Browsed by
Schlagwort: ads

Henkeldingsbums und ADS in der Taille.

Henkeldingsbums und ADS in der Taille.

meine fresse, bin ich müde. das liegt daran, dass ich gestern aufm tyler hilton & kate voegele konzert in frankfurt war und ich erst nach zwei uhr ins bett gekommen, aber auch schon vor sechs wieder aufgestanden und zur arbeit gefahren bin. ich möchte jetzt aber nicht groß über das konzert reden, da mach ich noch einen separaten eintrag dazu, sondern ich will jetzt nur so .. alltagsgedanken loswerden, die mir gerade durch meinen von müdigkeit vernebelten geist rasen.

 

wir hatten gerade auf arbeit gruppenbesprechung und weil doch erst letzten monat messe war, auf der wir vorwiegend auch wettbewerbsspionage betrieben haben, ging es eben auch um dieses thema. dabei kam auf, dass wir zu einem wettbewerber nicht viele informationen gesammelt haben, und das ist speziell meine alte firma und dann auch noch informationen aus meiner ehemaligen abteilung. so. daraufhin meinte mein gruppenleiter, ich soll mich mit dem großen bärtigen, der hierfür das protokoll verfasst, zusammensitzen und ihm mal infos über die maschinen der wettbewerber sagen. dabei muss man sagen, dass meine abteilung sich in zwei bereiche aufgegliedert hat und ich vorwiegend (also zu 80%) in dem anderen bereich tätig war. aber trotzdem.

so, jetzt mal unabhängig von irgendwelchen ich-bin-dumm-ängsten, dazu bin ich jetzt viel zu müde, muss ich sagen: ich weiß gar nichts mehr. ich hab dann vorher versucht die maschinen alle so ein bisschen aufzuschreiben, zugeordnet zu eckdaten wie leistung und grober aufbau, aber tatsächlich fiel mir nur noch die maschinenbezeichnung ein und nur die umrisse der maschine.

ich weiß echt überhaupt gar gar gar nichts mehr. gut, ich bin auch schon seit über einem jahr nicht mehr in dieser firma und hatte seither nichts mehr damit zu tun. tatsächlich muss ich auch sagen, war das ja wie gesagt vorher auch schon nicht so meine super glanzleistung, dieser bereich, obwohl ich in der abteilung gearbeitet habe.

 

und nun möchte ich auf das eigentliche thema eingehen, worauf ich die ganze zeit hinaus will.

ich bin vergesslich. aber hardcore. die meisten werden jetzt lachen, weil ich jeden furz noch von vor x jahren weiß und welche haarsträhne von hpa an welchem tag wie gefallen ist, aber tatsächlich muss ich sagen, dass ich überdurchschnittlich krass vergesslich bin in allem, was mich nicht HARDCORE interessiert. damit meine ich jetzt nicht, dass ich sachen vergesse, die mir bums sind, das auch, aber ich meine, ich kann mir wirklich nur sachen merken, nach denen ich absolut SÜCHTIG ! bin. dinge, die ich okay finde, nicht unbedingt hasse, vergesse ich auch schon.

und ich muss sagen, entweder habe ich nur aufgrund dessen das gefühl, dass es schlimmer wird, weil es mir erst seit dieser ads-diagnose auffällt, oder es wird wirklich schlimmer. vorallem.. in meiner neuen arbeit habe ich verschiedene projekte mit verschiedenen rangehensweisen. also wirklich .. ganz unterschiedlich. mal muss ich irgendwas kalkulieren, dann muss ich lastenhefte schreiben, dann mache ich hier eine marktanalyse, also total unterschiedliche sachen eben. und früher habe ich halt immer die gleiche arbeit gemacht, nur für verschiedene kunden mit verschiedenen maschinen (ABER NICHT DIE, DIE ICH JETZT BRAUCHE, HÖHÖ). und jetzt ohne witz, aber ich schreibe mir wirklich jeden furzkack auf, weil ich nach ein, zwei wochen, nachdem ich das jeweilige projekt abgeschlossen oder erstmal auf eis gelegt habe, NICHTS MEHR WEISS. also wirklich GAR NICHTS MEHR. meine aufschriebe sehen dann richtig kindergartenmäßig aus, nämlich zum beispiel so (also ich schreib jetzt irgendeinen scheiß, ne?):

patrick hat gesagt, dass man maschine 1234ABC (das ist die, die aussieht wie eine schubkarre) nicht so leicht kalkulieren kann, weil dieses eine henkeldingsbums in der fertigung teurer war als sonst. ich bin dann zu martin gegangen, der fand das aber gar nicht so, weil er mit dem fertiger hans geredet hat und der meinte, man muss herrn schmidt nach den kosten fragen (das sind die komischen blauen kosten in dem ätzenden rechenprogramm, links unten desktop, stürzt immer ab). wenn man das doch kalkulieren muss, dann frag am besten mal marco, auch wegen dem henkeldingsbums.

also echt, ich kann doch keinem solche aufschrieben zeigen XD und wenn ich das so aufschriebe: „herrn schmidt anfragen bzgl. henkel und problematik innerhalb der fertigung -> kostenkalkulation!“ – sorry, aber da schnall ich ads-hirn doch nix mehr. XD

vorallem, das beste ist.. mein gruppenleiter meinte mal zu mir, ich würde mir so selten notizen machen (WENN DER WÜSSTE), er hätte da angst, dass ich da was vergesse und ich sollte quasi keine hemmungen haben, dass ich zwischendurch ne pause zum aufschreiben möchte. dabei muss ich sagen, ich hasse es ja vor anderen zu schreiben (hallo sozialphobie), deshalb mach ich mir immer nur ganz hässlich gekritzelte, kurze notizen, die keiner lesen kann (weil wenn es jemand lesen kann, fragt er sich, was für einen scheiß ich aufschreibe und hält mich dann für dumm, ne?) und wenn die besprechung um is, setze ich mich sofort hin und schreibe so schnell es geht LAUTER ROMANE, damit ich jaaaa nix vergesse. (aber als adsi vergisst man da immer das meiste xD) – jedenfalls meinte er, ich soll meine protokolle der ordnung halber dann im system unter dem jeweiligen projekt ablegen, damit andere dann auch den aktuellen stand wüssten. LOL. NEIN ! .. DAS DA OBEN LEGE ICH NIRGENDS AB! .. beim nächsten mal sage ich einfach, der soll in meinen ordner gucken, weil ich protokolle handschriftlich und nicht am pc führe – das dürfen wir zum glück so machen, wie wir wollen. er meinte nur, für den fall, dass einer krank wird, dass dann jeder weiß, um was es geht, falls nachfragen kämen. na wie gesagt, soll er halt dann in meinen hässlichen ordner gucken, da guckt der eh nie rein, so wie ich den kenne. aber zumindest fliegt es dann nicht im system rum, wo eine vierstellige mitarbeiteranzahl „PATRICK NACH HENKELDINGSBUMS FRAGEN!“ lesen kann. und als autor des protokolls natürlich frau fenza. oder suzaku. oder wie immer ich mich auch nennen will. ich bin mir immer noch nicht sicher. vermutlich benenne ich die seite einfach ganz kreativ in… suzaku fenzas um HÖHÖ. oder … fenzaku XD .. ich will einfach wieder suzaku sein, ich war immer suzaku, seit vierzehn jahren, und ich habe den namen nie aufgeben wollen, aber .. die url bestand halt schon. und alles mit suzaku war bereits vergeben, DABEI BIN ICH DIE EINZIG WAHRE! na egal. ich war ursprünglich beim vergessen.

ich bin vergesslich wie arschloch. wenn ich zwei, drei tage frei hatte, dann komme ich auf arbeit und fange echt bei null an. ich weiß, in gewisser weise gehts jedem so, aber .. wenn ich dann was durchlese, dann ist das nicht so: „aaaahhh, achsoooo, stiiiiiimmt“, nein, dann ist es: „what the fuck.“ wie schon mal geschrieben, ich erkenne vieles dann nur wieder, weil es in meiner handschrift geschrieben wurde XD memento! also der film. genau SO!

also mittlerweile mache ich das echt so, dass ich nachmittags, vorallem freitags, mir immer eine große seite nehme und da schreibe ich echt in babysteps auf, was ich machen soll. also:

H:/ProjektX/habhunger/essensplan.docx -> öffnen.

blaue spalte in rechte spalte einfügen.

dann programm „Hungerbewältigung“ öffnen, alle pizzaschnitten in zeile X suchen. (ganz normal über strg + f)

und das lege ich mir dann ganz oben auf die tastatur, sodass ich quasi dazu vergewaltigt werde, das als erstes zu lesen, noch bevor ich mich fragen kann: „hä, was für ein projekt habe ich überhaupt zuletzt bearbeitet und was mach ich da und wo muss ich da weitermachen?“ – ihr denkt mit sicherheit, ich bearbeite 20 projekte nebenher, damit ich das so feinsäuberlich aufschreiben muss, aber NÖ! ICH BEARBEITE EINES! XDDDD

und das geile ist, das sind dann sachen, die mache ich schon seit tagen. ganz ehrlich, wenn sich das irgendjemand durchliest, der denkt, ich wär nicht mehr ganz dicht. das ist wie wenn ich hier eingebe: „wordpress aufrufen über ‚fenzas.de/blabla‘ – name und passwort eingeben – ‚beiträge‘ links anklicken – auf ‚erstellen‘ klicken – da drin tagebuch schreiben und auf ‚veröffentlichen‘ drücken“ – also wirklich ganz genau so.

 

also ganz ehrlich, man glaubt echt, man ist bescheuert im kopf. und da fragen andere sich, wie es dazu kommt, dass man in dem glauben aufwächst, man sei dumm. ha. DESHALB! weil ich henkeldingsbums aufschreiben muss.

nee, aber im ernst. das klingt jetzt witzig, vorallem, weil ich das auch von anderen adslern schon gelesen habe, aber .. man darf sich selbst keinen freiraum lassen. also gerade in bezug darauf, dass ich mir eine richtige anleitung für den nächsten tag schreibe, denn wenn ich das nicht tue, fange ich an darüber nachzudenken, was ich eigentlich tun wollte oder eben soll, und dann mache ich plötzlich was ganz anderes. das ist, wie wenn man über eine woche lang hinweg ein auto komplett überholen will. man macht sich am ersten tag eine liste: lenkrad montieren, karosserie lackieren, sitze neu beziehen, scheiben polieren. – so. wenn ich am montag mit dem lenkrad anfange und mir nicht aufschreibe, dass ich am dienstag die karosserie lackieren soll, dann würde ich am dienstag zur arbeit kommen und mir lesen: „achso, aufgabe ist es, dass ich das auto komplett überholen soll. aha. am besten, ich mach jetzt dazu erstmal eine kostenanalyse.“ – und das, obwohl ich am vortag schon einen plan ausgearbeitet habe und mit lenkrad/karosserie/sitze etc angefangen habe. sprich, ich würde ein und dieselbe aufgabe immer wieder von vorne beginnen und immer wieder neu und immer wieder anders machen und angehen. weil ich einfach komplett vergessen habe, was ich davor gemacht habe und wie der plan weitergeht. bzw. dass überhaupt ein plan existiert.

natürlich muss ich umgekehrt aber auch sagen, wenn es die zeit und den spielraum zulässt, dann würde ich so auf ganz unterschiedliche lösungsstrategien kommen, wo dann die meisten gar nicht drauf kommen, weil sie einen einzigen plan ausarbeiten und dem straight folgen, ohne weiter drüber nachzudenken, gerade weil sie sich eben so gut die schritte merken können. allerdings lässt es die zeit und den spielraum selten zu, dass man viele verschiedene strategien andenkt und ausarbeitet. so chaotisch schon gleich gar nicht.

 

schon komisch, so eine krankheit. super übergang, wollte nämlich noch was ganz anderes schreiben. themawechsel.

seit samstag habe ich hardcore schmerzen in der taille bzw. im bauch. und zwar auf der linken seite. ich bin samstagmorgen aufgewacht und dachte, ich hab mir in meinem suff am freitag die seite geprellt (dabei war ich nicht mal so dicht und kann mich auch an nichts derartiges erinnern), allerdings hatte ich keine andere erklärung dafür. sichtbar war allerdings nichts, weder ne rötung, ein bluterguss oder eine schwellung. da ist rein gar nichts. naja. ich hab das ganze jetzt ein paar tage beobachtet und es wird nicht besser. eigentlich bringt es gar nichts, euch jetzt einen vorzujammern, was für tolle symptome ich habe, aber hey, man kann nicht immer nur psychokram schreiben. manchmal muss man von der psychosomatik auch in… äh… somatopsychologie? wechseln. xD also quasi von .. körperlichen beschwerden durch die psyche hervorgerufen ins psychische beschwerden, die von dem körper hervorgerufen werden, wechseln. so. kapische? XD nein? .. ich auch nicht. schon vergessen, was ich zuletzt schrieb LOL. spaß.

nein jedenfalls, zurück. also und zwar hab ich gleich drei schmerzen auf einmal, yay 😀 einmal brennt die ganze haut auf der linken seite (so höhe der letzten beiden rippen), und zwar von vorne am bauch bis hinten an den rücken. also die haut ist da auch mega empfindlich. heute morgen wollte ich mit meiner hand da drüberstreichen, um abzutasten, ob es noch schlimm ist, und meine hand war wider erwarten etwas kühl und ich bin vor schmerz sofort zusammengezuckt. schmerz nummer zwei ist, dass alles innen drin auch noch weh tut, also .. wie als ob man sich da ordentlich was geprellt hätte oder wie so permanente seitenstechen, aber halt konstant, direkt unter den rippen. und schmerz nummer drei ist, dass vollkommen unkontrolliert und willkürlich, ohne jegliches system dahinter, mich plötzlich voll der stich durchfährt. und ja, ich muss zwar zugeben, ich bin ein jammerlappen, was schmerzen angeht (also eigentlich ertrage ich schmerzen schon gut, but i am an attention whore, ich gebe es zu XDDD OH ICH LEIDE SO, OH HILFE XDDDDDD), aber es tut schon heftiger weh. also wenn mich mal wieder son stich durchfährt (so am tag fünf bis sechs mal), dann stoße ich auch total unkontrolliert son seufzen aus und das kann man ja nicht wirklich .. beeinflussen, auch mit attention whore feelings nicht xD das ist einfach nur ein reflex und ich reagiere halt da drauf, wie man eben spontan auf schmerzen reagiert.

naja. das hab ich jetzt seit samstag und es is kein stück besser oder schlechter geworden. NATÜRLICH habe ich schon gegoogled, aber ich finde da gar nix. denn alles kommt mit irgendwelchen begleiterscheinungen wie fieber, verdauungsprobleme, zyklusbeschwerden, etc. und davon hab ich nichts. und jaaaaa, morgen gehe ich deshalb zum arzt. also eher konnte ich nicht, weil ich ja auch gestern aufm konzert war und ich wollte nicht direkt montag gehen, denn es hätte ja sein können, dass es nach ein paar tagen von selbst wieder verschwindet.

nun ja. keine ahnung. is wahrscheinlich auch wieder ads. XD alles is ads. – und was hast du so? – ads in der taille.

 

so, ok. mehr nicht. is ja wohl mehr als genug. ich werde jetzt erstmal ein bisschen aufräumen und so. am freitag feier ich meinen geburtstag nach und habe demnach morgen und übermorgen frei und jetzt fang ich mal so nach und nach bissl mit hausarbeit an.

adieu, meine schnurzis.

 

sufenzakusas. keine ahnung, was mein name sein soll. NOBODY KNOWS.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen