WER WILL KLOREINIGER? – HIER, BITTESCHÖN!

WER WILL KLOREINIGER? – HIER, BITTESCHÖN!

zur abwechslung höre ich mal heute keine musik beim tagebuchschreiben (mal sehen, wie lange das gut geht, ha), es ist 13.09 und ich sitze auf der couch. tobi ist oben im büro und fliegt ein bisschen auf seinem drohnensimulator. ist ja auch kein typischer samstag heute aufgrund des feier- bzw. auch des brückentages gestern dann und deshalb haben wir unseren haushaltskram schon am donnerstag erledigt. ich werde maximal später noch ein bisschen wäsche zusammenlegen, da freu ich mich schon drauf LOL. ja, ich bin voll strange, ich freue mich auf hausarbeit xD .. das ist jeden samstag immer so erstmal ein… entspannendes „ins wochenende reinkommen“. wobei, das kann ich so nicht sagen, das ist quasi ein „wochenende genießen“, das „ins wochenende reinkommen“ ist immer schon freitagnachmittag, wenn ich von der arbeit aus zum biomarkt fahre und da einkaufe und auch das essen abhole. also wir holen einmal die woche dort etwas zu essen, die kochen alles selbst und alles sehr hochwertig und bio und nachhaltig und blah, und das schmeckt auch richtig toll. vor corona sind wir da immer zum essen hingefahren, aber mittlerweile, jupp, holen wirs halt ab. wobei die außen-gastro ja schon wieder laufen würde, aber hm.. eigentlich versuche ich das thema corona soweit es geht aus meinem tagebuch rauszuhalten, denn ich hab einfach die schnauze davon voll. ich kanns nicht mehr sehen, nicht mehr hören, ich brauch das nicht in meinem life. und genau deshalb habe ich mittlerweile auch schon total resigniert, was das thema angeht. mich kotzt da so vieles so hart an, aber .. .. AKZEPTANZ. wobei das nichts mit akzeptanz zu tun hat, sondern mit resignation und ignoranz. selbstschutz durch ignoranz. aber ich hab schon gar keinen bock mehr, mir irgendwelche komischen richtlinien anzuhören, wann wie wo was wieder möglich ist und blah, ich bleib einfach ganz daheim. fuck off. genauso diese impfkacke, oah, die regt mich ja am härtesten auf. neulich hab ich mit nem amerikanischen kumpel gechattet und ich frag so, wann er aussichten aufs impfen hat und er so: hä, bin schon längst geimpft, du etwa nicht? .. äh, NEIN? .. WEIL DEUTSCHLAND SO FUCKING FUCK FUCK LANGSAM UND SCHEISS DÄMLICH IST? .. vorallem wenn son satz von nem AMERIKANER kommt. das tut weh. vorallem in meiner branche tut das weh. aber.. ich kann euch ja meine branche nicht sagen, weil ich paranoid bin, ha. aber .. wüsstet ihr meine branche, DANN KÖNNTET IHR MEINEN SCHMERZ NACHEMPFINDEN.

na gut, das war schon deutlich zu viel corona in diesem tagebuch. viel zu viel corona. entgegengesetzt zu all dem, was mein sonstiger.. charakter so ist, versuche ich bei solchen politischen themen immer aalglatt zu sein. ja nix preisgeben. zum beispiel thema flüchtlinge. oder thema impfen. ja oder nein. blah. da kann man sich eigentlich nur in die scheiße setzen, egal, was man sagt. und ich muss auch zugeben, ich bin sowas von politisch schlecht bewandert, aber sowas von, weiiiiil da kommt schon wieder das typische ignoranz-resignations-verhalten raus. und mit dem letzten abschnitt habe ich ja quasi schon preisgegeben, dass ich ja eher ein pro-impfer bin. und für meine verhältnisse ist das schon zu „politisch“, denn – da kann man sich nur in die scheiße setzen 😀 .. ist witzig, gell? weil ich ja sonst eigentlich so ein „mir scheißegal, was andere denken“-typ bin. aber auch das lässt sich easypeasy durch meine psychomacke erklären. und zwar hab ich keine ahnung von politik, also gebe ich dazu keine meinung preis, weil dann würden andere ja wieder denken: „oh gott, weiß die nicht, dass dies und das, IST DIE DUMM?“ .. ha. schon bemerkenswert, wie sich so eine psychomacke durchs ganze leben zieht.

oh man, eigentlich wollte ich gar nicht so politisch werden! (ums jetzt auch noch ein drittes mal zu sagen xD) aber thema .. „meinungsfreiheit“ (dumme formulierung bezogen da drauf, aber nya..) – neulich hab ich mich mit einem kumpel unterhalten. und der ist totaler impfgegner. also .. nicht impfgegner, aber der hält es halt irgendwie für sehr leichtsinnig sich impfen zu lassen und blah und der weigert sich so lange, wie es nur irgendwie möglich ist. und ich bin eher so gestrikt: naja, was man sich sonst alles für scheiße reinzieht, ich hab noch niemals ein medikament, das mir verschrieben wurde, aufgrund des beipackzettels NICHT genommen, oder je eine andere impfung wie… japanische enzephalitis abgelehnt aufgrund irgendwelcher möglichen langzeitfolgen.. ICH KENN NOCH NICHT MAL DIE LANGZEITFOLGEN EINER IMPFUNG GEGEN JAPANISCHE ENZEPHALITIS, geschweige denn weiß ich, was überhaupt genau japanische enzephalitis ist, ist das nicht irgendne hirnhautentzündung? nein? ABER WISST IHR, WER GEGEN JAPANISCHE ENZEPHALITIS GEIMPFT IST? =D … japp. genauso hinterfrage ich – ja gut, mittlerweile als öko-vergan-futzi vielleicht schon – nicht, was irgendein E4385783453 von irgendnem joghurt bewirken könnte. oder welche giftstoffe in meinen sneakern verarbeitet wurden, in die ich jetzt im sommer auch mal ohne socken reinschlupfe. naja wie gesagt, es gibt ZIG argumente, warum man sich denn nicht gegen corona impfen lassen sollte, UND WENN IHR MEINE BRANCHE KENNEN WÜRDET, DANN.. jaaa, ich halt ja schon die fresse xD na jedenfalls.. worauf ich hinaus will, wir haben uns dann gegenseitig gefragt, warum der jeweilig andere in sachen corona impfung so oder so denkt, haben uns ausgetauscht und am ende sagte jeder ganz seelenruhig: „naja, soll jeder machen, was er will =D“ und das wars. und alles war gut und wir haben uns über irgendwas anderes fröhlich weiterunterhalten. und das meine ich, das ist mittlerweile so selten geworden. alle sind gleich so aggressiv und wollen einem irgendwas aufzwingen, UND DAS SAGT DER VEGANER HIER! lol.

aber gut, so viel dazu. woah. das war nun eindeutig zu politisch, eindeutig zu corona. aber bitte, ich lechze ja sonst über kommentare jeglicher art, aber über corona…? also, das muss jetzt nicht unbedingt sein xD

 

andere themen, viel angenehmere themen! .. wisst ihr, was ich heute schon gemacht habe? .. ICH HABE TOILETTENREINIGER SELBER GEMACHT, HA! .. gott, fühle ich mich toll XD .. ich habe plastikfreien, nachhaltigen kloreiniger gemacht. klasse. lol. hier, wolle gucke? ..

jopp, das ist die flasche vom aldi wc-reiniger ha. und wie hab ich das gemacht? .. mit zitronensäure, speisestärke, wasser, ein paar tropfen ätherischem öl und äh, ich glaub, das wars. achso, bissl seife. herrlich. HERRLICH. denn wenn ich mir vorstelle, kloreiniger immer neu kaufen mit dieser plastikflasche!? nee ey. hab erst neulich so ne flasche weggeworfen, das nervt mich jetzt schon wieder, DIE HÄTTE ICH DOCH AUCH NEU FÜLLEN KÖNNEN. vorallem.. (achtung, so viel zum thema aggressive leute, die einem was aufzwingen wollen), am liebsten würde ich jetzt kloreiniger für die ganze welt herstellen und das allen leuten verschenken. xD direkt mich vor den aldi stellen und jeden, der reinläuft, fragen: „wollen sie kloreiniger kaufen? ja? nein, hier, nehmen sie den. das great barrier reef wird sich freuen. danke, tschau.“ XD und vorallem geht das voll schnell und ist mega günstig. ich meine, zwei esslöffel speisestärke, zwei esslöffel zitronensäure, bissl wasser, bissl seife – und die ätherischen tropfen, auf die kannste verzichten. bin ich glücklich. xD mit solchen kleinigkeiten kann man mich glücklich machen. aber ohne witz, am liebsten würde ich jetzt all meinen freunden sowas machen lol. weil WIE KANN MAN BITTE KLOREINIGER IN DER PLASTIKFLASCHE KAUFEN UND DIE DANN WEGWERFEN!? EINMAL BENUTZEN UND SCHON NE GANZE FLASCHE MÜLL. WE TE EF. (vorallem wie se tut, bis gestern hat se das auch noch gemacht XD)

wobei ich sagen muss, neulich hab ich auch so ne richtig kranke sache gesehen und zwar das hier:

die durchschnittliche zeit, in der eine plastiktüte genutzt wird, sind ZWÖLF MINUTEN und average lifespan sind UP TO 1000 YEARS!? … wobei das schon hart übertrieben ist, was ist das bitte für eine plastiktüte? ne plastiktüte von iron man oder was? wenn man googled, kommen meistens so angaben raus von… zwischen 10 und höchstens 500 jahren, bis eine tüte verrottet ist.. aber .. was weiß ich schon? .. das einzige, was ich weiß, ist, dass selbst die niedrigste angabe, ein VIEL VIEL VIELFACHES von 12 minuten ist. und ich denke, 12 minuten, joa, das kommt schon gut hin.

und da wir gerade dabei sind… wollt ihr wissen, was ich noch super revolutionäres getätigt habe? .. ich habe – HA, mir fällt das erst jetzt auf, PASSEND ZUM KLOREINIGER – neues klopapier, KOMPLETT PLASTIKFREI, CO2 NEUTRAL UND 100 PROZENT RECYCELT! ..

der hammer. kann nun richtig CO2 neutral ka… wobei, nee. unsere toilette funktioniert nicht mit regenwasser, glaub ich. damn it. aber ich bin begeistert, absolut.

und was hab ich sonst noch so umgestellt? .. hach, ich stell jetzt alles um, ALLES *blut aus nase spritz*. und zwar.. ähm, ja. also spülmaschinentabs in plastik? – nope. genauso wie shampoo und duschgel und all sowas, tobi weiß schon bescheid, dass er sich jetzt von seinen herkömmlichen shampoo-duschgel-gedöns verabschieden darf, der kriegt jetzt festes shampoo und muss nun auch sich mit fester seifen waschen. pech. – ha, immer, wenn ich meinen hamster so rumknuddel, sagt tobi so: „pech, wärs kein hamster geworden.“ XD – PECH, WÄRSTE NICHT SUZAS FREUND GEWORDEN. wobei ugh, sollte ich vielleicht nicht zu laut sagen xD auch, wenn mans nicht für möglich hält, aber tobi hat mehr möglichkeiten zur gegenwehr als der hamster lol. nun ja. jedenfalls.. tobi ist ja zum glück ein ganz gescheiter, der macht ja auch bei all meinen spinnereien mit, bzw. der findet das ja auch noch gut, auch, wenn er selber dafür zu faul wäre. aber gut. so. dann hab ich das umgestellt. ich selber kehre ja wieder zu meinem roggenmehl zurück, also in sachen haare waschen. dann äh.. was hab ich noch gedingst? .. achso, ich hab jetzt mal auch so zahnputztabletten gekauft, auch wenn ich da noch hemmungen habe, denn das letzte mal, als ich meine zahnpasta umgestellt habe, HAT MICH DAS 500 EURO FÜRS BLEACHING AUF MEINE URSPRÜNGLICHE ZAHNFARBE GEKOSTET, NE? .. mal abgesehen auch von der überteuerten öko-zahnpasta, die nix gebracht hat. aber ich probier das mit den zahnputztabletten jetzt doch mal aus, erstmal nur für ab und zu. und dann äh, ja, so sachen wie nudeln und reis und blah, das hole ich dann alles in unserem neuen unverpackt-laden. da bin ich auch schon ganz gespannt :3 .. als bodylotion gibts jetzt wieder kokosöl wie früher, und sogar die interdentalbürstchen für die zähne sind nun aus holz statt aus plastik! xD .. ich sags euch, ich werd so ne richtige greta ey. (zumindest bis se dann den nächsten schuss hat und dann wird se.. keine ahnung, den spice girls hinterher reisen =D)..

das einzige, was noch nicht vielleicht vorwärts gekommen ist, ist das fahrrad fahren, lol. und zwar hat tobi sein neues e-bike immer noch nicht aus der werkstatt, ergo, dauert es immer noch ne weile, bis tobi und ich mit dem fahrrad zu meiner arbeit fahren können, um die strecke zu testen.

und was gibts sonst noch? .. achso, gestern waren ja freunde da zum grillen und da hab ich übrigens meine bratlinge aus kidneybohnen gemacht und die waren echt super. SUPI DUPI.

hab die jetzt nur mal schnell fotografiert, also die sind da schon kalt auf dem bild. waren aber sehr gut und sehr lecker. und brauchen keine 3800 liter wasser wie 250g rindfleisch. ha, jetzt wirds aber sehr greta-mäßig xD ich bin ja schon ruhig.

 

joa und sonst..? außer öko-kram. hm. ich weiß gar nicht, ob ich über folgendes schon mal tagebuch geschrieben habe, bestimmt, aber .. muss dann schon ewig her sein.

und zwar waren dann ja wie gesagt gestern ein paar freunde da, bzw. ein befreundetes pärchen mit kind. sie, also das mädel vom pärchen, kenne ich noch aus dem berufskolleg, das ich gemacht habe, damals, als ich.. äh, mit kai zusammen war. und später dann mit jen. das war das berufskolleg, wo ich auch nadin kennengelernt habe und wo ich doch son überstreber war. klingelts bei wem? .. naja. auf jeden fall haben die dann kurz vor corona ein kind bekommen, ein mädchen, und.. ugh, ja, ich gebe es zu, immer, wenn enge freunde auf einmal ihr erstes kind kriegen, dann ist das so wie… wie bei.. kind of queens. XD .. so von wegen: OH NEIN, VORBEI SIND DIE SCHÖNEN ZEITEN, IN DENEN MAN SICH ALS JUNGGESELLE GETROFFEN HAT, DIE KINDERLOSEN SAUFABENDE OHNE KINDERLÄRM UND WINDELN. – so in der art. und ja. ich experience das natürlich mehr und mehr, weil über die jahre hinweg von meinen freunden auch immer mehr eltern werden. genau genommen ist jetzt nur noch eine enge freundin übrig, die noch kein kind, bei den anderen sind entweder schon welche da oder .. die waren dann nicht so krass eng oder in so stetigem kontakt, als dass das sich groß bemerkbar machen würde. und naja, die von gestern, das war dann so ein paar, was so knapp an der grenze war zwischen: „OH NOES, BITTE KEINE KINDER!“ und „ach naja, soooo oft haben wir die ja nun auch nicht gesehen, werden wir schon überleben.“ XD

das letzte mal, als wir die gesehen haben, war dann kurz vor corona und seither wars ja auch nicht mehr erlaubt, sich zu sehen, bzw. in der kurzen zeit, wo es möglich war letztes jahr im sommer, da hatten wir irgendwie nie recht zeit uns zu sehen. so kam es, dass das kind nun mittlerweile fast zwei jahre alt ist, beim letzten mal war es noch ein neugeborenes, was quasi nicht viel gemacht hat, als zu schlafen. jetzt läuft die rum und redet mit einem und so, bringt einem stifte und blumen und will auf dem schoß sitzen.

mittlerweile – weil ja jetzt schon so viele kinder haben – bin ich wenigstens auch schon ein BISSCHEN warm mit kindern, nicht dolle, aber .. ich sterbe nicht vor tausend angstschweißausbrüchen, wenn sich mal ein kind unter einem meter mir nähert. und die kleine gestern, also so ein bisschen.. hat se mich. OH MEIN GOTT, JA, SUZA HEGT MINI SYMPATHIEN GEGENÜBER EINEM KIND, THE FUUUUUUUUUUUUUCK! .. JETZT KOLLIDIEREN SONNE UND MOND UND DAS GANZE ÖKOSYSTEM BRICHT ZUSAMMEN. nee, aber nochmal seriously. und zwar, die war am anfang ganz schüchtern und ängstlich (DA HABEN WIR JA SCHON WAS GEMEINSAM XD) und meine freundin so: „ha, ist das entspannend. genieß die erste stunde, wenn die dann erstmal auftaut, dann gehts ab.“ und ich glaub, es hat ne stunde oder so gedauert, bis sie überhaupt ein wort gesprochen hat und dann gabs kaffee und kuchen und meine freundin hat ihr dann die ganze zeit versucht beizubringen, wie man meinen vornamen ausspricht, da sie einfach tobi und mich beide mit „tobi“ angesprochen hat ha .. später, da konnte sie dann sogar schon meinen namen, sind wir dann noch zu meinem hamster – der ja tchibo heißt – und ich hab ihr den dann gezeigt und sie durfte den dann auch streicheln und war feuer und flamme und .. jopp. spätestens da wars dann vorbei, obwohl sie vorher auch schon recht anhänglich mir gegenüber war. sie kam den ganzen nachmittag immer zu mir her und hat gefragt, ob ich ibo nochmal holen kann und so. und hat mir stifte gebracht und spielzeug und alles und wollte auf meinen schoß und keine ahnung. am abend, als sie dann gehen wollten, hat die kleine sich dann neben mich hinter der tür versteckt und gemeint, sie will bei uns bleiben. also hat auch meinen namen mittlerweile aussprechen können xD .. und als meine freundin sie dann ins den kindersitz ins auto gepackt hat, hat sie die ganze zeit meinen namen wiederholt und gesagt, ich soll mitfahren. ugh. also.. ich gebe zu, ich hatte bisher nur ein einziges kind – vor diesem jetzt – das irgendwie „verrückt“ nach mir war, weil sonst hab ich für kinder so eine uninteressante aura (uninteressant = angsteinflößend XDDDD). und das andere kind war tobis neffe. als der nämlich in einem ähnlichen alter war, war der von mir ganz begeistert, vermutlich, weil ich die einzig brünette war, die er kennt, da tobis ganze familie blond ist. zum runden geburtstag von tobis mutter waren wir auch alle im allgäu für ein wochenende und da wollte der neffe ständig, dass ich ihn trage oder meine hand nehmen oder beim essen musste ich immer bei ihm sitzen und so. das war schon … seltsam. tatsächlich muss ich sagen, das is so eine.. interessante, komische mischung wie.. äh, wie schnorcheln. LOL. so eine ungewohnte, eher zunächst unangenehme situation, der man sich dann aber aussetzt und dann fühlt es sich.. seltsam an. also es fühlt sich seltsam an, wie (auch wenn das jetzt doof klingt) angst sich abbaut. und wie man dinge tut, die .. nicht zu einem passen. ein anderes beispiel ist joggen gehen. ugh, ich habe mich nie als sportlichen menschen bezeichnet und es gibt dinge, die kann ich und da fühle ich mich wohl, comfort zone eben, und dann gibt es dinge, die sind aber sowas von außerhalb meiner komfortzone und .. da muss man sich erstmal überwinden. und ich meine genau diesen moment, in der sich angst und unwohlsein abbaut und .. nicht zu etwas normalem oder gar routine wird, sondern in der man merkt: „okay, immer noch merkwürdig, aber .. ich überlebe es.“ – und ein kind auf den schoß zu nehmen oder es zu umarmen oder sowas, das ist für mich so eine höchst seltsame situation. und um noch einen schritt weiterzugehen, aber gestern hab ich die kleine dann auf den schoß genommen, weil sie unbedingt beim kaffeetrinken dann nochmal hochgenommen werden wollte, und ich hatte so einen inneren drang, dass ich sie am liebsten geknuddelt hätte. also, nicht, dass ich jetzt ein kind will, UM HIMMELS WILLEN, aber DAS hatte ich tatsächlich noch nie. das war sehr seltsam und sehr.. ungewohnt und ich muss auch zugeben, dass das irgendwie auch ein bisschen was von „da bricht mir ein zacken aus der krone“ ist. ich meine, ich probiere ständig was neues aus und überwinde ständig gefühlt meine ängste, aber.. das kinderthema ist auch wirklich ein thema, da .. wird man zum teil von außen in eine form gepresst und zum anderen bleibt dir da auch oft gar nichts anderes übrig, als sich sogar selbst in die form zu pressen, wenn man diesem „WILLST DU NICHT DOCH EIN KIND, ACH KOMM, BITTE BITTE“ irgendwie standhalten oder im keim ersticken will. versteht mich nicht falsch, ich will immer noch keins und ich glaube auch nicht, dass sich das nochmal ändert, aber .. ich will mir trotzdem die option offenhalten, dass ich nicht pauschal immer und überall der kinderdrache bin, auch wenn ich natürlich oft genug darüber witzel. bzw. huh, nee, das passt eigentlich auch nicht. der kinderdrache zu sein, das is eigentlich okay XD (DA SCHREIT DIE KOMFORTZONE, HÖRT IHR DAS?) – ich meine, ich will mir auch offenhalten, dass ich mal doch ganz selten jemanden sympathisch und nett finden kann, ohne, dass dann gleich so kommentare kommen wie: „AHA, DU MAGST EBEN DOCH KINDER, WUSST ICHS!“, „TIEF IM INNERN WILLST DU DOCH WELCHE“, „JEDE FRAU WILL KINDER“, BLAAAAAAH.

naja. keine ahnung, worauf ich hinaus will. aber .. witzig find ichs trotzdem, dass ich in sachen kinder auch wie so ne.. bitch bin. xD ich bin richtig straight so, dass erstmal alle jungs scheiße sind. ich mag keine jungs. mir egal, wie „süß“ die sind. und bei mädels, also.. das müssen schon ganz bestimmte mädels sein, die ich leiden kann. ich bin da so wie bei.. schuhen. lol. wenn die schnalle zu groß ist, das riemchen zu lang, die spitze zu spitzig, pech, da kann das angebot noch so gut sein. ich bin da auch nicht wie so viele andere, die dann sagen: „ja aber das ist doch noch ein kind..“, ja, mir egal, pech, is mir nicht sympathisch, bleib weg. XD (wobei solche gedanken viele haben, nur die wenigsten geben es zu..)

 

ich glaub, mir fällt jetzt nichts mehr ein, was ich euch heute noch so erzählen könnte. ich hätte unglaubliche lust über mein schwarzes loch zu schreiben, to be honest, aber das mach ich nicht, nie. deshalb isses besser, wenn hier schluss für heute ist.

SCHLUSS FÜR HEUT, ADEEEE IHR LIEBEN LEUT!

xD

 

suzaku

4 Gedanken zu „WER WILL KLOREINIGER? – HIER, BITTESCHÖN!

  1. Die Bratlinge sehen echt lecker aus. (Und mein Handy kennt das Wort Bratlinge offenbar nicht und will lieber Brathuhn oder Bratislava schreiben.)

  2. Man kann Kinder mögen und trotzdem keine eigenen wollen. Ich habe einen ähnlichen Kommentar schon mal verfasst: man muss sich nicht rechtfertigen, wenn man keine Kinder will, und du rechtfertigst schon wieder 😉
    Danke für den Tipp mit dem kloreiniger. Ich habe es Mal mit selbstgemachtem Waschmittel aus Kernseife probiert, aber da hat unsere Waschmaschine auf Dauer nicht mitgemacht.

    1. Ich werde mich immer rechtfertigen 😉 und ja, ich weiß das, dass man Kinder mögen kann ohne welche zu wollen, aber viele andere wissen das nicht (penetrantestes Beispiel wäre meine Mutter…) – ich mag jetzt aber mal erstmal nur die eine haha. / ja das mit dem selbstgemachten waschpulver hab ich auch schon gelesen, dass das nicht empfehlenswert wäre, deshalb kaufe ich lieber ein etwas besseres waschpulver als das selber zu machen, gleiches gilt für den geschirrspüler bzw alle Geräte, die mit reiniger arbeiten, ich ersetze nur „manuelle“ sachen, also eben kloreiniger, allzweck etc., wo keine Maschinen auf Dauer kaputt gehen können.

Schreibe eine Antwort zu Suzaku Antwort abbrechen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen