Browsed by
Schlagwort: nick

Das zweite Backstreet Boys Konzert in Las Vegas.

Das zweite Backstreet Boys Konzert in Las Vegas.

so, ich habe gerade den eintrag zum vortag geschrieben, also zum ersten konzert, das eigentlich einzig geplante konzert xD von daher wäre es schön, wenn ihr erstmal den eintrag zu gestern lest, sofern ihr das nicht schon getan habt xD

der morgen begann damit, dass tobi die nacht über total krank wurde und mit fieber im bett lag. ich bin also dieses mal losgegangen und habe unten im starbucks tobis obligatorischen dark roast und ich meinen caffe latte with soy milk geholt (und jede menge splenda XD), was sonst immer tobi gemacht hatte. ich stand also am starbucks an der ewig langen schlange, weil der im food floor noch nicht offen hatte und der andere im casino war, und naja.. casino.. ne? .. immer leute? .. immer am zocken? entsprechend viele leute dort am starbucks. ich hatte also zeit und wlan und was tat ich? erstmal auf ticketmaster geguckt, ob die karten für die letzte bsb show heute noch verfügbar waren, mich tausend mal drüber aufgeregt, weil mein handy mit den wlan netzen überhaupt nicht klar kam, dann hat die seite von ticketmaster immer rumgezickt und joa. aber! was ich rausfinden konnte, war, dass es noch karten gab! 8D FÜR DEN LEFT PIT UND BEAT THE LINE, FUCK OFF!!!!!!! XDDDDDDDDD ich meine, DIESES MAL brauchte ich definitiv beat the line, da ich ja kein meet n greet mehr hatte, zumindest war das – ja, das habe ich auch nachgeschaut – leider schon ausverkauft. war klar. samstag und letzte show. mich hat gewundert, dass es überhaupt noch diese left pit beat the lines gab. aber egal.

ich habe dann echt versucht noch tickets zu kaufen, bin dann mit dem kaputten wlan und handy und zwei kaffees schlussendlich zurück ins zimmer, tobi und ich haben gefrühstückt, also erstmal die kaffees und muffins, die wir ja neulich noch gekauft hatten und joa.. dann bin ich irgendwann, als mein handy sich beruhigt hatte, zu ticketmaster gegangen und habe mir ein fucking awesome BEAT THE FUCKING LINE LEFT PIT TICKET GEHOLT, BÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄMMMMM ALTER, FICK AUF 360 DOLLAR XDDDD.. alter ey.

ich war so geflashed, alter, hallo, ICH MUSSTE KEVIN DOCH WIEDERSEHEN. ICH KANN DAS DOCH NICHT EINFACH SO VERSTREICHEN LASSEN. DANN VERKAUFE ICH HALT DEN TUCSON WIEDER UND LAUFE ZUR ARBEIT, AUCH OK. XD

und das geilste ist, ich bin so durch ey. ich habe das mit 14 nicht gemacht, mit 24 auch nicht, aber jetzt, mit 32, DA MUSSTE ICH ES TUN. EIN SCHILD. EIN FUCKING SCHILD FÜR AWESOME KEVIN XDDDDDDDDDDD

schon nach dem duschen mittags und während dem schminken habe ich mir überlegt, aus was ich verdammt nochmal ein schild basteln sollte xD ich meine… man hat ja nicht einfach so mal leeres papier undn edding mit im hotel. also, ICH NICHT. so geil, während dem schminken habe ich alles abgesucht, tobi lag fiebrig und schwitzend im bett und hat geschlafen, er wollte sowieso nichts mehr unternehmen und ja… tobi hat mir echt leid getan, aber ich kannte das ja selber von mir von vor einer woche, da wollte ich auch einfach nur schlafen und meine ruhe. also schlich ich durchs zimmer und suchte nach irgendwas, woraus ich ein schild basteln konnte xD und was war? .. nachdem ich mich vorher auch noch geoutet hatte und tobi fragte, ob er etwas papier habe (irgendwelche alten ausdrucke, whatever) und dieser das verneinte, kam mir die goldene idee. DIE GOLDENE IDEE!!! EINE PAPIER-TÜTE! und zwar die cola-tüte XD gott sei dank haben wir was im coke-store gekauft ey. direkt diese tüte auseinander genommen und mit einem kulli mein wunderschönes schild gebastelt, ein richtiger picasso, da, gebt euch.. THE SHIT:

AWESOME, RIGHT? XD

also, das ganze prozedere nochmal von vorne, RICHTIG SCHÖNES PROZEDERE, wieder runter zur dingenskirchen und mein ticket ausdrucken für saftige sechs dollar. richtige ausbeutung ey.

wir beschlossen dann, dass wir zunächst halt noch zusammen etwas essen gehen, tobi mich dann am planet hollywood ablieferte und dann wieder zurück ins hotel ging, weil er sowieso von der erkältung total platt war. bei unserem ausflug am mittwoch schlug ja die .. tante da (xD) ein paar gute insider-locations vor, da nahmen wir uns vor, eine davon abzuklappern. und zwar konnte man, etwas abseits vom strip, ganz gut in einem casino, ellis island hieß das, barbecue ribs essen, also man müsste nur für fünf dollar zocken und kriegt dann ein paar dollar aufs essen gutgeschrieben, und die ribs an sich kosteten da schon nur so um die 16 dollar, was MEGA GÜNSTIG ist, mit dem rabatt, wenn man eben zockte, noch billiger.

was ich auch witzig fand, tobi und ich sind dann zu diesem ellis island gelatscht wegen der ribs und uns kamen dann so ein paar mädels entgegen und eine hatte voll das coole kleid an. ich musste daran denken, wie meine arbeitskollegen immer sagen, dass man andere leute nicht anspricht, also auch nicht mit einem kompliment, denn das sei ja nicht gesellschaftlich adäquat >.> ich hab also – entgegen meiner natur – nichts gesagt und als die dann vorbeigelaufen waren, rief mir eine hinterher: „nice jacket!“ xD ich fand das so witzig, hab sofort zurückgeschrien: „nice dress!“ – und die haben voll gelacht. HA, VON WEGEN GESELLSCHAFTLICH NICHT ADÄQUAT!

das hier war dann in diesem ellis island..

ich hatte ja mega hummeln im arsch und am liebsten wäre ich SOFOOOOOORT zum planet hollywood GERANNT, weil .. ja. ihr kennt mich doch. wenn ich was will, dann bin ich S-Ü-C-H-T-I-G!! UND ICH BRAUCHE ES SOFORT, OH GOTT. tobi merkte das auch, wir sind zwar nicht so viel früher, aber etwas früher zum planet hollywood und joa… leichtes deja-vu xD alles wieder wie gestern..

here we go again..

und joa… auch das kennen wir doch noch? xD

nachdem ich nochmal aufs klo bin, sind tobi und ich zusammen zum eingang zu the axis gelaufen, wir wussten ja diesmal, wo das ist, allerdings nicht, wie diese ganze beat the line geschichte ohne meet n greet nun funktionierte. es stand da schon eine schlange, diesmal auf der linken seite, nicht wie gestern rechts für die meet n greets (ok, die stand da auch schon, bzw. noch, es war nämlich nach fünf), an der wir uns dann anstellten. es standen da eigentlich bisher nur ganz wenige, drei, vier leute oder so, jedenfalls konnte man das nicht wirklich SCHLANGE nennen, aber man sah schon, dass die da auf irgendwas warteten. vor uns war dann so eine holländerin in einem blauen glitzerkleid, wir unterhielten uns und sie fragte direkt, wo wir herkämen, wir meinten germany und sie halt, ah okay, sie sei nämlich aus holland. hinter uns stellte sich dann eine potsdamerin an, mit der wir auch geschnackt haben, ich hab mich mit der dann über beat the line unterhalten und ich wollte noch checken, wie das lief. also bin ich rüber zum schalter und fragte und da meinte so eine tante, dass zuerst die meet n greetler eingelassen werden und anschließend käme jemand bei uns vorbei und pickt alle leute raus, die beat the line hätten, da bisher die linke schlange ja noch gemischte tickets hätten. ja gut. also bin ich zurück, wir unterhielten uns amüsiert mit der potsdamerin, ich merkte irgendwann, dass die holländerin weg war, machte mir darüber aber keine großen gedanken, denn sie hätte ja auch aufs klo gehen können, und die leute vor ihr standen da ja auch noch. na gut. irgendwann kam so ein security-einweisungstyp und fragte mich, ob ich beat the line hätte. ich meinte so, ja und zeige ihm mein papierticket. er guckte mich an und sagte: „there’s no beat the line written on it.“ und ich so: „yeah, but it is. look at this.“ und zeigte auf diese komische nummer, die ja eigentlich der preis ist, wo die tante mir gestern noch sagte, daran erkennt man beat the line (was übrigens auch definitiv so war, auf der ticketmaster-seite konnte man das ganz gut erkennen bzw da wurde es logisch). er guckt mich an und sagt: „yeah, but it’s not saying beat the line.“ – „yes it is, that’s what i’ve been told yesterday.“ – ok, ab hier begann ich zu schwitzen XD .. er so: „oh, prices are always changing, so…“ er meinet, ich sollte mich einfach bei ticketmaster einloggen, irgendwo würde ja online beat the line stehen. OH GOTT, MEGA AM SCHWITZEN. MEIN HANDY UND SEINE ZICKEN BZGL. WLAN. das ganze war dann auch genauso behindert, das handy zickte und bootete sich erstmal neu, ich war nach außen hin noch relativ gechillt, innerlich kurz vorm nervenzusammenbruch. irgendwann hab ichs aber dann doch geschafft und es stand online tatsächlich beat the line. und er so, ja dann is ja gut, ich soll das einfach screenshotten und später nicht mein paper ticket zeigen, sondern den screenshot. alter, richtig schock, vorallem, weil das screenshotten zuerst nicht ging. ja gut. der typ sagte mir dann, ich solle rüber, wo eben noch die vip’ler für ihr meet n greet anstanden, da sah ich dann die holländerin, die mittlerweile zehn plätze vor mir stand und zwar als allererste. JA DANKE. hat mich das aufgeregt, wegen dieser scheiße zehn plätze verloren, nur weil der typ zu behindert war, um zu checken, dass das ticket eben doch beat the line ist. gestern hats ja auch gereicht, einfach nur den papierwisch zu zeigen ey!?.. richtig absturz. ja ok, ich stellte mich da hin, tobi meinte, er könne ja jetzt gehen, weil ich ja nun richtig wäre und ich so: „du kannst mich doch jetzt nicht schon verlassen?“, weil ich durch diese sache so mega aufgekratzt und nervös war. zumal ich da das ticket noch nicht mal gescreenshottet hatte. nun ja. irgendwann funktioniert das mit dem screenshot und auch das mit meinen nerven ging besser, tobi verabschiedete sich und ich stand da und wartete.

vor mir war dann eine etwas korpulentere mit ihrem freund (bzw ehemann) und neben ihr eine asiatische, kleine. die beiden redeten ab und zu etwas und ich dachte zunächst, die drei gehören zusammen, was sich später aber anders rausstellte, also die asiatin war alleine da. ich hab dann zwei, drei mal versucht mit der anderen etwas zu reden, die grinste zwar nett, aber irgendwie ergab sich kein gespräch und ich dachte mir nur: „na toll, das werden ja lange stunden.“ – hinter mir stellten sich noch zwei weitere asiatinnen an, die waren auch schon da, als tobi noch da war, wovon dann eine wegging und lange nicht wiederkam und ich mir dachte: „ah ok, vielleicht hat die sie ja auch nur gebracht.“ ich begann dann mit ihr ein gespräch, die war auch echt nett und sie erzählte, dass die andere ihre schwester sei, die dann – dödööööm – wiederkam. die war nur schnell was zu essen holen. die schien mir irgendwie auch gar nicht amused, dass ich mich ihnen quasi anschließen wollte, also sie grüßte zwar, aber sprach dann nur noch mit ihrer schwester irgendein zeug. ja toll. laaaaange wartezeit.

ich orientierte mich irgendwann wieder nach vorn, die kleine asiatin fragte mich, ob sie schnell aufs klo gehn könne und ich ihr den platz besetze. „sure“, sie sprang weg und kam ebenfalls lange nicht wieder. dann sprang die andere auch weg, also die mit ihrem mann, der mann und ich standen alleine dort, ich begann ein gespräch mit ihm, aber der antwortete gar nicht, sondern nickte nur höflich. na toll ey. dann vergessts doch XD die anderen beiden kamen nacheinander irgendwann wieder, ich versuchte es nochmal direkter bei der nicht-asiatin, die war auch mega freundlich und wir kamen doch letzten endes ins gespräch. alle drei waren aus kalifornien, wie sich rausstellte, die beiden mädels waren nick-fan und hatten den right pit, was mich freute, was ja dann bedeutete, dass ich schon mal zwei wegrechnen konnte, die später in der schlange vor mir wegfallen würden. vor diesen kaliforniern war dann eine gruppe angesoffener, hysterischer mädels, die die ganze zeit party gemacht haben, aber richtig.. ätzend und nervig. der ehemann war auch voll still (seine frau hatte mir dann noch erzählt, dass er fast nur spanisch spricht und eh schüchtern sei) und hat sich irgendwann woanders hingestellt, weil der so genervt war von den tussis und die zwei kalifornierinnen grinsten mich und sich gegenseitig immer nur schmunzelnd darüber an.

irgendwann kam dann so eine securitytante und hat allen mit right pit ein lila bändchen angelegt und die mit left pit ein rotes. die hälfte der hysterischen tussen hatte rot und die andere hälfte lila. wir verdrehten die augen und ich meinte so von wegen, naja, wenn sie separated sind, sind sie vielleicht nicht ganz so kreischi XD ich erzählte auch, dass ich ursprünglich da bei der holländerin stand und nur wegen meinem scheiß ticket bzw dem typi nach hinten fiel, was die dann auch voll doof fanden. aber naja, akzeptanz.

die mädels konnten es gar nicht mehr abwarten und ich fragte, ob es im englischen auch den spruch „vorfreude ist die schönste freude“ gäbe xD daraufhin unterhielten wir uns halt über so typisch deutsche, typisch amerikanische sachen und auch übers reisen und so. ich hab denen, genauso wie der potsdamerin vorher, auch mein schild gezeigt und erzählte von dem meet n greet, ich meine, die anderen hätten auch schon meet n greets gehabt, aber ich kann mich nicht mehr erinnern. ich hab einfach während der konzerte mit zu vielen leuten geredet, kann das nicht mehr alles zusammenrechnen XD

nun ja, irgendwann ging es los. ich hatte noch eine wasserflasche dabei, die mädels meinten, die securities sagten, man dürfe die nicht mit reinnehmen. ich meinte, gestern durfte man die noch bis vor der halle, also auf den floors mit der bar, noch behalten, aber nun ja. YESTERDAY WAR ALLES ANDERS! BEAT THE LINE, NE? „i better drop it, anyways i’m going to lose some time“ und stellte die flasche einfach irgendwo ab. besser is das. wer braucht schon flüssigkeiten? aj sagte zwar gestern noch während des konzerts: „you need water, you need to stay hydrated, you’re still in the desert“ lol. der einlass begann, ich wünschte den beiden ein schönes konzert und nach den security checks war jeder auf sich alleine gestellt und stürzte sich auf in den kampf XD wir wurden nur wenige schritte nach den checks aufgehalten, wir sollten uns in sechs schlangen aufteilen, ich stellte mich gleich ganz links, wo die schlange am kürzesten war. dort wurden unsere tickets nochmal gescannt und irgendwann wurden die „schranken“ geöffnet und wir durften zu den doors, alle versuchten zunächst zu rennen, aber man kennt das als boygroup konzert besucher (XD), wer rennt, wird aufgehalten, weil gefährlich wegen hinfallen und so, und man verliert noch mehr zeit, also.. speedwalking XDDDDD und zwar alle XD so gut immer ey, ohne scheiß, kam mir wieder vor wie vierzehn XD wir speedwalkten also alle da runter, vor mir war dann irgendwann mal so ein behinderter depp, der seine arme ausbreitete, damit quasi keiner an ihm vorbeikam, mega unfair ey XD diagonal vor mir und hinter ihm war dann eine mit blauen locken und plötzlich kam da, sorry, so ein fetter, laufender meter (und das sag ich, ich bin ja schon klein! und nach dem urlaub auch fetter als sonst xD) und drückte sich richtig frech an mir vorbei, also schubste mich schon fast. ich blieb auf meiner spur und bei meinem tempo und sie schubste mich fast schon und was yelling at me: THIS IS MY BOYFRIEND AHEAD! – ja ähm sorry, dann brauchste ja nicht so schubsten und quetschen, du hässliches fettes tier. dann kannst ja später einfach zu ihm hingehen, zu dem unfairen arschloch mit den ausgebreiteten armen. junge ey, manche menschen. wir reihten uns dann alle vor den doors auf, wir waren in einer schlange alle zu zweit oder dritt nebeneinander, die blaugelockte stand neben der fetten und dem boyfriend, wo noch so eine blondine von ganz weit hinten nach vorn gezogen wurde, weil die ja auch zu denen gehörte (siehste, hättest mich nicht so behindert anmachen brauchen, wenn man eh von weit hinten noch wen vorholt…). plötzlich kam so eine securityfrau und meinte, wir sollten uns alle one by one hintereinander anstellen, also nicht nebeneinander zu zweit. die blaugelockte blieb da stehen und meinte, sie war da zuerst, vor der blonden und der dicken, die securityfrau wurde aggro und „befahl“ ihr, sich vor mich zu stellen, also verlor die halt auch die plätze an boyfriendfettblond. lol. die drei haben aber gecheckt, dass das bissl unfair war und haben dann die ganze zeit mit ihr freundlich geredet und sind ihr in den arsch gekrochen, uuuund haben über mich abgelästert. also die dicke flüsterte, musterte mich dabei böse schauen von oben nach unten und erzählte irgendwas der blaugelockten. ja danke. mir doch bums, wenn du so hässlich und ich so wunderschön bin XDDDD kann ich doch nix dafür, dass kevin mich für immer liebt XDDDDDDD naja. ich blieb halt da auch alleine stehn, muss sagen, mich pisste die sache ziemlich an und ich musste mich darauf konzentrieren, weshalb ich eigentlich hier war. keeeevin. dabei entstand dann dieses selfie xD

irgendwann unterhielt sich die blaugelockte dann mit mir, sie fragte mich, ob ich alleine da sei, ich bejahte dies und meinte, ich hätte die show gestern mit meinem freund gesehen und sie meinte, sie wäre das erste mal da. wir sprachen aber nicht viel, mir schien sie aber trotzdem, als wäre sie nicht voreingenommen gewesen von dieser dicken, die mit sicherheit trotzdem über mich ablästerte, weil die auch weiterhin böse zu mir rüberglotzten. (alter was denn noch, ich stand ja bereits ein paar plätze hinter denen.. junge ey..) die blaugelockte bot mir sogar bsb-m&m’s an, welche ich aber nicht annahm, weil schokolade und kein wasser xD nix gut. trinken durst und so.

hier sieht man noch so die schlange.. also einmal nach vorn

und hier eben nach hinten

und dann begann der einlass. wir liefen alle recht gemütlich runter, nicht mehr speedwalking, denn jeder hatte ja bereits die reihenfolge so eingenommen, die quasi „fair“ (hust) war. die securities haben hier auch mal ausnahmsweise, nicht so wie gestern, schön alles abgeriegelt, damit man nicht seitlich am behindertengerechten weg runterrennen konnte, wie es teilweise gestern der fall war. ich dachte mir, ja gut, die meisten wollten sowieso in den corner, ich will ja nur meinen alten platz von gestern, weil ich .. ja. da hatte ich super sicht auf kevin (und seinen arsch XDDDD) und außerdem, hallo, ich will doch, dass kevin sich an mich erinnert, da muss ich doch wieder am gleichen platz stehen! xD so viel ähnlichkeit zu gestern, wie nur möglich, deshalb trug ich auch fast alles genau gleich wie gestern, nur eben ein anderes (aber auch schwarzes) shirt. xD ich kam unten an und was war? die drei affen standen genau da, wo ich hinwollte, oh junge, really? ich stellte mich also notgedrungen neben den boyfriend und dachte mir: das ganze konzert neben denen? oah nee ey. ich stand zudem so anderthalb meter weiter außen, also eigentlich einen schlechteren platz als gestern, obwohl ich am floor viel weiter vorne war als gestern, da ich durch tobi ja weiter nach hinten gegangen war. nun ja. AKZEPTANZ 8D ich stand also dort, versuchte meine laune so gut wie möglich oben zu behalten und mich nicht von diesen drei fickern, die mega arrogant mir den rücken zuschoben, abpissen zu lassen. irgendwann stellte sich so eine kleine süße asiatin neben mich, ich sah dann auf ihrem handy, dass sie die ganze zeit mit jemandem am chatten war. ich wollte nicht so aufdringlich reinglotzen, da sie sehr schüchtern wirkte, aber ich vermutete durch den kurzen blick chinesisch. ja super. ich hasse chinesen xD mir egal, dann bin ich halt genauso scheiße wie die drei, aber mit chinesen komme ich einfach nie klar. ja gut. dann rockst du das konzert halt all by yourself. hättest sowieso. wer braucht schon fans und freunde xD .. ich drehte mich um, wartete, die drei gingen mir ultra auf den sack, obwohl ich versuchte so gut wie möglich die zu ignorieren, konnte ich aber nicht. ich musste mich ablenken. ads. sende deine konzentration auf einen neuen impuls. also drehte ich mich zu der vermeintlichen chinesin um und fragte: „is this your first time you see the show?“, sie grinste mich superfreundlich und fröhlich an und sagte: „no, i’ve been here yesterday.“ ich freute mich sofort und sagte: „oh really, me too!“ sie erzählte, sie war gestern beim meet n greet und ich lachte und sagte: „REALLY? i also did the vip last night“ und wir lachten voll ab über diese gemeinsamkeit und das eis war sofort gebrochen. sie fragte mich, aber erst viel später, wo ich her sei und ich so: „germany, what about you?“, obwohl ich mir nicht sicher war, ob sie überhaupt aus irgendeinem anderen land als den usa wäre, da sie so gut englisch sprach. und sie so: „i’m japanese“, ich quiiiiiekte sooofort los und meinte: „OMG I LOVE SAILOR MOON“ und sie lachte sofort und omg, wir hatten so viel spaß xD ohne scheiß, wir haben so rumgelacht und rumgequiekt und haben allmöglichen kram geredet über japanische und deutsche marotten und so.. (anm.d.red.: ich hab gerade, just in dem moment – ich bin nämlich mittlerweile daheim – mit ihr gechattet, also mit der japanerin xD) ich hab sie dann zum beispiel gefragt, if they really take a nap during work in japan xD und sie so: hä was? niemals, das is voll das gerücht xD in der metro pennen zum beispiel alle, weil die während den wintermonaten viel zu heiß eingestellt ist und man da ganz dösig wird, aber während work niemals. und sie meinte auch, sie arbeiten ganz normal five days a week und ich halt so – ja okay, das ist in deutschland eigentlich auch so und sie so, really? sie dachte, das wäre jetzt anders bei uns und so. mensch, das war so witzig, wir haben echt mal aufgeräumt mit allen deutsch-japanischen vorurteilen xD ich meinte dann auch gleich, dass japan in deutschland voll beliebt sei als reiseland, das konnte sie gar nicht glauben, weil sie japan zwar schön findet, aber hätte nicht gedacht, dass das andere so toll finden und halt vorallem deutsche und so. und ich meinte, wenn man als deutscher sagt, man geht nach japan in urlaub, dann alle so: woouuuu krass. – und sie hat halt gelacht und meinte, alle sagen immer, japan sei so teuer. aber sie müsste von ihrem job her oft um die welt reisen und findet verglichen mit anderen ländern schneidet japan doch recht billig ab. und joa.. wir haben sooo viel über deutschland und japan gesprochen, über verschiedene kulturen und so, das war so witzig ey. also ohne scheiß, diese stunde oder anderthalb stunden sind so verflogen und ich hab so oft so lachen müssen, weil wir so gealbert haben, ich war so gottfroh, dass ich mit der geredet hab. sie meinte auch, ihre mutter will seit jahren schon immer nach deutschland in urlaub gehen, es hatte sich bisher nur nie ergeben und sie fragte gleich, was ich denn fände, was die schönste reisezeit für deutschland wäre, also bzgl. wetter. wir redeten dann über deutschland, oktoberfest und all sowas und auch über ihre arbeit, sie arbeitet in einer firma, die irgendwie die partikel für make-up herstellt und ihre kunden wären somit l’oreal und sowas. voll witzig, ach, das war echt so super nice mit der zu reden. ich fragte sie dann, if she wanna stay in contact und sie hat sich voll gefreut und wir haben uns gleich gegenseitig im facebook geaddet und so. sie meinte auch mehrmals, wir sollen unbedingt in japan urlaub machen und wir hätten around tokio auf jeden fall einen spot zum übernachten, ich hab sie auch gleich nach deutschland eingeladen und ja, war halt richtig coolio. ich dachte zunächst halt, die wollte so unter sich bleiben, weil sie die ganze zeit am handy hing und mit niemandem geredet hatte. sie erzählte dann plötzlich, sie hat außer mir noch zwei andere deutsche getroffen, das waren die einzigen zwei deutschen frauen, die wären am howie event gewesen. und ich so: shut up! rebecca and jana? – sie wusste die namen nicht, ich hab sie aber beschrieben und so und sie meinte, jaaa genau, die zwei waren es. so witzig mensch xD hätte ich das gewusst, dass da so viele süßi menschen wären, ich wäre auch zu howie gegangen. MAN XD sie fragte mich auch, bevor wir über ihre arbeit redeten, warum ich so gut englisch spreche. und ich so von wegen, öhm, ich finde nicht, dass ich so gut englisch rede? und sie so: oh you really do! – und ich halt, i was wondering the same about her. xD und sie sagte, naja, sie reist halt arbeitsbedingt viel, auch in paris, england und usa und da muss sie ständig englisch sprechen und so. ich meinte halt, ich hätte im alltag nix mit englisch am hut, war aber in der schule immer gut drin und so und sie fragte, ob alle deutsche so gut englisch sprechen. ich meinte, ja gut, ohne mich selbst zu loben, aber ich glaube nicht XD aber ey, das ging mal wieder runter wie öl. auch gestern, als die aus louisiana dachten, ich würde in den usa leben. krass man. BIN ICH GUT. XD naja, wir redeten dann über die schulsysteme in deutschland und welche sprachen man lernen kann und dass man in japan auch deutsch lernen kann, wenn man will, aber viele lieber englisch nehmen, weil das leichter ist. das war so süß, ich meinte einmal noch, dass ich gerne auch mal nach japan in urlaub will, es sich aber noch nicht ergeben hatte, weil teuer (haha vorurteil) und ich meinte, dass man zur kirschblütenzeit ja kommen soll. mir fiel aber zuerst das japanische wort dafür ein (sakura) und nicht cherry blossom und ich wusste aber nicht, wie man sakura auf japanisch ausspricht, also hab ichs auf deutsch ausgesprochen und sie gleich das in ihrem japanischen slang wiederholt. richtig witzig XD aaach, ja, keine ahnung, haben dann noch über sakura-zeit gelabert und ach, ich will euch ja eigentlich nicht mit japan und deutschland langweilen, sondern über backstreeeet booooooys xD

jedenfalls.. wie ihr seht, die wartezeit ist von da an wie nichts verflogen. irgendwann schaute ich nach hinten, wo bisher nur wenige reihen gefüllt waren, war der saal jetzt knallvoll.

die security tante kam dann auch und hat uns alle eingewiesen. jetzt hab ich auch alles akkustisch verstehen können, was ich gestern noch leicht missed hatte. aber das war nur standardschrott wie.. die leute hinter uns könnten drücken, wir sollen nicht über die absperrungen klettern oder was nach vorne werfen oder so. sie meinte auch – und das fand ich echt gut und mir ging dann auch ein lichtlein auf bzgl gestern – dass wenn jemand von hinten versucht sich in die erste reihe zu quetschen, sollten wir einen security menschen holen, der würde die gleich wieder nach hinten schicken. richtig awesome. mega der service. gestern hatte sich ja so eine dicke versucht zwischen mir an tobi vorbeizudrängeln und stand dann mit einem arm halb so zwischen mir und dem typen neben mir. neben tobi stand ja eigentlich die mit den blonden schönen locken und ihr freund und der freund hat halt irgendwann so einen security mann geholt und die dicke verpetzt, die dann wieder in die schranken eingewiesen wurde. das hatte ich gestern gar nicht geblickt, dass man da einfach so einen holen „darf“ deshalb. nun ja. heute standen aber hinter uns zwei kleine süße mädels, die waren einen kopf kleiner als ich, da hatte ich schon fast ein schlechtes gewissen, die eine sah auch irgendwie richtig interessant aus, die hatte so eine art baskenmütze auf und sah einfach vom style her total.. interessant aus. die hat mich auch an irgendjemanden erinnert, aber ich komm heute noch nicht drauf an wen. ich bin während des konzerts, als ich sie so beobachtete, wie sie freudestrahlend dem konzert folgte, zu ihr hin und meinte so, dass sie total hübsch sei und wie eine schauspielerin aussieht. die hat sich gefreut, mensch. die wirkte wie als ob das ihr erstes konzert sei, sie schien auch sehr jung zu sein, die war total geflashed und man konnte richtig sehen, wie sie jede sekunde voll genießt und in sich einsaugt, das war so süß, mensch.

etwas später lief die security frau nochmal an uns vorbei, sie kam schnurstracks auf mich zu und sagte, wenn ich mein plakat hochhalte, make sure, dass ich es nicht zu hoch halte, damit die hinter mir noch was sehen können. ich dachte mir nur: ja pschd, hau ab, peinlich ey XD mein silly schild ey XDDDD .. ich hab dann yukari, das ist die japanerin, gezeigt, was drauf stand, die fand das mega süß und ich so von wegen, ich hab als 14jährige kein schild gebastelt, aber JETZT, mit 32! XD JETZT MUSS ICH AUCH MAL EIN SCHILD MACHEN XD da hab ich dann wieder von meinem kevin meet n greet moment geschwärmt und ja xD .. nun ja.

das konzert begann irgendwann auch, es fing wieder an mit so einem mega mashup, also alle hits in einem remix durcheinander gemixed und joa.. die show fing an. ich muss sagen, ich war irgendwie innerlich schon zu sehr abgelenkt von dieser.. japan-deutschland-geschichte, und irgendwie mit dem kopf schon wieder ganz unbackstreetboyig unterwegs, dass ich das noch gar nicht realisiert hatte, dass es .. begann. der erste song war wie gehabt „larger than life“ und während des ganzen songs kam es irgendwie noch nicht bei mir an, dass es genau der gleiche geile moment wie einen tag zuvor war. fast genau der gleiche platz, anderthalb stunden pure bsb-party standen bevor, in der ersten reihe, in las vegas, alter, was kann sich ein bsb fan mehr wünschen XD

und jaaaaa… das einzige, was mich so ein bisschen zurückholte, zurück zu bsb und weg von japandiskussionen, war… MEIN SCHILD! XD

der zweite song war dann „the one“ und sie sprangen alle rum und ich hatte mir ja vorgenommen, dass ich meine schildaktion so schnell wie möglich bringen wollte xD also zum einen, damit ich das peinliche schild wegwerfen konnte (LOL) und zum anderen, weil ich halt.. JA HALLO UNGEDULDIG. und ich wollte halt, dass kevin das so schnell wie möglich sieht, damit er… ja keine ahnung, VIELLEICHT ÖFTER AUF MICH GUCKT? XD zumindest so einmal .. oder zweimal.. oder halt ganz oft und die anderthalb stunden durchgängig XDDDDD .. und wie gesagt, bei the one sind sie so alle ein bisschen rumgesprungen und so und irgendwann kam halt kevin wieder angesprungen, quasi direkt auf mich zu (also er schaute nicht zu mir, aber halt von der höhe her war er direkt bei mir) und ich hab mich sofort vorgelehnt und mein schild aufgefaltet, wie so ein exhibitionist seinen mantel irgendwo in nem park aufreißt XDDDD und zeigs ihm voll in die fresse xD er stockte sofort, schaut so drauf, ich konnte richtig sehen, wie er gelesen hat, und dann hat er über das schild (ich hab es nicht so weit hochgehoben, weil hallo peinlich und hallo die leute hinter mir bringen mich um XD) drüber geguckt, zu mir, in mein gesicht, die ganze zeit leicht verwundert. ich nehm das schild runter und strahle ihn so volle kanone an, er hielt in seiner rechten hand das mikrofon, nahm seine linke hand zum mikrofon und legte so die handflächen aufeinander und verneigte sich dankend, also machte so einen knicks. OH GOTT EY XDDDD ich hab so gegrinst wie ein VOLLSPATEN und werf ihm so ein küsschen zu und er mir dann auch. ALTER SCHWEDE, STERBE VOR LOVE AND CUTENESS. XDDD LIEBE IHN EINFACH FOR IMMER AND EVER! XDDDDDDD HAT SICH SOWAS VON GELOHNT, MEINE COLA-TÜTE! XD UND WAR ÜBERHAUPT NICHT PEINLICH, SONDERN RICHTIG AWESOME! XD

hier, mein hotter kevin.. ist er nicht.. hot? xD

zu dem konzert selber kann ich jetzt auch gar nichts mehr groß sagen, es war halt einfach geil. wie eben gestern auch. ab dem moment mit dem schild war ich natürlich auch wieder voll in dem flash drin und haaaach, ich hab die ganze zeit nur kevin angestarrt xD meinen bildern zufolge war ich auch eigentlich nur auf einem kevin-konzert XDDDD diese oberschenkel, diese haare, und wenn er ein hemd anhatte, dieser … flache oberkörper.. OH GOTT, FOREVER IN LOVE. XD (ja, ich weiß, ich bin ziemlich… körperfixiert… wayne man XD)

bei „shape of my heart“ liefen dann vier jungs, wie gestern auch, mit rosen rum und verteilten die, kevin hatte natürlich keine rose, der war in der zwischenzeit, wie auch gestern, wohl beim umziehen, er kam nämlich aus genau der gleichen ecke, rechts hinter der bühne, hervor nach dem halben song wie auch schon am tag zuvor. ja, ich stalkie weiß schon jeden move XD na jedenfalls liefen alle so rum und sangen, ich wusste ja vom vortag schon, dass beim höhepunkt des songs die rosen vergeben werden. während des ersten refrains, also noch weit ab von der vergabe der rose, steuerte dann nick auf mich zu, beugte sich zu mir runter und sang mehrere zeilen für mich und schaute mich die ganze zeit dabei an xD omg ey xD nach dem refrain stand er dann auf, lief weg, drehte sich nochmal zu mir um und zeigte auf mich und seine lippen formten „it’s you“. jaja, it’s you, die rose hat dann am ende wer anders gekriegt xD oller lügner XD aber alle um mich herum sind voll ausgeflippt, mich hat gleich so ein mädel von etwas weiter hinten – die war mega krass geschminkt mit glitzer und gold und schwarz und übelst overdressed mit ihrem kleid – zu sich hergezogen und mir ins ohr gerufen: „OMG, I AM SO JEALOUS!“ xDDDDD am liebsten hätte ich gesagt: kannstn haben, wenn du kevin dafür eintauschen kannst. XDDDDDDD

wie man sieht, für die mitgeschleppten boyfriends der weiblichen backstreet boys fans gabs wenigstens auch nette tänzerinnen zum anglotzen xD

ich meinte auch irgendwann zu yukari während des konzerts: „you like the spot?“ und sie funkelte mit den augen: „YEAH!“, weil sie am tag zuvor einen sitzplatz hatte und sie mich gleich fragte, als ich meinte, ich war gestern schon an diesem platz, ob er gut sei und wieso ich mich wieder dafür entschieden hätte. da sie keinen der jungs favorisiere, sei es ihr relativ egal, wen man an diesem spot mehr oder weniger sieht, ich meinte gleich, man sieht viel kevin XD

aber, da waren ja noch die drei spastis von am anfang, ne?… dieser boyfriend neben mir schien auch das ganze konzert über mega gelangweilt und/oder angefressen zu sein, er lehnte sich immer mit null-bock-haltung gegen die absperrung. irgendwann drehte er sich dann zu mir, bzw hinter mich, drückte sich an mir vorbei und sagte patzig: „excuse me“ und verließ den pit. hö? .. ich sah ihm nach, weil ich neugierig war, und konnte die blondine entdecken, die dicke hässliche war aber wohl schon länger weg, denn keine spur von ihr. sie gingen und ich zog sofort die kleine actress-look-a-like nach vorne, die sich mega gefreut hat, nun in der erste reihe zu stehen.

gestern wurde ja in der half time dann announced, dass eben half time sei und irgendwie hatte ich die ganze zeit darauf gewartet. und irgendwann… stimmten sie „i want it that way“ an. oh gott, das ist das vorletzte lied. das ist schon immer eines der letzten lieder, fuck. ich bin in dem moment relativ erschrocken, weil ich echt dachte, irgendwann käme noch half time, weil ich so darauf wartete. ich schaute auf die uhr und es war 22:53, also tatsächlich kurz vor schluss. fuck no.

ich hab die letzten minuten so sehr versucht alles in mich aufzusaugen, ließ alles revue passieren, ergötzte mich nochmal an kevins oberschenkeln (XDDD) und joa. ich schaute, um ehrlich zu sein, zu 98% nur auf kevin, die anderen habe ich gar nicht wahrgenommen. also selbst zu meinen nick’igsten zeiten war ich nicht so verrückt nach nick wie an den beiden konzerten nach kevin. ich muss es leider hier erwähnen, aber es war wie auf arbeit mit hpa. wie so ein magnet, genauso bin ich mit meinem kopf immer hinter kevin hergewackelt, ein hüpfchen von ihm nach links, mein kopf ging auch nach links, ein hüpfchen nach rechts, mein kopf war rechts. er hatte auch zwei, drei mal mich während des konzertes noch gegrüßt, aber nicht mehr so wie am tag zuvor, logischerweise, das war war ja hauptsächlich deshalb wie ich es eben wusste, dass sie sich die gesichter der meet n greetler merken und die dann „besonders“ oft anpeilen. ich war schon mega froh um die paar male, in denen er es gemacht hatte, obwohl ich an dem tag kein meet n greetler war, nur wegen dem schild, denke ich. mein tolles cola-schild! xD andere kriegen nie augenkontakt mit irgendeinem der jungs und ich hatte ja noch den nick-moment, um den alle um mich herum so jealous waren.

yukari hatte übrigens auch mega glück, das war auch so süß. und zwar machte ich da in dem moment gerade ein foto, vor mir standen nick und nochmal jemand, ich glaube aj, und beide hatten halt ihre verschwitzten handtücher in der hand (jaaa, ich weiß XD ihr wisst, was kommt xD) und nick hatte sein tuch in unsere richtung geworfen, ich konnte es aber nicht fangen, weil ich mit dem foto beschäftigt war und yukari schnappte es sich mit ihrer rechten hand. sie freute sich total und ich freute mich wirklich, wirklich ehrlich für sie. ich hab sie sofort gedrückt und sie strahlte mich an. gegen ende, als das konzert vorbei war, hat sie sich – japanisch wie sie ist – sogar noch dafür entschuldigt, dass sie das tuch gefangen habe und nicht ich und ich meinte sofort, omg, i’m totally fine with that, und dass ich mich für sie total gefreut habe und sie freute sich eben darüber.

das waren yukari und ich dann am ende, als das konzert vorbei war, da sieht man auch das grauschwarze handtuch, das sie in der hand hält xD

wir verquatschten uns wieder ewig, ich bin ja normalerweise so, dass ich gleich aus dem konzert rausrushe, damit ich nicht mit der menge mitlatschen muss, gestern war ich ja auch voll schnell draußen. aber yukari genoss noch so die stimmung, deshalb blieb ich noch etwas und wir fotografierten noch den leer werdenden saal, wie man hier sieht..

wir unterhielten uns beim rauslaufen noch über unsere persönlichen highlights des konzerts, da sagte sie auch das mit dem handtuch, und sie fragte sofort, in welchem hotel ich war. sie hatte ihr zimmer ganz edel direkt im planet hollywood, aber sie blieb ja auch nur vier nächte, nur für die konzerte. sie begleitete mich noch ganz super süß mit nach draußen, das fand ich echt mega höflich, weil es durch die menschenmassen einfach ewig dauerte, bis wir draußen waren. draußen verabschiedeten wir uns, wir versprachen uns auf jeden fall, dass wir iiiiiirgendwann wieder zusammen auf ein backstreet boys konzert gehn würden, sie lud mich nochmal nach japan ein und vielleicht würden wir uns ja nächstes jahr, wenn die jungs 2019 mit vegas weitermachen, wieder in vegas treffen, also explizit verabreden. sie ging dann noch zur backstreet boys after party, also es gab so eine party, aber da waren alle vip tickets schon ausverkauft und es gab nur noch normale tickets für 40 dollar, wovon sie eins hatte. ich las aber im internet, dass sich das nicht lohnen würde ohne vip, deshalb hatte ich keins. sie schrieb mir aber noch nachts im facebook und schickte mir ein video von der party und sie meinte: „nick und kevin sind eh nicht da“, und ich so: „super, dann hätte es sich für mich eh nicht gelohnt.“ XD

ich lief dann alleine nachts um zwölf zurück durch die straßen von las vegas, alles funkelte, blinkte, es war hektisch und alle waren in partylaune. klar, samstag um mitternacht am strip in las vegas. irgendwie wollte ich nicht, dass der abend endet, ich holte mir noch im walgreens eine cola light und spazierte gemütlich durch die straße, zwar in richtung hotel, aber ich ließ mir zeit und machte noch diese fotos..

und irgendwie wurde ich etwas melancholisch. nun war es vorbei. und ich wüsste nicht, was die zukunft bringen würde. meine wunderschönen probleme, die ich nur mit den backstreet boys und kevin schlussendlich für wenigstens zwei tage komplett, und ich meine, komplett, ausblenden und zu hause lassen konnte, warteten nun wieder auf mich. nun ja. noch nicht. noch war ich am strip von las vegas und schaute der wilden menge zu, den blinkenden werbereklamen, die lichter aus den bars und kneipen und geschäften.

ich lief zurück, wurde auf dem weg sogar noch ein paar mal eklig angegraben von so.. schwarzen (XD), ich gab mein restliches kleingeld vom walgreens einer bettlerin auf der straße und dazu noch fünf dollar, weil sie mir so leid tat. keine ahnung, ob sie eine „betrügerin“ oder „in echt“ arm war, aber ich dachte mir, so einen geilen abend wie ich wird sie auf alle fälle nicht gehabt haben und sie wird mit sicherheit niemals für zwei konzerte um den halben erdball fliegen können. also in jedem fall war es okay so.

im hotelzimmer war tobi sogar noch wach und ich erzählte ihm vom ganzen konzert.

fenza.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen