Nicht bei Hunger lesen.

Nicht bei Hunger lesen.

hier bin ich wieder.. es ist kurz nach elf und eigentlich somit schon voll spät, weil ich.. ja, ich bin so ein morgenmensch. am liebsten hätte bzw habe ich es, wenn ich morgens zeit für mich habe, so .. sieben, acht, neun, und danach.. widme ich mich haushalt. ich weiß gar nicht mehr wie das war, als ich das eine halbe jahr daheim war, nachdem ich ja gekündigt hatte und dann freigestellt wurde.

ich kann auch gerade nicht viele sinnvolle dinge machen und das nervt mich. genau genommen kann ich nur rumliegen und mich auskurieren, quasi, aber.. das ist für mich nix sinnvolles. ich würde am liebsten haushalt machen und so einen kram, irgendwie.. weiß auch nicht, was sinnvolles eben. aber da bin ich dann teilweise auch zu platt für, bzw. was mich am meisten nervt, sind die kopfschmerzen. das essen und der mund und so, das ist nicht mal so „das schlimme“, wobei das wort „schlimm“ sowieso viel zu übertrieben ist, aber durch den quatsch hab ich halt kopfschmerzen, die irgendwie nur kurz mal weg sind und dann sind sie wieder die ganze zeit da. naja.

 

und was hab ich heute schon sinnvolles gemacht? .. nicht viel, wie gesagt. ich hab zumindest mal ein paar brötchen gebacken, denn.. joa, ich war zu faul, zum bäcker zu laufen, und mit dieser ffp2 maske dann einkaufen, wo das so toll auf meine operierte stelle drückt, äh nee, danke. da hab ich dann schon gestern abend ein rezept rausgesucht, weil.. joa, wie gesagt, ich will was sinnvolles machen. und backen find ich sinnvoll, da kommt nämlich im bestfall am ende irgendwas raus lol.

hier mal meine wunderschönen quarkbrötchen..

waren eigentlich ganz gut, also sowohl zu backen, und schmecken tun sie auch nicht schlecht.. werde ich definitiv öfter mal machen, wieso mache ich sowas eigentlich nicht öfter? keine ahnung.

irgendwie hab ich jetzt auch total bock bekommen so typisch philippinische sachen zu kochen.. also ich habe ja, wie ich gestern schon schrieb, nicht viel von meinen philippinischen wurzeln zu spüren gekriegt, aber beim essen.. ja, das essen, das hab ich mitgekriegt XD wobei ich sagen muss, dass das philippinische essen teilweise schon echt .. gewöhnungsbedürftig is, also ich glaube, das thai-essen ist schon wesentlich.. europäisch-geeigneter als das filipino zeug. wusstet ihr, dass diese angebrütete ei, das kennt ihr sicherlich, dass das ursprünglich von den philippinen kommt? =D viele denken ja, das käme aus china, weil das so.. abartig ist xD

aber.. was ich gerne mal machen würde, leider hab ich aber keinen dampfgardinger… bzw halt, ich hab ja nen thermomix lol, aber gut, da passt viel zu wenig rein.. na jedenfalls würde ich gerne das mal wieder machen, puto heißt das:

das sind so kleine gedämpfte küchlein aus reismehl, also das ist süß. voll geil. bloß meine mutter hat das früher nie gemacht, ich glaub, das war ihr immer zu viel arbeit bzw zu blöd. ne freundin von meiner mutter, die auch filipina ist, hat die immer zu diesen philippinischen festen gemacht (also wenn man sich getroffen hat mit anderen halb deutsch, halb philippinischen familien) und die dann auch in verschiedenen farben mit lebensmittelfarbe und so. das fand ich immer geil.

 

oder was meine mutter immer gemacht hat und was der absolute killer ist XD also hammergeil, das ist philippinischer nudelsalat. boah ey. jaaaaaahre nicht gegessen und dabei ist das so geil XD und zwar ist der nudelsalat süß, also eine süßigkeit, und ich sags euch, allein von dem gedanken daran kriegt man diabetes.. moment, so sieht das aus:

da kommen halt nudeln rein, so 200 ml mayo, ne dose kondensmilch, ähm… ne dose von diesen cocktailfrüchten aus der dose, dann ne dose nata de coco (kennt man das, wenn man pure deutsch ist? XD) und eine dose kaong (KENNT MAN DAS? XD), und joa, manche machen da noch rosinen rein und geschnittene ananas und so, aber.. ugh, das würde ich jetzt nicht reinhauen. jedenfalls ist das so süß, alter falter xD ICH MEINE, LEST EUCH DIE ZUTATEN DURCH! nur deshalb hab ichs bisher selber als erwachsener nicht gemacht, weil.. das kannste schier ned regelmäßig futtern ohne .. koronare herzerkrankungen zu erleiden XD

 

ooooooder puto maya, ich glaub, das mach ich mal..

das kennen die meisten sicherlich aus thailand als sticky rice. das ist eigentlich genau das gleiche, nur dass ich den sticky rice eher .. so .. hm, also in thailand ist der halt nur weich und fertig und den philippinischen kenne ich halt so, dass der auch ganz normal weich ist, aber der knirscht beim kauen, also von dem zucker. das ist, als ob da nochmal zusätzlich zucker drüber gestreut wird. und achso, im gegensatz zu thailand isst man den sticky rice, indem man noch ne ladung kaba drüberschüttet. IHR SEHT SCHON, DIE PHILIPPINISCHE KOST IST EXTREM ZUCKERARM! XDDDD

 

aber da wir gerade bei .. ungesunder philippinischer kost sind.. da gibts so einen eintopf, den hat mein vater geliebt (war klar) und daher hat meine mutter das regelmäßig gemacht. ich mochte das gar nicht, weil … ja keine ahnung, das war mir sogar als kind schon viel zu fettig und zwar heißt das humba.. XD DAS KLINGT SCHON SO DEFTIG XD und zwar ist das einfach nur eine art gulasch aus schweinebauch, aber da bleiben richtig die ganzen fettschwarten noch dran.. hier, so sieht das aus:

und das isst man dann mit reis. ich weiß noch, als kind fand ich das fleisch immer total eklig, deshalb hab ich nur den reis mit soße gegessen. und die „SOSSE“ das ist einfach nur das fett, was da von dem schweinefleisch wegtüdelt.. also ich kann mich noch richtig dran erinnern, wie ich den reis gegessen hab mit dem puren fett drüber, also die „SOSSE“ hatte noch nicht mal irgendeine farbe oder so, nö, das war einfach nur das fett XD .. bah.

 

mensch meier, das gibt ja ein richtiger fress-eintrag XD .. IMMER MAL WAS NEUES, HIER IM FENZA-LAND!

hmm, ich hab schon so ewig keine philippinischen speisen mehr gegessen, ich glaub, mir fällt auch gar nicht mehr so viel ein.. was gibtsn da noch? .. also das palitaw, das hab ich euch ja neulich schon gezeigt, das, was wie mochi ist.. das witzige ist, ich kenn von den meisten sachen gar nicht die namen. bei puto zum beispiel, das hab ich erst erfahren, als neulich eine – ebenso halb philippinische – freundin (das ist die tochter von einer freundin meiner mutter) so meinte, ob sie zum kaffee puto mitbringen soll. und ich dachte mir: hä.. erstmal nachgooglen. – ich hab auch das gefühl, bzw. nicht unbedingt das gefühl, sondern ich bin mir sogar richtig sicher, dass ich am allerdeutschesten erzogen wurde von all den halb philippinischen familien, die wir so kennen. und wir kennen einen haufen, da meine eltern ja früher eine deutsch-philippinische partnervermittlung hatten. ich würde das ja jetzt gerade anhand dessen dran ausmachen, dass ich nicht so einen guten draht zu meiner mutter hatte und deshalb mich mehr für die deutsche seite „interessiert“ habe als für ihre, aber so ganz richtig ist das auch nicht, denn gerade diese eine freundin kann genau das gleiche berichten über ihre beziehung zu ihrer mutter… also söhne sind toll, mädchen sind dreck – typisch philippinisch halt. was ich so „witzig“ finde, obwohls ja nicht witzig ist, aber man merkt auch total, wie meine mutter schon ihr leben lang unter genau dieser einstellung gelitten hat und leidet, jedoch aber das gleiche genauso auch an mich weitergetragen hat. naja, es ist schwer alte mauern zu durchschlagen. mit dem problem muss ich mich ja als kinderlose gott sei dank nicht rumschlagen.

 

ABER ZURÜCK ZUM ESSEN. wisst ihr, was das allergeilste ist? (moment, war nicht der nudelsalat das allergeilste? .. achso nee, ich hab hochgescrollt.) und zwar siopao!

das ist wie ne dampfnudel vom teig her, aber herzhaft gefüllt mit fleisch. kannste quasi essen wie son burger xD das is so geil, ich sags euch. aber hmpf, wenn ich mir das bild so ansehe, dann.. sieht das auch nicht gerade cholesterinarm aus XDDD aber auch für das ding brauchst son dampfdings. hmm…. vielleicht sollte ich mir einfach mal sowas holen. XD dann gibts siopao und puto, den gaaaaanzen tag XD .. und dann seh ich selber bald aus wien siopao XD

 

toll, jetzt hab ich voll bock irgendwas davon zu kochen XD muss ich erstmal zum asialaden. und überhaupt.. ich wollte schon immer mal diesen nudelsalat als nachtisch machen für.. keine ahnung, wenn halt ein paar mehr gäste da sind, wie zum beispiel bei meinem geburtstag, da sind immer so zehn, zwanzig leute da. TJA UND DANN KAM CORONA. ja okay, das is vielleicht etwas fies, das auf corona abzuwälzen, immerhin .. hatte ich schon so ungefähr.. äh… 34 geburtstage vor corona XDDDD

 

omg, ich hab noch was gefunden beim googlen ;_____________; das hab ich eeeeewig nicht mehr gegessen und zwar.. meine eltern hatten ja früher auch einen asialaden bzw. .. joa, davor sind se auch schon immer in diese asialäden gefahren, in die großmärkte und haben sowas gekauft. ich glaub, das ist auch so das typisch asiatische, dass man sich so voll so ein .. netzwerk zusammenbastelt, wo man bestimmte waren bekommt XD .. also eigentlich ist das bei den russen und türken auch ned anders lol. na jedenfalls.. wir sind dann auch immer entsprechend irgendwo weit weggefahren nach .. keine ahnung, augsburg, nürnberg, sonstwohin, um irgendwelche asiatischen sachen zu kaufen, ich meine, in den 90ern gabs auch noch ned in jeder kleinstadt einen asiashop. dementsprechend haben wir dann auch für unseren laden oder eben für bekannte zeugs mitgebracht und demnach auch vieles gekauft, was meine mutter zum beispiel gar nicht mochte. und eins davon ist hopia ;_;

und zwar gabs das früher in so einer rolle mit vier stück, das muss man sich so irgendwie in der größenordnung und form von einem babybel vorstellen. und das is irgendwie so ein… teigiger kuchen. also das innen ist eine süße bohnenpaste und außenrum ist das wie so .. keine ahnung, zusammengequetschter, trockener blätterteig XD .. WAS WEISS ICH KEINE AHNUNG, jedenfalls mochte das meine mutter überhaupt nicht, ich aber schon, und wir haben die dinger dann für unsere asialaden auch gekauft und ich hab die immer hinten im lager gefressen XD .. also das muss man sich vorstellen wie so .. halbfertig gebacken, noch richtig weich und teigig. so geil ey. überhaupt muss ich leider sagen, stimme ich überhaupt nicht mit der deutschen „brotmentalität“ über ein. deshalb sag ich ja, ich glaube, ich bin tief im innern ein amerikaner XDDDD .. weil.. ey, je mehr ich mich mit anderen ländern befasse, desto mehr fallen mir parallelen zu den usa an mir auf XD.. ich mag nämlich alles, was super weich ist. ich hasse dieses typisch deutsche: „OH DAS MUSS EINE KRUSTE HABEN UND DARF NUR INNEN WEICH SEIN.“ baaaah. kruste. krustet mich auch mal XD .. es muss weich und chewy sein XD deshalb gehen auch alle meine backwaren, die ich selber herstelle, immer prinzipiell fünf minuten eher ausm ofen, dieses durchgebackene, trockene zeug. bah. nee. da musste ich auch einmal schmunzeln, da habe ich mal eine reportage angeguckt über produkte aus einem anderen land, die im eigenen land hergestellt werden, und umgekehrt. also zum beispiel american hot dogs (sind hot dogs überhaupt american? XD keine ahnung), die dann aber in bayern hergestellt werden und halt auch in deutschland verkauft werden, jedoch mit dem slogan „american style“ und so, ne? .. und da ging es um american cookies. und dass unsere american cookies, im typischen US STYLE WOHOOOOO, eigentlich total super deutsch sind, nämlich durchgebacken und kross. kein amerikaner der welt würde einen krossen cookie essen. XD

 

naja.. jedenfalls.. joa.. heute mal kein deeper eintrag, aber is auch okay. futter ist immer okay, wie ich finde. XD

in diesem sinne.. ICH MUSS JETZT WAS ESSEN. XD

suzaku

7 Gedanken zu „Nicht bei Hunger lesen.

  1. Ich habe gerade deinen Eintrag gelesen und muss jetzt auch was essen. 🙂

    Diese Puto-Küchlein sehen lecker aus. Was ist denn das längliche obendrauf?

    1. das ist käse. das klingt zwar etwas strange, aber das ist jetzt auch nicht so ein super herzhafter käse, sondern gibt dem ganzen son bisschen einen „interessanten“ (meine das eigentlich positiv, auch wenns nicht so klingt XD) geschmack. 🙂

      1. Ah, danke! Jetzt habe ich mir zwei Rezepte durchgelesen – die sind ja schnell gemacht, und die Zutaten sind auch nicht so schwer zu finden. Vielleicht probiere ich das mal selbst.

  2. Schweinegulasch – würg – 😳 Schwein, vor allem das Fett hat mich schon als Kind zum Würgen gebracht – wir sind gezwungen worden. Und der Mief erst …
    Aber Süßes, Weiches, Weißes liebe ich auch sehr, nur muss ich ja anders essen, sonst kannst mich in der Notaufnahme abliefern. Gibt schlimmeres, totales Luxusproblem, nur gesund zu essen. 😉

    1

Schreibe eine Antwort zu Kätzerin Antwort abbrechen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen