Browsed by
Schlagwort: mcgee’s

New York Tag 3): BigBus Tour, Bubba Gump, Grand Central Station und McGee’s..

New York Tag 3): BigBus Tour, Bubba Gump, Grand Central Station und McGee’s..

so, heute, am dritten tag in new york, gibts gleich das erste foto noch vor dem frühstück, und zwar aus dem fahrstuhl zum frühstück xD wooooooow..

und joa, das war dann im frühstücksraum, wie man sieht..

nochmal ne stunde später, in der hotellobby, als wir dann schlussendlich losgelaufen sind. (hardcore spannend, ne? xD) – richtig schön new yorker style mit diesen starbucks coffee to go bechern, bloß waren die halt ganz normal vom hotel und in meinem war sogar nur tee drin, omg.

heute war das wetter in n.y. richtig beschissen, wenn man das mal so sagen darf. ich liege ja mittlerweile im hotelzimmer im bett unter der decke und trotz heizung auf volle kanone aufgedreht friere ich immer noch. und zwar hat es am morgen die ganze zeit geschneit, aber so schneematschmäßig und es hatte permanent minusgrade. also so richtiges, nasses, ekelhaftes scheiß-wetter, das einem die kälte bis in die knochen einjagt..

tobi, super organisiert wie er ist, hatte aber schon die tage vorher im wetterbericht gesehen, dass es so scheiße sein würde, deshalb haben wir, ok, er, versucht, so viele indoor-sehenswürdigkeiten wie möglich auf den heutigen tag zu verlegen.. naja, folgende sehenswürdigkeit bzw. aktivität kann man jetzt nicht unbedingt „indoor“ nennen, aber gut – und zwar sind wir erstmal mit dem bigbus gefahren, das ist so ein sightseeing-bus, bei dem man, so wie man lustig ist, ständig zu- und aussteigen kann.

aaaaaber. japp. so supergeil war das auch nicht. ich gebe ja zu, ich mag so sightseeingbusse überhaupt nicht. man sieht alles nur so teilweise, bei diesen stinklangweiligen tourinfos höre ich eh nie mit, weil es könnte ads sein (xD), und joa.. ich mag sowas nicht. das ist einfach nur gut zum dösen und zum ausruhen lol. oder in dem fall: wenn es sonst arschkalt ist. gesehen hat man nämlich nicht so viel..

naja, aber egal, wir sind superglücklich, denn wir sind in new york, jucheee..

trotz diesem kack wetter, yöööhhh…

eigentlich hatten wir uns vorgenommen, mit dem bigbus zum central park zu fahren und dort dann auszusteigen und ein paar fotos zu machen und eben so ein paar orte da abzuklappern, aber im ernst.. es war da so ekelhaft scheißenkalt, überhaupt haben wir in diesem bus die ganze zeit gefroren, weil der hinten offen war (also wir saßen ja oben, weil man unten noch weniger sehen konnte) und es immer schön den schnee beladenen wind hergepfiffen hat. alter. richtig zum kotzen, das wetter heute.

als wir dann beim central park waren, beschlossen wir spontan, nicht auszusteigen und den einfach auf einen anderen tag zu verschieben. mal sehen, ob wir das noch schaffen xD aber sorry, nichts hätte mich da heute aus diesem bus gejagt..

darum halt erstmal leider leider nur ein paar bilder vom bus aus, mir wayne 😛

nur der ups-mensch war schlechter dran lol. was der so alles ausliefern muss…

ich sags ja, absolut ekelhaft wars einfach.

als wir gestern über diese brooklyn bridge gelaufen sind, später dann auch in brooklyn noch zu der promenade, liefen wir auch durch so ein wohnviertel und überall waren müllsäcke.. ich fragte mich da schon, wie viele leute fabrizieren in welchem zeitraum diese müllberge? .. (ich meine, bei uns gibts ja auch gelbe säcke, blaue tonnen und sowas, aber irgendwie hab ich das gefühl, das ist die ration von einem mann pro tag hier XD)

zwei kleine wuffels mit schuhen Q____Q nur der große hat keine. unfair. vielleicht will der auch schuhe haben?

ekelhaft!

absolut bis auf die knochen erfroren sind wir dann wieder am times square ausgestiegen, wo wir eingestiegen sind, und haben uns erstmal in einem café aufgewärmt, wo es leider auch… arschkalt war XD anschließend direkt gegenüber in diesen riesen m&m’s-store reingestolpert…

ich sags euch, da gabs mengen an m&m’s, meeeeengen!!

verdammt, falsches bein angehoben xD wieso sagt tobi mir sowas nicht? D: xD

wenn das ganze zeug nicht so übelst teuer gewesen wäre, hätte ich da sogar was als mitbringsel mitgenommen.. aber hey, so ein apfel da kostete 15 dollar. also das find ich schon bissl viel..

oder diese wunderschöne tasche aus müll… 85 dollar. alter XD

und noch die herrliche aussicht nach draußen vom m&m’s-gebäude, auf das wunderschöne sommerwetter in new york..

mittlerweile war es mittag und wir waren immer noch so am erfrieren, dass wir beschlossen, wir wärmen uns bei einem guten, fettigen, deftigen mittagessen auf XD und wo könnte man das besser als beim shake shack und einen burger fressen? XDDD .. wir sind also losgelaufen und wollten zum nächsten shake shack, allerdings haben wir auf den weg bubba gump shrimps gesehen und da wir noch nie in so einem laden drin waren (auf hawaii hats ja irgendwie nicht geklappt), dachten wir – ok, dann doch mal zu bubba gump.

komm schatzi, mach mal „den denker“.. na gut.

das fand ich auch witzig, der kellner da meinte gleich, wenn was wäre, dann müssten wir nur die schildchen umdrehen und er würde sofort kommen, und zwar von so:

…auf so:

wie schlecht, lol.

nun ja, unser essen kam aber auch relativ schnell ange’run’t, und zwar hatte ich so shrimpsdinger.. ja ich weiß, super vegan.

und tobi hatte irgendeinen fisch, der was mit „accidental“ hieß lol.

und ich muss trotzdem nochmal sagen – früher habe ich ja shrimps total geliebt und beim thema vegan war das auch immer so ein ding, bei dem ich immer gesagt habe: „boah, ich könnte niiiiemals auf shrimps verzichten!“ – nun ja, ich muss sagen: doch, da kann ich drauf verzichten. also sicher, sie waren schon lecker und so, aber .. naja, keine ahnung. ich glaube, sowas hat man immer leckerer und besser in erinnerung als es tatsächlich ist. außerdem kann ich das ganze zeug nicht mehr essen, ohne, dass ich permanent immer und immer wieder aktiv mich davon ablenken muss, dass das .. tiere sind. nicht nur um der tiere willen, sondern weil es mich doch irgendwie ekelt mittlerweile, etwas totes zu essen. also körper, die man lebendig waren. ich weiß, das klingt strange, aber ist so. für mich sind halt .. tote mittlerweile was .. ekelerregendes und nichts leckeres mehr. weiß nicht. außerdem mag ich die konsistenz von tierischem nicht mehr. das is alles so.. weiß nicht. tierisch. LOL. naja. dann doch lieber vegan.

nun ja. da das wetter immer noch herzlich beschissen waren, beschlossen wir in den nächsten bigbus zu hüpfen und die nächste runde zu fahren. vorher fuhren wir die blue line, das ging so halt nach norden an den central park, und nun saßen wir in der purple line, die zum pier 83 und zum empire state building und so fuhr. also eigentlich orte, wo wir schon waren, aber wir gingen gestern nicht zur grand central station, wo diese purple line auch hinführte, deshalb wollten wir das nun ansteuern…

dieses mal setzten wir uns aber bewusst nach unten, weil wir keinen bock mehr auf frieren hatten..

und ich muss sagen, hier glänzt wieder der amerikaner mit seinem scharfsinn. absolut. und zwar.. wisst ihr, was der sinn und zweck einer sightseeing tour ist?.. richtig, sight und seeing. und wisst ihr, was der amerikaner macht? – das hier:

werbung auf die scheibe kleben! und zwar ringsum, überall, im ganzen bus. herrlich. einfach nur grandios. zum glück mussten wir nicht lange mitfahren, ehe wir an unserer sehenswürdigkeit waren..

grand central station, der ort, an dem in jedem schnulzfilm, der in new york spielt, irgendwie alle zu tanzen anfangen.. xD aber heute gabs keinen flash mob 😛

ich muss sagen, das war echt wieder einer der wenigen momente, in dem einem richtig klar wird, dass man in new york ist. meistens hat man das, zumindest ich, nicht so im kopf, aber dann gibts so situationen, in denen es einem richtig bewusst wird – das war bei mir zum beispiel heute so, als ich diese halle betreten hatte..

gibt jetzt leider übelst die bilderflut, aber .. mir buhuums XD

so sieht das übrigens aus, wenn man da tatsächlich mit ner bahn fahren will.. also absolut wayne xD

so, nach unserer bildersession sind wir wieder raus und warteten, gefühlt tausend jahre, auf den bigbus..

der führte uns wieder richtung times square, wo wir noch einen souvenir-shop abgeklappert haben..

die tassen fand ich süß Q_Q

und der schlüsselanhänger, mit diesem baseballschläger, lol q_q

auf dem rückweg waren wir noch schnell in einem hardrock café, eigentlich weniger wegen dem shop, sondern wegen dem café. aber nun ja, um dort hinzugelangen, muss man erstmal durch den shop. aber nicht mit nassem regenschirm wohlgemerkt!

ich sags euch.. sowas affiges. da sieht man mal wieder wie verschwenderisch die sind.. plastikhüllen für nasse regenschirme! oh man. vorallem gibts da extra noch einen einweiser dazu, der jedem mit einem schirm befiehlt, son ding drüberzustülpen >_> …

joa und auch hier gabs souvenir-shit, war klar.

ansonsten, ich hab dann zum spaß eine mütze aufgesetzt, die mir dann schlussendlich so gut gefallen hat, dass ich die dann sogar gekauft habe xD ein bild gibts jetzt erstmal davon nicht, da das einzige foto, was wir da aufgenommen haben, verschwommen ist. aber ich bin mir sicher, die tage gibts sicherlich nochmal ein bild von mir mit meiner wunderbaren mütze XD

wir wollten ja eigentlich noch in das café, aber da war es so gerammelt voll, dass wir auf halber strecke kehrt machen. so waren wir also nur im hardrock café, um mir ne mütze zu kaufen, die ich eigentlich gar nicht haben wollte, zumindest anfangs. marketing auf voller linie geglückt lol.

anschließend sind wir direkt ins hotel, uns hats erstmal gereicht…

etwas später, nachdem wir uns erstmal ausgeruht und aufgewärmt hatten, kam aber der hunger zurück und so setzten wir noch einen weiteren programmpunkt um, den wir uns vorgenommen hatten. und zwar wollten wir in die bar von how i met your mother gehen xD also ins maclaren’s, oder so, wie sie in echt heißt – mcgee’s. das ist zwar nicht original dort, wo es gedreht wurde, aber die filmkulisse lehnte sich damals direkt an diese bar an und überall in dieser bar sieht man auch lauter so himym-sachen bzw. das ist eben so DIE sehenswürdigkeit für himym-fans.

und da isses, das mcgee’s mit madame fenz..

cocktails im himym-stil…

und die speisekarte (ja, ich hab alles schön festgehalten xD)

und so sah das ganze dann von innen aus…

sööölfieeeee…

tobi und ich (ja okay, nur ich XD) wollten aber noch unbedingt ein bild zusammen an so einem tisch mit dem roten polster machen, SELFIE MIT ROTEM POLSTER!!! .. deshalb haben wir da noch die bedienung gefragt, ob die uns fotografieren, was sie natürlich sehr freundlich grinsend gemacht haben.. (müssen die wahrscheinlich täglich hunderte male machen XD)

ja barney stinson, wo biste jetzt? 😛

so und unser fresschen.. tobi hatte einen normalen klassischen mcgee’s burger und ich einen vegetarischen, was beides sehr lecker war..

und das war dann schon beim zurücklaufen zum hotel, tobi fand diese front so schnucklig…

mehr nicht für diesen tag..

fenza.