Safari im Wilpattu National Park und special Candle light dinner.

Safari im Wilpattu National Park und special Candle light dinner.

so, es ist mittlerweile genau eine woche später als der tag, für den ich jetzt den nachtrag schreibe. ich weiß auch nicht, wie viel mir noch einfällt bzw. wie detailliert ich jetzt nach dieser „langen“ zeit noch auf die sachen eingehen werde, aber gut, seht ihr ja jetzt gleich =D

der tag war dann also mein letzter rundreise-tag und obwohl ich ja eigentlich noch zwei weitere tage hatte, hatte das für mich schon so abschieds-vibes. da muss ich auch sagen, da wurde mir erstmalig ein bisschen bewusst, dass ich ja eigentlich in sri lanka bin (lol) und dass genau diese zeit aber auch bald vorbei sein würde. keine ahnung, die gesamte rundreise und auch dieser ganze stress, das war einfach.. ja, es ist alles so an einem vorbeigezogen, ohne wirklich mal durchzuatmen und zu realisieren, was man gerade macht, wo man ist und was so passiert. zu einem das und zum anderen stumpft man dann doch wieder so ein bisschen ab, wenn man schon ein paar reisen gemacht hat. und man stumpft natürlich ab, wenn man nicht alles selber machen muss, sondern wenn alles organisiert ist, dann ist das wie so … ja, wie fernsehen. man macht das halt so irgendwie mit. – aber mit dem anbruch des letzten rundreise-tages fühlte sich das ganze schon ein bisschen … echter an.

der tag begann mit dem frühstück in diese riesigen ancient city-hotel.. und zwar hatte ich ein „sri lankan omelette“ (das hatte ich mir schon am vorabend rausgesucht) mit klassisch brotkorb und davor gab es noch ein gang mit frischen früchten…

das frühstück war dann auch nicht so unangenehm wie das abendessen am vorabend, wo ich ganz alleine in diesem riesen saal war, denn die anderen beiden tische waren diesmal auch besetzt mit gästen, ich war sogar der letzte, der da mal gemütlich angelatscht kam zum frühstück xD

beim frühstück kam dann auch irgendwann, wars so die hotelmanagerin (?), jedenfalls so eine art nach chefin wirkende mitarbeiterin, die mich dann gefragt hatte, wie mir das hotel gefallen würde und so. das war da alles eh so … also es wirkte schon, als wären sie highclass oder wollen zumindest auf highclass machen, also sehr besorgt um ihre gäste. ich hab sie dann aber aufgrund des akzents (wie so oft) nicht zu 100% verstanden und sie fragte mich irgendwie, ob ich rice & curry wollte. ich hatte das so verstanden, dass das fürs dinner gedacht wäre, aber ich kann auch heute noch nicht sagen, ob ich das nur so selber im hirn dazugedichtet habe, ob sie das wirklich gesagt hatte oder ob es ausm kontext heraus so zu verstehen war, jedenfalls dachte ich fürs dinner. und weil ich mich dran erinnert hatte, dass die zwei mahlzeiten, aus denen ich gestern auswählen konnte, sehr international und random waren, hab ich spontan „ja“ gesagt, worauf die vielleicht-chefin total freudig reagiert hatte und meinte: „gut, dann bereiten wir für sie rice & curry vor.“ – … eine weile später, nachdem sie schon abgedampft war, vielleicht war ich da sogar schon auf dem zimmer, ich weiß nicht mehr – kam mir dann der gedanke: „oh, meinte sie vielleicht fürs mittagessen?“ – weil sie mich zuvor gefragt hatte, was auf dem plan für heute stünde und ich meinte, wir gehen erst mittags los zur safari und sie fragte mich, ob wir das mittagessen auswärts einnehmen und ich so: „ja“ (was so von lalith nicht geplant war, aber wir haben oft einfach mittags gar nichts gegessen), weil ich mir eigentlich von dem hotel nichts zubereiten lassen wollte, da ich das essen eigentlich nur so „ok“ fand und nicht übel highclass. daraufhin nickte sie und dann kam das gespräch mit rice & curry. nicht, dass die jetzt für mich zum mittagessen rice & curry vorbereitet!? … jedenfalls hab ich mich dann selber so in verwirrung geredet, dass ich den ganzen vormittag, vom frühstück bis zum safari-start, immer wieder worried war, ob ich jetzt rice & curry zum mittag bekäme XD

den vormittag habe ich dann wie immer mit tagebuch schreiben verschwendet (XD), bis ich mich gegen mittag anschließend zur safari aufgemacht hatte.

lalith hatte die letzten drei tage etwas umgeplant, also ursprünglich wäre für den letzten tag ……. irgendwas anderes vorgesehen gewesen, was ich die tage zuvor schon gemacht habe, und die safari wäre für den vormittag für „gestern“ angesetzt gewesen. ich weiß jetzt gar nicht mehr genau aus welchem grund er es umgeworfen hatte, aber ich fand das ganz gut so, so war nun mein letzter programmtour der reise eine safari-tour und nicht irgendein langweiliger buddha-tempel, wie es, meine ich, ursprünglich geplant gewesen wäre.

treffpunkt war die hotellobby und ich war schon gespannt, ob mich da eine rice & curry mittagspaket erwartet xD .. dem war aber nicht so, war also doch fürs abendessen gedacht! xD ich bin einfach rausgelatscht und hab geguckt, ob da lalith irgendwo schon mit dem auto auf mich wartet..

hier der… puh, ich sag mal, der „windfang“ des hotels XD die hotellobby war das nämlich nicht, das war der raum hinter mir (also von der perspektive, von der ich aus fotografiert habe),,

 

lalith meinte, es sei nicht weit bis zum wilpattu national park, wo wir die safari-tour machen würde, aber es war schon so über eine halbe stunde fahrt..

lalith meinte relativ früh während der fahrt zu mir: „hast du hunger?“ und ich, etwas unsicher, aber tatsächlich ohne hunger: „öhm, nö..“ – „bist du dir sicher?“ – „ja“ – „weil wir erst um fünf oder sechs frühestens am hotel zurück sind“ (remember, es war da so halb zwölf, eins rum).. – ich, wieder etwas unsicher (mit dem gedanken: joa, hast ja sonst auch bis dahin nix gegessen, also kriegst du das diesmal auch wieder hin): „joaaa okay?“ … und er so: „gut okay“ und fuhr weiter.

plötzlich hielt er am straßenrand und was haben wir bisher gelernt, was passiert, wenn lalith an der straße hält? XD – genau, er holt was zu essen XDDD .. er hielt also an so einem „stand“, wo eine frau mais gegrillt hat…

„ich hab nämlich hunger“, sagte er xD .. deshalb diese überfürsorgliche frage xD „einen für dich und einen für mich“.. und so hab ich halt doch nochmal schnell n maiskolben reingefuttert, ich war auch innerlich etwas froh, dass ich nicht ganz bis zur rückkehr ohne essen durchhalten musste, ich gebs ja zu xD

 

so und das war dann schon im wilpattu national park (ich will immer walpittu sagen xD) in meinem jeep… hier mein obligatorisches „ich bin allein im jeep“-selfie, obwohl ich ja nicht alleine war, bloß lalith war da noch nicht eingestiegen xD

 

und los gings, mittlerweile war ich ja schon routiniert xD..

 

der wilpattu national park ist der größte in sri lanka und hier hat man auch wieder die chance, wie im yala national park, alles mögliche an tiere zu sehen, während im wasgamuwa national park, wo ich ja auch eine jeep-safari gemacht habe, eigentlich die chance auf leoparden gegen null geht. also ich hab schon mitbekommen, dass die guides immer drauf aus sind, leoparden aufzuspüren, wobei ich aber sagen muss, dass ich leoparden nicht mal so interessant finde xD also ich muss echt sagen, am coolsten finde ich elefanten lol. aber da ich im yala national park die leoparden nur von sehr weit entfernt hatte, dachte ich mir, wäre es schon ein schönes gadget, noch die leoparden von etwas näher sehen zu können. (aber ich freu mich immer mehr über elefanten xD)

 

ich muss aber sagen, ich war an dem tag irgendwie nicht ganz bei der sache.. das schwarze loch hatte mir am vorabend geschrieben gehabt, was jetzt nicht sooo besonders war, aber ich hab dann irgendwie von ihm geträumt und war deshalb die ganze zeit durch den wind und mit meinen gedanken woanders.. was aber gar nicht so schlimm war, denn bei einer safari-tour hockst eh die ganze zeit nur gechillt in deinem jeep und wenns wirklich wichtig wird, dann schreien eh alle: „OH DA DRÜBEN, LOOK!“ und dann kann man auch aus seinen gedanken wieder erwachen xD

 

was an diesem national park anders war als an den anderen, war, dass es WAHNSINNIG VIELE butterflies gab. und zwar war es gerade saison für die butterflies, es ist also nicht immer so. das waren keine bunten, sondern komplett weiße schmetterlinge und alles eine sorte eben. man konnte es leider nicht wirklich fotografieren, weil wir ja ständig gefahren sind und die dinger sich ja auch bewegen, aber ich hab mal ein foto im internet rausgesucht, was so von der „dichte“ her dem nahekommt, wie es da in den wäldern von wilpattu an schmetterlingen wimmelt..

also wie hier und mehr muss man sich das vorstellen, nur halt mit komplett weißen schmetterlingen. einmal ist mir einer während der fahrt voll ins gesicht geklatscht (XD ;_;..) und der konnt sich auch erstmal gar nicht durch den fahrtwind von meinem gesicht befreien lol ;_;

 

das hier sind die national birds von sri lanka.. die ceylon junglefowl.. ich muss aber sagen, für mich sind das einfach nur irgendwelche hühner XD

 

so, ich kommentiere jetzt aber nicht jedes einzelne bild, man kann sagen, wir sind einfach die ganze zeit durch die gegend gefahren und haben hier und da mal ein paar tiere gesehen.

diese peacocks hier sieht man sehr oft, also die laufen wirklich überall in den national parks rum..

genauso die deers, also in dem wilpattu national park hab ich echt so wahnsinnig viele deers wie in noch keinem national park gesehen..

 

irgendwann ist uns dann ein jeep entgegen gekommen (also es kamen uns öfter mal jeeps entgegen, aber ich meine jetzt ein bestimmtes mal), und die guides tauschen sich ja auch immer aus, ob und wo man irgendwas interessantes gesehen hat. der guide in dem anderen jeep hat dann unserem guide gesagt, dass es gar nicht so weit entfernt leoparden gäbe, also sind wir da sofort hin.

als wir an die stelle kamen, standen auch schon zwei, drei weitere jeeps dort, alle haben interessiert in die bäume gestarrt und ich hab mal wieder gar nix gesehen xD zwischen lalith und mir herrschte eh so ein insider, dass ich einfach fucking gar nichts sehe, selbst, wenn ein fetter elefant vor mir steht, würde ich den vermutlich übersehen. hab ihm dann erzählt, wie tobi in costa rica jeden einzelnen käfer sofort gespotted hat, das fand lalith dann lustig xD

als ich meinte, ich seh gar nichts (irgendwie hab ich bei leoparden auch automatisch immer auf den boden geguckt, hätt ich doch nicht wissen können, dass die auf bäume sind?! XD ……… [leoparden… katzen… bäume… ja. XD]), hat sich lalith hinter mich gesetzt, von hinten meinen kopf gegriffen und meinen kopf genau in die richtung von dem leopard gedreht XD

und da, oben in den bäumen (wer hätte es gedacht!), saß er dann..

es war nicht so einfach den zu fotografieren, aber wir konnten auch sehen, wie er ein bisschen da rumgeklettert ist und sich erst dann in diese, oben gezeigte position hinlegte.

hier mal die anderen jeeps, hinter uns standen noch genauso viele..

 

anschließend sind wir dann zu so einer art „rastplatz“ gefahren, wo die ganzen guides erstmal pause machen konnten..

 

lalith und ich sind in der zwischenzeit zu einem nahegelegenen see gelaufen..

oben auf diesem podest standen schon wieder lauter kinder, die mich mit funkelnden augen angeschaut haben (XD), da wusste ich: „oooook, ich geh da nicht hoch, sonst brauchts wieder ne halbe stunde, bis ich fertig bin.“ XD

nochn selfie gemacht..

 

und lalith wollte auch gleich eins machen..

 

wir sind da nur kurz, fünf minuten oder so rumspaziert, aufm klo war ich zuvor auch noch und dann gings auch schon wieder weiter.

kurz vor weiterfahrt..

 

der wasserbüffel hier stand ganz einsam und alleine an dieser stelle und hat gras gefressen, wir konnten wirklich sehr nah ranfahren, und haben dabei gesehen, dass sein horn blutet. lalith meinte gleich: „vielleicht ein leopard?“ – das sah wirklich total schlimm (und frisch) aus, man hat auch die tränen runterlaufen sehen.. gosh, mir hats schon beim bloßen anblick sau weh getan. D:

 

so langsam waren wir dann schon über vier stunden unterwegs, sodass wir den rückweg angebrochen haben..

 

und das nächste war auch witzig xD .. wir sind so gefahren, ich saß auf der linken seite (wie lalith, der war direkt hinter mir), also wir haben während der fahrt, je nach sicht, immer wieder die plätze willkürlich gewechselt, und plötzlich seh ich so ganz klein, mini mini, eine kleine schildkröte rumlaufen.. ich zeig so ganz locker und relativ langsam beim vorbeifahren auf die, lalith sieht die, gibt sofort das zeichen, dass der jeep anhalten und nochmal zurückfahren soll und da .. is die kleine schildi fröhlich rumgelaufen..

das sah so süß aus xD .. ich hab gleich zu lalith gesagt: „siehst, jetzt hab ich doch auch mal was gespotted! XD“ und er so: „total, und dann auch noch sowas kleines! xD“ ..

und das hier war das letzte tier (bzw. das letzte, wovon ich ein bild gemacht habe), was wir in meiner letzten safari-tour gesichtet haben.. ein fox..

 

anschließend sind lalith und ich dann wieder zum hotel gefahren, die sonne ging auch schon so langsam unter und es war schon relativ „spät“, also wir sind nur wenige male während der rundreise so spät zum hotel zurückgekommen, dass schon die sonne unterging oder sogar ganz untergegangen war.

im übrigen, es war zwar nicht an dem tag, aber mir fällt auf, dass ich das bisher nirgendwo geschrieben hatte (glaub ich zumindest), deshalb schreib ich es hier schnell rein. und zwar hatte doch lalith am anfand der rundreise gemeint, dass er mal ein deutsches pärchen hatte, wo die frau gefragt hat, was das für eine melodie sei, die alle eiswägen in sri lanka spielen würden. irgendwann sind wir – ich glaub bei der fahrt von polon-irgendwas nach anuradhapura war das – an einem solchen wagen vorbeigefahren und der spielte eine melodie. und ich sagte so zu lalith: „war das die melodie?“ – „hm, was meinst du?“ – „die melodie.. ist das das, was diese deutsche fragte, was das sei?“ – und er so: „ja genau, das ist die melodie!“ – ich hab gelacht und er ganz aufgeregt: „weißt du, was das für ein lied ist?“ und ich so: „klar weiß ich, was das ist. das ist ‚für elise‘ von beethoven“ XDDDD er hat das noch nie gehört und ich so: „keine ahnung, obs dafür einen englischen namen gibt und ob das dann ‚for elise‘ wäre, aber auf deutsch heißt das ‚für elise‘ und ist von beethoven. und DAS HAT DIE DEUTSCHE DICH GEFRAGT?“ XDDD – und er total begeistert, dass er ENDLICH die lösung des rätsels erfahren hat: „ja? die hat gefragt, was das für ein lied ist und warum das alle spielen!!“ und ich so: „boah, ich will ja jetzt nicht gemein sein, aber WIE KANN MAN DAS ALS DEUTSCHE NICHT WISSEN? .. jedes kind, das klavier lernt, lernt dieses scheiß lied und ich kann nicht mal klavier XDD“ .. ich habs ihm auch gleich nochmal vorgesummt, weil ich GANZ SICHER gehen wollte und er so: „ja ja, genau das!!!“ und ich so: „lol“ und er so: „wie heißt das nochmal?“ und ich gleich so: „warte, ich suchs dir auf youtube raus und schicke es dir per whatsapp“ – da war er vielleicht glücklich, der gute lalith xD

das hier war übrigens das auto während der rundreise, mir ist aufgefallen, dass ich das noch gar nicht fotografiert hatte.

im hotel angekommen haben mich gefühlt direkt die mitarbeiter abgefangen, also auch wieder diese irgendwie-chefin und noch zwei, drei weitere bedienstete (da gab es eine mitarbeiterin, das war so voll die fürsorgliche, liebe, ältere omi.. so typisch asiatisch, zwei köpfe kleiner als man selber und total lieb, aber tüchtig, tüchtig xD), und meinten, sie hätten für mich etwas vorbereitet.. öh? .. „we arranged you a special dinner outside“ .. öh, okay? .. als ich „outside“ gehört hab, dachte ich erstmal: „och nö xD aber da kannst ja jetzt schlecht ’nein‘ sagen, wenn die sich da solche arbeit machen :‘)“, weiiiiil, leute, ich hasse es, draußen zu essen. xD ich hasse eh alles draußen, ich bin ein drinnen-kind XD und essen find ich noch viel schlimmer, weil .. irgendwelche mücken-viecher-gedöns, dann sind die sitzmöglichkeiten draußen nie so bequem wie drinnen und überhaupt, naaahh. – aber die waren total begeistert und haben mich mit funkelnden augen angeschaut und ich so gelächelt (so: ^^“ – gosh, hab ich den smiley schon lange nicht mehr verwendet xD) und meinte: „but what about mosquitoes?“ und die alle so: „oh, no mosquitoes!“ .. da dachte ich mir: „jaja XD“, aber das kann ich vorweg sagen – da waren echt keine moskitos..

jedenfalls haben sie mich gleich begeistert zu meinem vip sitzplatz gebracht, obwohl ich noch voll.. ähm, dreckig von der safari war, aber sie wollten es mir vorab schon mal zeigen, bevor ich dann tatsächlich zum dinner komme.

und leute, das war mal next level.

seht ihr meinen platz? .. nein? mein stuhl ist das weiße relativ links im bild xD

ich dachte mir nur: „wtf.“ also ich war der VOLL ABSOLUT ALLER EINZIGE !!!!! dort. also es gab nur EINEN FUCKING TISCH mit EINEM FUCKING STUHL, et .. c’etait pour moi. NUR für mich. XD – ich dachte mir: hä wat XD verwechseln die mich mit irgendnem promi oder wieso krieg ich hier jetzt son special treatment? XD .. weiß ich übrigens bis heute nicht lol. ich war ein bisschen .. überfordert (lol), also positiv, und die haben mich gleich total begeistert gefragt, ob es mir gefallen würde und ob es so „OKAY“ wäre.. lol. „okay“ XD ..

ich meinte dann, dass ich gerne so um 19:30 essen würde (keine ahnung mehr, wie viel uhr es da war.. ich glaub so sieben rum) und sie gleich alle fröhlich: „sure sure“.. also bin ich erstmal zurück auf mein zimmer, um wenigstens ein bisschen den safari-staub aus den klamotten zu schütteln und meine haare zu kämmen und hände zu waschen.

da klopft es irgendwann mal an meiner tür, ich mach auf und es steht ein ziemlich junger bediensteter vor meiner tür und meinte: „madam, dinner is ready.“ … öhhhh. is doch noch ne viertelstunde? ;_; xDDD .. ich hab bloß gemeint: „ok, thank you“ und hab die türe geschlossen und war noch gemütlich auf klo und keine ahnung, hab mir voll noch so fünf bis zehn minuten zeit gelassen und wollte mal so langsam da hinlatschen, geh ich aus meiner tür raus, steht der typi da noch? XD .. und begleitet mich zum dinner? XD .. ähhhh xD hatte schon voll das schlechte gewissen, weil ich ja nicht dachte, dass der da vor meiner tür wartet, bis ich rauskomme lol. beim hinlaufen haben wir uns ein bisschen über meine reise unterhalten, also er hat mich halt bissl was gefragt und wollte dann wissen: „wie alt bist du eigentlich?“ (also auf englisch alles, logisch) und ich so: „oh, old! XD i’m 39.“ und er so: „39!? omg, you look like 18“ … d’aawwwwwww <3333 xDDD aber ernsthaft, ALS OB XD .. ich meine, ich kann verstehen, dass ich als zehn jahre jünger durchgehe, eigentlich alle schätzen mich jünger, aber doch nicht wie 18 XD ..

und das hier war dann das ambiente, wo ich mein dinner einnehmen durfte..

 

XD richtig vip, ne?

 

es standen da schon zwei bedienstete, einmal diese liebe, ältere frau, die total über-engagiert war, und noch jemand jüngeres. und dann kam eben noch der, der mich für 18 hielt, noch dazu. die ältere frau ist gleich hurtig, hurtig zu mir hergesprungen (dazu muss man sagen, dass die einem in ganz sri lanka in den hotels IMMER den stuhl hinrücken, also so in dem stil muss man sich das vorstellen), hat die serviette genommen, sie ausgeschüttelt und sie mir ganz ordentlich an den schoß gelegt. gosh, ich fühl mich da immer hardcore schlecht, wenn vorallem so eine so viel ältere frau MIR die serviette hintüdelt oder generell mich bedient, eigentlich sollte das umgekehrt sein. aber die war total fröhlich und glücklich und bemüht, dass alles PERFEKT für mich ist.

….so wie eigentlich alle. also die drei blieben dann während dem gesamten dinner hinter mir stehen und haben miteinander geflüstert (HARDCORE UNANGENEHM XD), während ich am essen war, und haben ständig beobachtet, ob ich irgendwas brauche. ich hatte mir eine sprite bestellt und sie haben mir aber noch eine flasche wasser hingestellt und irgendwann kam der, der mich für 18 hielt, an und fragte: „do you wanna have water, madam?“ und hält mir so die flasche wasser hin, als wäre es irgendein vino. – GOSH, UNANGENEHM!!!! XD .. und ich so bescheiden gelächelt: „no, thank you.“ und er gleich wieder die flasche hingestellt, nach hinten gegangen und sich da neben die anderen beiden gestellt. gosh. wisst ihr, wo ich mir denke: „ist doch gut man, wenn ich wasser will, dann nehme ich es mir einfach, die flasche steht doch da?“ XD ..

das hier war dann der erste gang..

also man sieht nicht viel, aber es war so ne art krautsalat, wie ich es schon öfter hatte (der richtig gut ist, weil das dressing nach fast nichts schmeckt und ich mag keine starken dressings, also daheim esse ich salat immer ohne dressing xD) und so eine art frühlingsrolle, samosa oder sowas (gosh, das erinnert mich gerade, wie das schwarze loch sein essen damals auf den teller gespuckt hat XDD solche gefüllten taschen werden mich nun zeit meines lebens an diesen moment erinnern lol)..

hier sieht man ein bisschen mehr auf dem teller..

 

und das hier war der hauptgang, rice & curry..

dazu muss man sagen, dass rice & curry in sri lanka tatsächlich irgendwie immer das gleiche ist. also das meine ich nicht im negativen sinne, sondern es gibt immer so fünf, sechs verschiedene currys bzw. so schälchen mit soßen bzw. gekochtem halt und dazu reis. und diese soßen / currys sind auch alle die gleichen, also es gibt immer dieses eine dings mit grünen bohnen, es gibt immer eins mit was süßem, was mich meist an ananas erinnert (aber keine ananas ist), es gibt dieses scharfe kokos-chili-geraspel und.. öh, nochn paar mehr und dann immer noch das, was man eben dazu bestellt, also entweder chicken oder fish oder was weiß ich, aber ich sag mal die „grundausstattung“ mit diesen vier, fünf verschiedenen sachen, die ich gerade aufgezählt habe, bleibt immer dieselbe (und schmeckt auch immer sehr gleich).

was sehr witzig war und die steife situation erheblich aufgelockert hat, war eine kleine katze, die sich angeschlichen hat und was zu essen wollte.. XD

die war so winzig und süß, ich sags euch. und die hat in einer tour miaut, also wirklich penetrant, permanent und die ganze zeit XD und die bediensteten hinter mir haben die ganze zeit versucht, die katze her- und von mir wegzulocken, denen war das so unangenehm, dass ich jetzt von dieser katze belästigt werde, obwohl ich das total witzig fand und ich auch die ganze zeit mit der katze gesprochen und sie gekrault habe XD was das ganze so lustig gemacht hat, war, dass die bediensteten versuchten, die katze von mir wegzulocken, aber so, dass ich es nicht merke (XDDD), also sie haben nur geflüstert und ganz leise immer irgendwas zur katze „rübergerufen“.. irgendwann ist der, der mich für 18 hielt, hergekommen und hat die katze weggescheucht (ey ;_; </3). sie blieb dann erstmal außer sichtweite, aber nach einer weile hat sie sich wieder näher hingetraut und blieb da hocken.

 

den nachtisch hab ich leider nicht fotografiert, aber es war irgendwie so eine joghurt-quark-ähnliche creme, von der ich mir dachte: „oh oh, das kannste jetzt nicht essen, laktooooose =D“, ich habs aber tapfer gegessen, weil die sich alle so hardcore mühe gegeben haben, einfach in der hoffnung, dass es nicht zu stark laktosehaltig wäre. und das war sie auch gott sei dank nicht, also jetzt nach einer woche fällt mir auf: „stimmt, ich hatte ja gar keinen durchfall danach.“ XD

ich denke übrigens, dass ich dieses special candle light dinner deshalb bekommen habe, weil ich zu der zeit der einzige gast im hotel war. die zwei anderen tische, die am frühstück besetzt waren, sind wahrscheinlich abgereist, zumindest ließe darauf ückschließen, da die ja bereits fast fertig waren, als ich da gemütlich am morgen hingelatscht bin zum frühstück (weil ich ja keinen zeitdruck hatte durch freien vormittag).

anschließend bin ich nur noch duschen gewesen und war dann im bett.

joa, und das war – ganz unchronologisch hier reingegrätscht  – mein letzter sri lanka eintrag. =D

adjö,

suzaku

3 Gedanken zu „Safari im Wilpattu National Park und special Candle light dinner.

      1. Ich glaube, bei so einem Service wie an deinem letzten Abend, hätte ich überhaupt keinen Bissen runterbekommen… okay, aus Höflichkeit, aber so richtig schmecken und genießen kann man dann ja nichts mehr >_< (auch ewig nicht mehr benutzt ;))

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen