohl zu uns gehockt, denn die masterstudentin kennt er gar nicht. naja. die masterstudentin erzählte mir dann davon, dass sie nächste woche ein vorstellungsgespräch haben würde und ich so: „oh manno, schade, dass du nicht hier bleibst.“ und der geschäftsführer gleich: „wollen sie nicht bei uns bleiben? haben sie noch nicht nachgefragt wegen einer übernahme?“ und sie halt so von wegen, dass sie mal noch ganz am anfang bei ihrem chef (das ist der sympathische) angefragt habe, und dass da „wohl vielleicht“ eine stelle frei werden „könnte“, aber noch nichts konkretes. der geschäftsführer sagte dann gleich entschlossen: „dann schreiben sie mir später eine email. schreiben sie einfach nur kurz ein paar zeilen als reminder: hallo herr xyz, zur zeit schreibe ich meine masterarbeit bei abc, die zum x ausläuft, und ich wollte mal anfragen, ob es eine offene stelle für mich gäbe. – und dann machen wir das.“ ich war da komplett baff und die masterstudentin auch. sie hat kaum ein wort rausgebracht, meinte später sogar, dass sie eigentlich aber geplant habe, wieder nach wiesbaden zu gehen und er meinte noch ein zweites mal: „vergessen sie nicht, mir die email zu schreiben. ich regel das.“ .. krass ey. da wurde mir erstmalig so richtig.. bewusst, wie .. JA SORRY, ICH MUSS DAS JETZT SO SAGEN, es doch von vorteil sein kann, mit dem geschäftsführer oder anderen hohen viechern abzuhängen xD aber das war noch richtig witzig mit dem, ich hab dann so zur masterstudentin gesagt: „wer weiß, vielleicht lernst du ja auch jemanden kennen und willst dann gar nicht mehr nach wiesbaden? vielleicht sogar einen aus der firma?“ – sie grinste verlegen und meinte: „naja, auswahl gäbs hier ja..“ .. und dann witzelte der geschäftsführer von wegen, dass wir im intranet ja einen single-bereich eröffnen und speeddating nach der frühstückspause veranstalten könnten xD und das ganze ging dann immer weiter, bis wir bei einer firmen-tinder-app waren XD wo man kollegen direkt wegsliden kann lol.

ganz ehrlich? .. ich bin zwar irgendwie tatsächlich nur in diese sparte versehentlich reingerutscht, aber .. gerade auch zur messe muss ich leider zugeben, dass ich es mittlerweile – genauso wie die leute hinter meinem rücken über mich lästern – auch total genieße, mich unter diesen leuten zu tummeln. klar, ich kann mich noch ganz doll bei denen verbrennen, wenn ich dann mal fachlich irgendwas mit denen zu tun habe und die enttäusche, aber soweit es noch so ist wie es jetzt ist, genieße ich voll die zeit mit denen. wobei ich aber auch sagen muss, dass ich mich noch nie freiwillig von selber beim mittagessen zur geschäftsleitung gesetzt habe (nur die immer zu mir XD), das würde ich mich auch nicht trauen. also nicht wegen der geschäftsleitung selber, sondern wegen den anderen lästerbacken. so vom kontakt her würde ich mich gerne auch von selber zu denen setzen, weil ich ja wie gesagt gerne zeit da verbringe. das klingt jetzt echt total beknackt, aber.. ich genieße die zeit mit männern. lol. das hat für mich noch nicht mal was mit deren geschäftsstatus zu tun, sondern ich verbringe die zeit gerne mit älteren männern. die jungs in meinem alter sind fast immer… männerbehindert XD ich schüchter die leute einfach ein. deshalb flirten mich auch schon seit jeher immer nur alte knacker an, weil die jungs in meinem alter die hosen voll haben, wenn sie mich sehen. ist echt so, ohne scheiß. ich hab neulich tobi auch erzählt, dass bambi und die masterstudentin meinten, sie fanden mich einschüchternd, weil sie dachten, ich wäre übelst beliebt und hätte voll viele freunde und von wegen, was will ich denn mit denen!? und das gleiche war bei mir auch so unter den tokio hotel fans, hab da mich ja mal in diversen foren rumgetrieben und irgendwie traute sich da nie jemand sich mit mir anzufreunden, obwohl ich voll gerne mehr kontakt zu anderen gehabt hätte. als es dann soweit kam, meinten die paar wenigen: „ja, ich hab mich nicht getraut dich anzuschreiben, weil ich dachte, du wärst voll beliebt und hättest voll viele freunde.“ oh achso. lol. moment, ich schrieb erst heute in dem anderen eintrag, dass ich in der schulzeit schon immer vorne im bus gesessen bin, weil ich übelst der außenseiterspast war XD – und als ich tobi das erzählt habe, meinte er so: „witzig. das gleiche habe ich von dir am anfang auch gedacht. dachte, du wärst voll beliebt und von wegen, was willst du denn von mir?“ lol D:

nee, aber zurück. ich mag es, mit älteren männern abzuhängen. die sind höflich, freundlich, die behandeln einen mit respekt und sind nicht so.. dämlich wie .. andere in meinem alter. witzig, in meiner alten firma – also in der allerersten, der ich so lange hinterher getrauert habe – hatte ich auch nur kontakt zu älteren männern und fand das damals auch schon total entspannt. bloß da lags halt da dran, dass in meiner abteilung nur ältere männer waren und ich so das küken gewesen bin. ich merke halt, dass ich mich teils auch etwas verändere, je länger ich mit diesem klientel zu tun habe.

ach keine ahnung. jetzt habe ich aber viel über mich geredet, mein gott. ego-push vom feinsten XD hoffe, es is nun keiner eingeschüchtert von mir XD aber gut, WENN ICH HIER SCHON STUNDENLANG NE DATENSCHUTZERKLÄRUNG SCHREIBEN UND DIESE SEITE VERWALTEN MUSS, DANN DARF ICH AUCH SO VIEL ÜBER MICH SELBST REDEN WIE ICH WILL! xD

in diesem sinne, mein handgelenk tut schon weh. bin kurz vor ner sehnenscheidentzündung XD

adieu, ihr schlümpfe.

a fine fenzy. xD

6 Gedanken zu „Lästerbacken.

    1. Den können nur Leute lesen, die mich über Email abonniert haben, da das Passwort darüber zugeschickt wird. Mache ich so bei ausführlicheren Einträgen, die nicht so leicht ergooglebar sein sollen.




      0
  1. Es hat Vorteile, es hat Nachteile, eine schöne Frau zu sein. Wie auch immer, dass in deiner Firma über deinen Umgang getratscht wird, lag ja auf der Hand.
    Im Großen und Ganzen kommt es mir so vor, als wenn du wieder fröhlicher und aufgeräumter klingst. Ist hoffentlich das Allerschlimmste in Sachen Holly überwunden. Einen lieben Gruß.




    1
    1. Es ist, um ehrlich zu sein, genauso wie vor meinem Geständnis. Sprich, da ist leider gar nichts wirklich überwunden. Ist erstmal auf dem Schwärmstatus eingefroren, bis es wohl von selber mit der Zeit irgendwie langweilig wird (im Bestfall). Grüß dich!




      0

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen