Browsed by
Schlagwort: backstreet boys

Besuch aus Japan.

Besuch aus Japan.

zweimal nicht mit ihm mittagessen gewesen. zweimal wars mir egal.

beide male fast vor mir geflüchtet. gestern lief er wieder an mir vorbei, als ich mit dem witzbold am reden war, aber wir waren eh nicht verabredet, da ich gestern erst nach der frühstückspause auf arbeit war. ich war am dienstag in münchen, aber da komm ich später dazu. ich unterhielt mich dann erst recht noch zehn minuten länger mit de witzbold und ging erst dann hoch. er saß alleine am tisch und hat gegessen, als unsere blicke sich zufällig kreuzten, während ich an der schlange zum kassieren wartete, taten wir beide irgendwie so, als hätten wir einander nicht gesehen. als ich dann abkassiert wurde und mir anschließend einen platz suchte, war er schon weg – ich glaube, und ich bin mir fest sicher, dass ich mit diesem glauben nicht so sehr daneben liege, er hat sich beeilt, damit ich mich nicht zu ihm setze.

und heute lief ich an seinem büro vorbei ohne ihn wie sonst abzuholen (wieso sollte ich auch, er läuft ja auch an mir vorbei.. [und das sage ich NICHT aus trotz, sondern als neutrale, logische schlussfolgerung]), ich hockte mich zum letzten controller, der gerade keinen urlaub hat (bambi und souvlaki haben noch einen dritten im bunde und das ist eben dieser, für den hab ich seither keinen spitznamen gehabt, aber auf arbeit nenne ich ihn mit dem witzbold zusammen zollstock (XD), weil er uns mal nach einem zollstock fragte lol), auch wenn da nicht mehr viele plätze frei waren. nun ja, holly setzte sich woanders hin, ich bin mir jetzt aber nicht sicher, ob es wegen mir war oder ob er gerade in dem moment kam, als kurzzeitig bei mir am tisch alles besetzt gewesen ist. denn – oh mein gott – mir ist gar nicht aufgefallen, dass er plötzlich in der kantine war. ich hab ihn nur dann woanders sitzen sehen und dachte mir: „oh, er ist ja schon da?“ – der sympathische setzte sich auch zu uns und fragte: „was ist mit holly zur zeit los? isst der nicht mehr mit uns?“ .. ich meinte nur: „da drüben sitzt er“ – „oh achso?“ – „ja, keine ahnung, mag uns wohl nicht ohne souvlaki“, lachte ich, und damit war das thema erstmal vom tisch.

joa. so war das. ich hab mich später mit dem witzbold noch darüber unterhalten, er meinte auch so, hundert pro reden jetzt schon wieder alle, dass holly und ich nicht mehr miteinander abhängen – „bestimmt haben die schon bemerkt, dass du nicht mehr mehrmals am tag zu ihm reinläufst und mit ihm quatschst.“ – darauf sagte ich ihm nur, und das sage ich jetzt auch hier: ich will eigentlich gar keinen so krassen cut. und das sage ich jetzt wirklich total FREI und UNABHÄNGIG von irgendwelchen gefühlen, wirklich echt im ernst, weil .. ehrlich. ich hab das nicht nötig, irgendjemandem vorzuspielen, dass ich super independent wäre. wenn’s mir wirklich – emotional – wichtig wäre, würde ich das auch zugeben. aber ich hab keinen bock auf dieses ganze getratsche. mich nervt es, dass jetzt alle sagen: „oho, wurde sie abgesägt? oder meinst, sie hat ihn fallen lassen?“ – „nee, ich glaube schon, dass sie die verstoßene is…“ ich würde das viel lieber über längeren zeitraum einschlafen lassen, auch wegen der rückfragen beim mittagessen. aber ganz ehrlich, das hat der witzbold ganz treffend formuliert: „das is ja bei der diva nicht möglich. mal unabhängig von deinen gefühlen, ich weiß, dass du die zurückstecken kannst, aber er kanns nicht. der kann seine gefühle ned für sich behalten. der verhält sich ja wie son kleines mädchen und is sofort beleidigt, sobald irgendwas ist.“ – this! XD

naja, ich will trotzdem das .. rest-verhältnis noch irgendwie pflegen. ich hab keinen bock drauf, dass der zu mir zickig is, immerhin isses mein chef. ich bin ihm dann vorher zufällig aufm gang begegnet, ich holte gerade wasser und er stand am eingang eines besprechungsraums und unterhielt sich mit meinem gruppenleiter, er sah mich vorbeilaufen, grinste und grüßte mich. ursprünglich hatte ich tatsächlich vor, etwas zu sagen bzw. direkt nach dem wasserholen zu ihm ins büro zu gehen, wobei ich sagen muss.. um ganz ehrlich zu sein, dachte ich: „ok, eigentlich isses gegen meine prinzipien, denn ich hab keine lust drauf, dass er weiterhin denkt, ich wäre super abhängig von ihm und richte meinen gesamten lebenswillen nach seiner aktuellen tageslaune aus, aber.. er soll auch ned denken, dass ich voll auf ihn scheiße, denn er is ja mein chef. bissl kriechen sollte man trotzdem.“ – also hab ich in den sauren apfel gebissen und – als er dann kurz, nachdem ich an ihm vorbeigelaufen war, sich ebenfalls umdrehte, um in sein büro zu gehen, und er hinter mir lief, was gesagt. und ja, ich weiß, was andere denken – andere denken, für mich is das kein saurer apfel, sondern übelst nachgehen meiner abhängigkeit und sucht, aber seit montag, seit diesem schlüsselmoment, hat sich das so ins gegenteil verkehrt, dass tatsächlich etwas, was mir früher unmöglich erschien für mich zu behalten, heute schwer fiel zu sagen, nämlich: „der sympathische hat dich heute übrigens beim mittagessen vermisst!“, grinste ich, nachdem ich mich zu ihm umdrehte. er war etwas überrascht und fragte: „oh echt?“, während er sich an seinem türrahmen zu seinem büro lehnte. – „ja, er fragte ganz traurig: ‚was ist denn mit dem holger? mag der uns nicht mehr?'“, ich lachte. – er grinste mir breit ins gesicht – heute erschien es mir richtig falsch und schleimig – und strahlte: „zur zeit isses etwas scheiße…“, ich lachte nur schulterzuckend und sagte: „tja“, während ich weiterlief.

normalerweise hätte ich mich drüber aufgeregt, weil ich ja sah, dass er viel länger als ich noch beim mittagessen saß, von wegen, zur zeit isses scheiße. aber eigentlich.. isses mir bums. xD ich hab mich nach der kantine wie immer dann mit dem witzbold irgendwo hingehockt und mit dem gelabert. gott, ich liebe den xD ich muss immer so hart lachen, wenn wir scheiße labern. xD es gibt einfach so menschen, mit denen gerät man in so einen richtigen flow und man steigert sich gegenseitig immer mehr hoch in den witzen, themen, übertreibungen lol. bin auch vorher wie immer wieder mit dem zusammen rausgelaufen, wir machen ja immer gleichzeitig feierabend und laufen zusammen zum parkplatz und labern da noch etwas, oh gott, ich hab so krass lachen müssen. ging wieder um den beste anschreiben der welt geschäftsführer, weil der sich gestern dann neben mich gesetzt hat. so von wegen, kaum is holly weg, gehts gleich ne stufe höher, da der geschäftsführer ja der vorgesetzte von holly is xD

 

 

tja. so war das. im übrigen, was ich ganz witzig finde, als das mit holly im september anfing, habe ich die ganze zeit das lied gehört:

es hatte damals schon gepasst, aber jetzt erst recht. wobei die „trauer“ jetzt schon deutlich mehr überwunden ist als vor ein paar tagen und wochen noch.

 

so viel abschließend dazu.

 

themawechsel. ich war am dienstag in münchen. der grund hierfür ist, dass yukari, das ist die japanerin, die ich im februar in vegas auf dem bsb konzert kennengelernt habe, in deutschland urlaub gemacht hat und wir uns dort treffen wollten.

alter, ich sags euch, das war so cool. ich bin schon vormittags nach münchen gefahren, also habe mir anderthalb tage frei genommen, und habe erstmal mit monobraue, also meine ex-arbeitskollegin meiner alten firma, den tag dort verbracht, weil die ja jetzt seit damals da wohnt. oh man, erstmal üüüüüüüübelst make-up geshoppt ey XD ich glaub, ich war noch nie in so vielen douglas’en, douglasse, douglen, whatthefuck XD an nur einem einzigen tag xD und im mac counter und bei sephora und hach, fuck, pleite i am xD nein spaß, eigentlich habe ich gar nicht so viel geld ausgegeben, es blieb unter hundert euro. bin stolz auf mich. lol.

wir waren dann noch zusammen essen, also beim thailänder, und später auch kaffee trinken, ehe ich mich dann abends mit yukari getroffen habe. ich sags euch, das war so geil. und so krass gleichzeitig, dass wir uns ein halbes jahr später nicht mehr in vegas, sondern in münchen treffen. oh man ey. flashback pur. und wenn ich daran denke, dass das zum einen erst und zum anderen schon ein halbes jahr her ist, dass wir uns beide in las vegas kennengelernt haben. keine ahnung, weiß nicht wieso, aber wenn ich so an den abend denke, also vorgestern, wir zusammensaßen und sie deutsche rostbratwürstle mit sauerkraut und meerrettich probiert hat und wir uns über vegas und bsb unterhalten haben und über noch so viel mehr, keine ahnung, da.. tut es irgendwie weh. also nicht, dass ich jetzt verliebt in sie wäre (lol), aber.. diese emotion erinnert mich immer an so eine filmszene von meinem lieblingsfilm „gottes werk und teufels beitrag“. da gibt es eine szene, in der der protagonist zu seiner .. ich sag mal, ersten großen liebe sagt: „ich habe schon so viele frauen gesehen. ich habe bei gott alles gesehen. aber ich habe nie was dabei empfunden. bei dir ist es anders. dich anzusehen tut weh.“ – so geht es mir manchmal mit einigen momenten im leben. momente, die eigentlich total cool und lustig waren und die einfach weh tun, wenn man daran zurückdenkt. weil es so viele schöne momente im leben sind, die einfach kommen und gehen, die zu kurz sind, um die emotion zu genießen. für mich ist es oft so, dass vieles für mich noch nachfärbt und ich meistens erst ein, zwei tage später richtig in diesem moment drin bin. und man möchte, dass sie für immer dauern, aber irgendwo wiederum auch nicht, da dann keine weiteren solchen kommen können. so wie zum beispiel auch das konzert von tyler und kate, bei dem ich vor ein paar wochen war.

mich hat das einfach so sehr an vegas erinnert, einfach so krass, sich nochmal danach wiederzusehen. und ihr ging es auch ganz genauso. als wir uns zum schluss verabschiedeten, haben wir uns mindestens vier mal nochmal umarmt und sie meinte dann so zu mir: „suza, thank you so very much for your friendship. i wouldn’t have thought of meeting such a good friend so far away, just through the backstreet boys.“ wir haben uns auf jeden fall versprochen, dass wir uns die kommenden jahre wiedersehen werden, entweder machen tobi und ich urlaub in japan und besuchen sie in tokio oder sie kommt nächstes jahr nochmal nach deutschland oder wir treffen uns nächstes jahr im april nochmal in vegas bei den backstreet boys. ich muss ja zugeben, ich möchte so gerne nochmal hin. nur eine woche, meinetwegen auch nur ein paar tage, aber es is so sackteuer. ich gebe zu, seit meinem neuen auto bin ich einfach total blank XD und das wäre definitiv nur ein kurztripp und kein haupturlaub, da tobi sicherlich keinen bock hat, seinen haupturlaub nochmal in vegas bei bsb zu verbringen, zumal der sicherlich eh nicht nochmal mitkommen würde, was mich ebenfalls so etwas bremsen lässt, weil ich eigentlich nicht alleine gehen will. (merkt ihr, dass meine sätze heute total lang sind? XD keine ahnung wieso lol)

 

na jedenfalls wars ganz witzig, wir haben uns dann am karlsplatz (ich hab keine fucking ahnung von münchen xD) am mäces getroffen, ich war als erste da und stand da so rum und schaute gerade aufs handy, weil ich wissen wollte, ob sie mir geschrieben hatte, hör ich auf einmal so gejubel und sie is total zu mir hergestürmt und wir haben uns sofort umarmt. sooo herzlich ey. sofort losgequatscht und uns irgendwo hingehockt, dabei hat sie erzählt, dass sie schon am nächsten tag wieder fliegen würde, weil sie nur eine woche rundreise durch süd- und westdeutschland machen würde. die war dann mit einer reisegruppe unterwegs, zusammen mit ihrem vater und joa.. ich hab sie halt bissl ausgefragt, wie sie nun deutschland findet und so. oh man. so witzig echt. sie meinte, neuschwanstein zu sehen war ja ihr traum und da is sie auch ganz stolz drauf, dass sie das mal sehen konnte. finde ich so witzig, einfach das mal von der anderen seite zu sehen. also dass leute in deutschland urlaub machen und für die das der totale kulturschock ist, ich meine, wenn ein amerikaner jetzt bei uns urlaub macht, ist das nicht sooo impressive wie bei einem japaner xD sie meinte auch, vieles ist tatsächlich so, wie sie sich das vorgestellt hatte, das essen hat ihr übrigens auch total geschmeckt. also ich konnte ja schon die tage zuvor sehen, was sie alles gegessen hatte, da sie alles brav – typisch japaner (XD) (dann bin ich auch einer) – fotografiert und online gestellt hat. und ey, die hat wirklich ALLES gegessen, alles deutsche, was man sich so vorstellen kann. von weißwurst mit brezel, über sülze, bis zum schweinshaxn und weiß der geier nicht was noch alles xD nur spätzle, das hat sie nicht gegessen, sie kannte das auch gar nicht. wir waren natürlich auch typisch deutsch essen, das schrieb ich ja schon, rostbratwürstle mit sauerkraut und meerrettich. wobei ich ja sagen muss, das meiste typisch deutsche essen ist jetzt nicht so meins, weil das meistens sehr fleischlastig ist und zudem auch so deftig und schwer. ich bin ja eh der totale nudelfan und mag daher wenn dann eher nur spätzle. (wobei alle veganen spätzle, die ich bisher probiert habe, jetzt nicht so geil sind wie normale, aber .. so ist das halt.)

auf jeden fall war es lustig.. auch so meine fragen von wegen, do you have these typical sliding doors at home? XD und sie gleich so gelacht von wegen, ja bei ihren eltern gibts das und so.. und ich halt: wow, esst ihr dann auch wirklich aufm boden mit so flachen tischen und so? XDDD und sie so, bei ihren eltern wäre das alles noch so, die hätten auch kein bett, sondern diese .. ausgerollten dinger da und so, also schlafen auf dem boden mit so ner unterlage blah, aber sie selber wohnt sehr westlich und bei ihr wäre das nicht so. und meine frage dann: „so you do have a bed?“ – „yes, i have a bed“ und hat halt so gelacht xD ich meine, diese frage ey, ob man ein bett hat XD .. ach das war so witzig. ich hab sie auch noch gefragt, ob es irgendwas gab, was sie überraschte oder was irgendwie total weird war oder strange oder so und sie meinte so von wegen: ja, also sie waren auf dem highway bzw autobahn und hatten da eine kurze pause bei einer gas station und sie musste halt aufs klo und is dann ganz normal zur toilette gegangen. und während sie so auf der schüssel saß, hörte sie plötzlich so ein surrendes geräusch, so ein maschinelles, brummendes ssssssssssssss. und sie dachte sich so: „hä, was is das?“ .. dann war sie halt fertig, stand auf und mit einem mal genau das gleiche surrende, merkwürdige geräusch hinter ihr. sie drehte sich sofort um und sah plötzlich, wie die klobrille sich im kreis drehte XDDDD .. also von wegen, diese sanifair dinger, die sich doch selbst reinigen xD sie meinte, sie musste total lachen und hat sofort die toilette fotografiert XD sie hat mir dann auch gleich eine kleinigkeit aus japan mitgebracht, ursprünglich wollte sie so eine traditionelle süßigkeit aus schokolade mitbringen, aber sie hatte gehört, dass es derzeit in deutschland so heiß sei, deshalb brachte sie mir zur abkühlung eher einen fächer mit xD und einen haargummi in so asiatischem style. im gegenzug dazu gab es von mir einen senf aus meiner gegend und so eine spezielle süßigkeit, auch bekannt für unsere gegend, da kann ich jetzt aber nicht näher drauf eingehen, weil mein wohnort und somit auch ich damit googlebar wären. fand ich so witzig, ich gebe ihr so die tüte und sage so: „i brought you something“ und sie gleich total geschmeichelt: „oh noooo“ und packt ihr geschenk aus und sie so: „me, too“ lol.

 

ach, ich bin total beflügelt. es war einfach toll. ich finde es immer toll, wenn .. bekannt- und freundschaften einfach so auf gegenseitigkeit beruhen. sie schrieb mir dann, wann sie in münchen wäre (weil sie dachte, ich würde in der nähe von münchen wohnen, WAS JA GANZ ENTFERNT SO IST, wenn man bedenkt, dass sie auch in hamburg hätte gewesen sein können xD) und ich meinte so, ich würde da halt so zwei, drei stunden einfach hinfahren und für den tag halt urlaub nehmen. und sie gleich von wegen: „oh gott?! willst du echt so weit fahren!? ich dachte, du wohnst näher an münchen. ich will keine umstände machen!“ – und ich so: „alter, ich würde auch das doppelte fahren, HALLO, du bist IN DEUTSCHLAND! wer weiß, wann du je wieder in deutschland sein wirst!“ und sie so gleich: „yay, i was hoping you’d say that“ XD <3 sie hat mich auch sofort nach tokio eingeladen und ich bräuchte dann auch für tokio kein hotel buchen, ich könnte sowohl bei ihr, als auch bei ihren eltern schlafen, da gibts überall genug räume. und sie meinte auch, ich soll unbedingt etwas früher bescheid geben, dann würde sie ein paar tage urlaub nehmen und mich überall rumführen. oh man, so süß ey.

hach, i’m in love with this kind of friends <3

hier das bild von uns beiden in vegas..

und wir beide vorgestern in münchen:

 

was übrigens auch witzig war, ist, wie vieles für einen so normal ist, das typisch deutsch ist.. also auch so sachen wie.. laugengebäck xD sie meinte, sie habe noch im supermarkt schnell ein paar mitbringsel gekauft und ich fragte, was sie geholt hatte und sie so: so kleine sticks, wie pretzels. – und ich so: aaach, salzstangen xD .. dabei haben wir uns dann über brezeln unterhalten und sie meinte, sie hätte nur eine brezel gegessen und bereue es, dass sie nicht mehr probiert hatte. daraufhin meinte ich, ihr bliebe ja noch das frühstück, im hotel gäbe es doch sicher sowas und sie so: „keine brezeln..“ und ich zeige ihr so bei google bildersuche anderes laugengebäck, also brötchen und laugenstangen, was vielleicht eher angeboten wird in so einem hotel und sie so gleich feuer und flamme: „omg, was ist das?! das hab ich noch nirgendwo gesehen!!“ – so witzig ey. wie das für uns einfach total normal ist und für die so absolut WEIRD OMG WHAT’S THAT! XD oh gott, ich seh mich schon in japan allmögliche komischen sachen essen, was für sie dann normal sein wird xD

 

so geil ey. und das alles durch bsb. danke backstreet boys for my new friend <3 .. jetzt will ich erst recht nach vegas, verdammt xD

 

suzaku

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen