Überinterpretation.

Überinterpretation.

manchmal isses so einfach. beim lesen der nachricht von juni, von wegen, vielleicht will er nur einfach keine affäre angedichtet bekommen – direkt facepalm im gesicht XD allerdings ist diese erklärung, sofern sie denn stimmt, nicht gerade förderlich, um von ihm Ioszukommen. aber naja, GUT. DASS ICH GAR NICHT VON IHM LOSKOMMEN WILL, NE?

schrieb ich das eigentlich, dass ich mich neulich mit souvlaki darüber unterhielt? ich meine, dass er mich in gesprächen in der gruppe nicht mehr ansieht und sich immer anderen zuwendet? so langsam weiß ich nicht mehr, was ich freunden erzähle und was ich ins tagebuch schreibe. na jedenfalls meinte souvlaki neulich zu mir, man würde merken, dass holger auf mich steht. daraufhin meinte ich nur skeptisch: „ist dir schon mal aufgefallen, dass der mich nie anguckt? ich meine, beim mittagessen oder in der frühstückspause? er redet immer mit anderen.“ er meinte, gerade daran würde man merken, dass er auf mich steht, denn er behandelt mich immer anders als die anderen. und an seiner stelle würde er das auch tun. naja, er weiß aber auch nicht, dass ich ja auf ihn stehe und er das weiß. ich sage mir ja, er behandelt mich deshalb so, weil es ihm unangenehm ist, dass ich auf ihn stehe. (I KNOW, BITCHES. THAT MAKES NO FUCKING SENSE in anbetracht seines unglaublichen egopushes dadurch! aber lasst mich doch irgendwie einen weg finden, das negativ zu sehen xD)

und hab ich das neulich mit dem geschäftsführer erzählt? ich meine dem NEIN-geschäftsführer, also souvlakis chef. souvlaki erzählte mir, er habe neulich mit ihm über holger und mich gewitzelt. wtf. wollte gleich wissen, was los war. und souvlaki so: „naja, einer sollte holger was geschäftliches vorbeibringen und erklären und wir redeten kurz darüber, wer nachher vorbeigeht. daraufhin meinte der chef, bambi soll gehen. dann bekäme holly ein bisschen weiblichen kontakt. daraufhin sagte ich: ’na dafür hat er sich doch frau suza eingestellt.’ daraufhin lachte er und meinte: ’stimmt, projektieren tut sie ja nicht viel.'“ OHO. ALSO. JUNI. du hast recht XD

autsch. gerade lief ich an seinem büro vorbei und er war mit dem witzbold am reden, und genau in der sekunde, als ich vorbeistolziert bin, fielen die worte: „meine frau…“ heartbroken mit zwei worten. in your face. ich ersehne den tag, an dem ich den beiden mal zufällig in der stadt begegne… nicht.

aber ja‚ ich bin tatsächlich stolziert. heute, so muss ich zugeben, musste sogar ich ein bisschen mut beweisen, um das anzuziehen, was ich heute anhabe. eigentlich wirkt es auf einem foto harmloser als es ist, aber in echt .. zieht es schon die blicke auf sich. aber ich trage heute diesen rock

als ich das erste mal vorbeigelaufen bin, hat er natürlich bei der begrüßung sofort da drauf geschaut. das war klar. darauf bilde ich mir aber nix ein. denn a) guckt er immer sofort sehr musternd, wenn irgendwas entweder sehr feminin, sexy oder anders als sonst ist und vorallem b) gucken heute alle. weil der rock einfach auffällt. wie gesagt, musste mir selbst mut einreden, weil ich es selbst außergewöhnlich finde, aber.. tja. life begins at the end of your comfortzone. das sage ich mir immer wieder. nix geht ohne sein eigenes weltbild zu erschüttern. VIELLEICHT SOLLTE ICH MICH DOCH MAL MIT SEINER FRAU TREFFEN.

mittlerweile ist es nachmittags, die mittagspause war ohne ihn. er war noch in einem termin und als er dann vorbeikam, war nur noch ein platz bei uns übrig, aber er hatte den fo-menschen im schlepptau, der ja dann auch noch einen platz gebraucht hätte. ich denke, er hätte sich sowieso nicht zu uns gesetzt (worst case szenario – LETZTE WOCHE HAT ER SICH DOCH AUCH ZU DIR UND DEN NERVIGEN CHEF GEHOCKT, FRAU SUZAKU). heute morgen hatte ich übrigens selbstgemachte apfeltaschen dabei, die fand er dann wohl so lecker, er hat beim frühstück gleich drei stück hintereinander gegessen. „wenn du jetzt da noch nutella reinmachst, statt apfelmus, dann…“ – „gegessen wird, was auf den tisch kommt!“, sagte ich barsch, aber nicht ernsthaft, sondern eher im scherz und anschließend sofort mit einem neckischen grinsen. da grinste er mich dann an und sagte: „recht hast.“ tja, als es noch um die apfeltaschen ging, hatte er mich hierfür sogar mal angeguckt und kurz angelächelt. war aber sonst eh nur souvlaki da. naja, zurück zum mittagessen, das war dann mit der gewohnten crew, und diesem NEIN-geschäftsführer. was ich so witzig finde, wenn wir uns unterhalten (oder er sich mitjemandem und ich höre nur zu) und er (also der geschäftsführer) erzählt irgendetwas, bei dem ich jetzt nicht so mitreden kann, dann guckt der mich immer so… komisch an. also nicht komisch, sondern so.. keine ahnung. bei manchen leuten fühlt es sich einfach an, als ob die einem direkt in den kopf gucken könnten und so ist das bei dem auch. ich möchte auch gar nicht wissen, was der denkt, gerade auch, wenn er hintenrum so witze macht mit souvlaki, oder auch vornerum mit mir von wegen: „es führt bestimmt zu verwirrungen, wenn sie mit einem großen NEIN durch die gegend laufen, vorallem in gegenwart von herrn hpa.“ im übrigen hatte meine freundin – hab ich das erzählt? – ihre eigene interpretation von diesem satz. die meinte: „vielleicht meinte er mit dem spruch auch, dass du weißt, dass man munkelt, ihr hättet eine affäre und du deshalb mit einem NEIN durch die gegend läufst?“ naja, wir werdens nie erfahren, was der geschäftsführer meinte. na jedenfalls bin ich dann irgendwann aufgestanden und habe mein tablett zurückgebracht, ging alleine zurück, da ich den sympathischen und den lieben onkel bei der geschäftsleitung sitzen ließ, da diese sich über geschäftsthemen unterhielten und meine pause eh schon zu ende war. hpa und der kollege, mit dem er diese laufwette gemacht hatte, standen am kaffeeautomaten und gingen ebenfalls zurück, die waren mir dann ungefähr fünf schritte voraus. als wir die treppen runtergingen, sah hpa spätestens da, dass ich mehr oder weniger direkt hinter ihnen herlief und mir kams fast so vor, als würde er vor mir flüchten. aber gut, vermutlich interpretiere ich mal wieder das allerschlimmste hinein. jedenfalls gingen beide durch die montagehalle, also sie waren sofort weg und drehten sich auch beim türöffnen nicht um oder so und so beschloss ich, ihnen nicht weiter zu folgen (hatte ich ja eh nicht absichtlich gemacht, die wege führen halt so lang) und bin den anderen weg, der nach draußen führt, gegangen. ich glaub auch, dieser Iaufkollege mag mich nicht oder findet mich komisch oder .. naja – achtung, hier MEGA die überinterpretation – als wir auf der messe zusammen besoffen von der party zum hotel spazierten, meinte er ja, ich soll mal ungeschminkt zum frühstück kommen. da rutschte mir ja raus: „niemals! achso halt, holger isst ja nicht zu frühstück, ach, dann ist egal, wie ich aussehe.“ und er stellte ja sofort fest: „aha, dir isses also nur wichtig, für holger gut auszusehen?“ upsi. denke, das fand er nicht so toll, dass ich auf holly stehe, oder dass ich „für ihn gut aussehen will.“ ja doch, könnte schon sein, dass sich manche da was denken XD frage mich, ob er echt schon drauf angesprochen wurde, aber irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen, da selten jemand holger auf irgendetwas anspricht, geschweige denn auf sowas. naja. im übrigen, achtung, noch mehr überinterpretation (herrlich, dieser rote faden durch den eintrag!)‚ ich glaube, holger hält mehr abstand von mir, wenn ich richtig scharf und toll aussehe, als wenn ich so Iala ausseh. doch, das glaub ich. wenn ich so voll bumsi-wurscht angezogen bin, dann guckt er zwar nicht so sehr aufn arsch und so, aber dann ist er, glaub ich, lockerer. KEINE AHNUNG. hach, ganz ehrlich, ohne dieses drama, DA WÄR MIR DOCH LANGWEILIG!

XD

naja. by the way, ich muss heute noch 9km spazieren gehen. ich hasse spazieren gehen. so ein zeitfresser ey. nicht mal das spazieren an sich, aber wenn ich dran denke, was ich in der zwischenzeit alles machen könnte, oh man. zum beispiel bügeln! .. gott, ich weiß, ich bin so richtig pervers, aber manchmal FREUE ich mich richtig, wenn ich weiß: oh, ich hab heute nachmittag voll viel zeit zum bügeln. XD nicht, dass mir das so viel spaß macht, aber ich mag hausarbeit. also etwas, wo man am ende sieht: das haste alles geschafft! ACH KINDER, ÜBRIGENS! ICH HAB HEUTE SCHON DREI KOMPLIMENTE BZGL. MEINES ROCKS GEKRIEGT. TJAHA. SO GEHT DAT. JOJO DAT!‚ würde kylie minogue jetzt sagen (beigebracht von stefan raab XD).

ach, irgendwie weiß ich für heute nix mehr. muss reichen. ich grüße euch, meine häschen.

suzaku


Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen