Der Elefant mit den anstrengenden Launen.

Der Elefant mit den anstrengenden Launen.

holly ist komisch zu mir. und das ist keine einbildung meinerseits.

 

aber von vorne. seit dieser woche ist er ja wieder aus dem urlaub zurück und er ist auch schon die ganze woche nicht gut drauf. er meinte auch anfang der woche, dass er jede menge scheiß termine hat diese woche und voll im stress ist und wenn man sich sein outlook anschaut, dann sieht es auch genau so aus. noch dazu die art von termine, also.. tatsächlich nur scheiß. trotzdem. schlecht drauf war er ja schon öfter.

kommen wir zur eigentlichen sache.

letzte woche freitag habe ich meinen geburtstag gefeiert und habe dazu natürlich auch ein paar kollegen eingeladen. zum beispiel souvlaki, bambi, die masterstudentin, den witzbold und so weiter. ein paar konnten kommen, ein paar nicht. ich schrieb ja schon im letzten eintrag, dass der witzbold leider nicht konnte, da er ja noch im urlaub war, und mir trotzdem dann auf arbeit einen douglas gutschein geschenkt hatte, obwohl er bei der feier gar nicht dabei war. der witzbold und ich reden ja voll gerne miteinander und wenn wir das nicht face to face tun, dann schreiben wir im whatsapp – also vorausgesetzt, die arbeit lässt es zu. bzw. genau genommen schreiben wir auch extrem viel in der freizeit, abends nach der arbeit schreiben wir teilweise auch so ein, zwei stunden hin und her.

aus einem witz heraus meinte ich dann so, dass ich den gutschein jetzt als status in mein whatsapp poste. holly schaut, seit er aus dem urlaub zurück ist, eh keine status mehr an, deshalb eh bums. und selbst wenn.. bums. so.

und so kam es, dass ich das bild mit dem douglas gutschein in meinen status im whatsapp hochgeladen habe mit dem satz: „nachträgliches geburtstagsgeschenk von einem kollegen, und das, obwohl er nicht mal zu meiner feier kommen konnte. beste kollegen ever <3“

joa. hab mir nix dabei gedacht. ich guck bei den status natürlich auch immer, wer den so angeschaut hatte und joa, wie zu erwarten, war holly nicht mehr dabei. schließlich hatte er die ganze woche stress und da denke ich eh nicht, dass er genug zeit hat, um in meinen status zu gucken. die langeweile und zeit dafür hatte er wohl nur im urlaub.

nun ja, gestern beim mittagessen kam es mir dann schon komisch vor. der witzbold sitzt ja mehr oder weniger neben holly, also holly hat sein eigenes büro, aber nur der gang und die glasscheibe von hollys büro trennen die beiden. sprich, der witzbold sieht immer, ob holly am platz ist. und da er ja oft in besprechungen feststeckt, gehe ich manchmal pünktlich um zwölf alleine hoch, wenn ich an seinem leeren büro vorbeilaufe und dann sitze ich oben in der kantine und warte, weil das ja so „verabredet“ ist. der, der zuerst da ist, besetzt plätze. ansonsten gehen wir zusammen. tja.

da ich ja jetzt im regen kontakt zum witzbold stehe und der weiß, dass holly und ich das so verabredet haben, sagt er mir nun immer, ob holly am platz ist oder nicht und je nachdem warte ich halt fünf minuten oder nicht. big suza is watching you XD wobei das aber erst seit kurzer zeit so geht, da der witzbold mal gefragt hatte, wie wir das eigentlich abgemacht haben, dass wir uns nie verpassen und so. naja.

gestern wars dann so, dass holly sogar pünktlich aus der besprechung kam, er ging dann schnell aufs klo (an meinem büro vorbei mehr oder weniger) und da schrieb mir der witzbold sofort, dass holly gerade zurückgekommen ist. ich hab dann nur mein essen aus der tasche geholt und wollte gerade loslaufen, also um 12.01 oder so, pünktlich zu unserer treffzeit eigentlich, schreibt mir der witzbold: „er ist allein hochgegangen.“ um ehrlich zu sein, da hab ich mich dann schon etwas gewundert, denn wenn er nicht mit mir hochgeht, dann geht er meistens erst so um 12.10 los, weil er noch was machen muss. pünktlich ist er schon ewig nicht mehr alleine hochgegangen, weil er dann meistens auf mich wartet. (JA ICH WEISS, KLINGT ALLES STALKIEMÄSSIG, MIR EGAL, ABER DAS WAR HALT SO UNSER EINGESPIELTES TEAM.)

ja gut, ich hab mir da aber noch nichts bei gedacht. ich bin also direkt hochgelaufen, ich habe ihn nirgendwo gesehen, also habe ich mich an einen freien tisch gesetzt, um die plätze zu reservieren, denn normalerweise braucht er ja länger, da er sich an die schlange anstellen muss, während ich mein essen ja oft dabei habe. ich sitze dann so, warte, drücke am handy rum und schreibe mit dem witzbold, dann sehe ich zur schlange und stelle fest, dass holly gar nicht dort ist. ich schaue um mich, und dann sehe ich ihn, mit dem rücken zu mir, woanders sitzen. hm. soll ich jetzt rübergehen oder soll ich drauf verzichten und auf die anderen warten? von souvlaki wusste ich aber, dass er sich verspäten würde und die masterstudentin kommt mit ihrer truppe auch immer erst so um 12.20. ja gut. dann lauf ich da rüber, da sind ja noch genug plätze. also stehe ich auf, setze mich neben holly, der sein gespräch mit einem anderen chef kurz unterbrochen hatte, um mich zu grüßen. ok. ich saß dann so, die beiden quatschten seelenruhig weiter und ich.. joa. saß da halt. oook. irgendwann begann der andere chef mich ins gespräch miteinzubinden, während holly nicht allzu viel mit mir redete. nach einer weile setzte sich dann bambi zu mir hin, die ebenfalls mit ihrem eigenen essen kam, holly fragte sie direkt, was sie denn heute zu essen dabei habe, sie beantwortete die frage, daraufhin fragte er mich: „und du, suza?“ – „ich hab nur einen gemüsewrap“ – er neckte mich mit einem angewiderten: „mhhhhmmmm“ und grinste dabei. das war für mich irgendwie das netteste, was am gesamten mittagstisch von ihm direkt mir gegolten hatte. hauptsächlich unterhielt er sich dann weiter mit dem anderen chef, während bambi und ich redeten, es setzten sich noch ein paar andere zu uns und wir redeten in unserer gruppe weiter und holly mit seinem chefkumpel da. der andere chef sagte dann wieder irgendwas zu mir, um mich ins gespräch einzubinden, und ich fragte daraufhin passend zum thema: „ja holly, hast deinen workshop jetzt hinter dich gebracht?“ – er stöhnte: „nöööö, den hab ich jetzt erst!“ – der andere chef sagte irgendwas neckendes, kurze zeit später stand holly auf und verabschiedete sich in seinen workshop. ich muss aber sagen, das klingt jetzt eigentlich alles ganz okay, aber er sah mich selten an, als er weglief, schaute er auch nicht mich an, geschweige denn lächelte mir zum schluss nach, wie er es sonst immer tut. tat.

ich verbuchte das aber alles unter stress. schließlich ging die mittagspause nur eine viertelstunde für ihn und danach war er ja sofort wieder weg. ich verbuchte das alleinhochgehen unter: „er wollte nur schnell reinschaufeln, weil stress, und fertig.“ ok.

 

nachmittags schaute ich dann in mein whatsapp. ich hatte ja noch den status von gestern online, diesen gutschein mit „nachträgliches geburtstagsgeschenk von einem kollegen, und das, obwohl er nicht mal zu meiner feier kommen konnte. beste kollegen ever <3“ – ich klickte mich so durch die views und plötzlich stand da:

Gesehen von: Holly, 11:43 Uhr.

direkt vor der mittagspause. bin ich jetzt doof? .. war er deshalb so komisch? .. ich meine, weil er nun gesehen hat, dass ich meinen geburtstag gefeiert und offensichtlich arbeitskollegen eingeladen habe, aber……. er war nicht eingeladen. gut, er war ja auch nicht da. zumindest offiziell. inoffiziell war er schon da, denn er kam donnerstag aus dem urlaub zurück und freitag habe ich gefeiert. (auch wenn ich so tat, als wüsste ich nicht, wann er aus dem urlaub zurückkam.) aber.. das kann doch nicht sein!? ………….oder? … würde zumindest zu all dem passen, was alle – alle – um mich herum über ihn sagen. dass er eben genau SO ist, zickig, beleidigt, kindisch, eifersüchtig, impulsiv. aber hä. selbst wenn.. kann er sich nicht denken, dass ich ihn, moment mal, aus gutem grund nicht eingeladen habe? .. der gute grund liegt jede nacht nämlich neben mir im bett.

ich hab dann noch sogar mit dem witzbold darüber gewitzelt, weil holly so komisch war.

 

heute morgen, gleich zu arbeitsbeginn, holte ich mir etwas zu trinken, dabei muss ich ja an seinem büro vorbeilaufen. ich lächelte dann beim vorbeigehen rein und grüßte freudig, er schaute auf, mit neutralem gesichtsausdruck sagte er: „suza, hi.“ kein lächeln wie sonst. ich beschloss dann auch nicht stehen zu bleiben oder zu ihm reinzulaufen, sondern stumm mein wasser zu holen und wieder zu gehen.

in der frühstückspause wurde ich einmal mehr auf meine tabletten, die ich alle drei, vier stunden nehmen muss, angesprochen und ob es mir schon besser ginge. er fragte keine sekunde nach, was ich hätte oder so. nichts. gestern in der mittagspause auch schon nicht. und heute beim frühstück generell war es einfach nur krass. er saß mir wie immer gegenüber, neben mir souvlaki und die masterstudentin, neben ihm einer seiner beiden vertriebskollegen. er sprach nicht ein einziges wort mit mir und schaute mich auch keine sekunde an. als er sich zu beginn der frühstückspause zu uns (souvlaki und mir) setzte, schaute er auch beim super freundlichen grüßen und grinsen auch nur souvlaki an. und sonst.. kein wort zu mir, kein lächeln, kein blick, nichts. zurückgelaufen ist er dann auch nicht mit mir, ich lief alleine voraus und er laberte mit dem vertriebskollegen direkt hinter mir. blieb dann auch stehen, sodass ich dann alleine ins büro zurück bin.

und heute mittag das gleiche wie gestern. kam pünktlich aus der besprechung, ging auf toilette, quasi wieder an meinem büro vorbei, und dann direkt um 12.00 hoch.

ich lief dann auch hoch, ich hatte mich eh schon fertiggemacht für die pause, als mir der witzbold gerade schrieb: „jetzt ist er hoch, schwein.“ xD also lief ich halt gezwungenermaßen hinterher, dieses mal hatte ich nichts zu essen von zu hause dabei und hab mir demnach einen salat geholt. er war mir schon ein stück voraus, an der salatbar haben wir uns getroffen zusammen mit anderen bekannten kollegen, ich habe nur in die runde „mahlzeit“ gesagt, er sagte freundlich das gleiche und stellte sich an die essenschlange an. an der kasse war er vor mir, ich weiter hinten, als er abkassiert wurde und sich mit seinem tablett umdrehte, um nach einem platz zu gucken, schaute ich gerade in seine richtung hoch, er schaute zu mir und nickte mit neutralem blick von wegen, er setze sich da rüber. ich lief dann nach der kassierei auch los, sah, dass bei holly gegenüber noch ein platz frei war, er saß da mit einem kollegen und dem fo-mann. ich dachte mir innerlich schon: „oh man, das wird eine langweilige runde“, weil ich diesen einen anderen kollegen echt.. trocken finde. ich setzte mich also da hin und auch hier wieder das gleiche spiel. ich wurde keines blickes gewürdigt, saß stumm da und aß meinen salat. irgendwann schloss mich der fo-mann ins gespräch ein, bzw. ich fand durch seinen themenumschwung plötzlich den anschluss und so redeten wir miteinander, wir quatschten endlich lustigen privaten scheiß, während es vorher die ganze zeit um arbeit ging. der fo-mann und holly erzählten nämlich irgendwas .. besprechungs-chef-mäßiges und machten sich über andere leute in dem meeting lustig, der andere konnte gar nicht mitreden, weil er nicht in dieser besprechung war und holly erzählte lachend, worum es ging. er erzählte es aber nur ihm. nicht mir. denn ich habe ja rein theoretisch auch nicht mitreden können. naja, egal. durch den fo-mann lockerte sich zum glück alles etwas auf, sodass ich nicht nur wie ein dummer klotz daneben saß.

etwas später wars dann so, dass dieser eine kollege aufstand und ging, während holly sitzen blieb. das wunderte mich doch schon sehr. gut, der fo-mann blieb auch noch sitzen, aber trotzdem.

und wie es sonst auch jeden tag der fall ist, holte sich holly nach dem mittagessen noch einen espresso und ich warte jedes mal an der kaffeemaschine auf ihn. ich ließ mir gar nichts anmerken, sondern war so wie immer. er erzählte gar nichts groß, als der espresso in den pappbecher strudelte, ich meinte irgendwann so: „und, habt ihr jetzt den neuen mitarbeiter neulich interviewt?“ (da er ein vorstellungsgespräch für eine stelle in meiner gruppe hatte) – er erzählte ein bisschen darüber, natürlich erst, nachdem er sich ne runde darüber beschwert hatte, wie stressig gerade alles sei und ätzend und scheiße scheiße scheiße. – „ja, die war ja vorgestern da.“ – „ach, ist das eine sie?“ – „ja, aber hat mich jetzt nicht so umgehauen.“ – irgendwie war es das erste mal seit gefühlt langem, dass er sich wirklich mit mir unterhalten hat. naja, genau genommen blieb ihm ja nix anderes übrig, war ja nur noch ich da, die mit ihm zurück ins büro lief. – wir waren mittlerweile aus dem einen gebäude draußen und liefen zum anderen, wo unser büro ist, rein und ich haute grinsend raus: „ja, kann ja nicht jeder son geiles vorstellungsgespräch wie ich raushauen, ne?“ und lachte. so viel zu: „das war das geilste vorstellungsgespräch, das ich je hatte.“ TJA, MEIN LIEBER, DENK NOCHMAL DRAN. – er lächelte leicht und sagte: „ja das war wirklich cool.“ – oh wow, mit so viel zuspruch hätte ich gar nicht gerechnet nach den anderthalb tagen. hätte ich wirklich nicht. er fügte noch hinzu: „die kommt sogar aus deiner gegend.“ – „achso, ja dann direkt aus e.?“ – „ja, die war auf der gleichen schule wie du“ – ich grinste: „ja, dann weißt du ja, was dich dann erwarten würde.“ ich grinste ihn an und das erste mal seit gefühlt eine trilliarden jahre setzte er wieder sein honigkuchenpferdlächeln auf, strahlte mich an, und lachte, während er nickte und mir zustimmte. dann lachte ich so: „ja, dann schickst ihr mal direkt ne absage.“ – er lachte noch mehr, sagte irgendwas zustimmendes, was ich nicht mehr weiß und unsere wege trennten sich.

 

trotzdem. ich find ihn komisch. hundert pro war er beleidigt, dass er nicht zu meiner party eingeladen war. hundert pro. vorallem weil er auch so richtig so .. „überall dabei sein wollen“ ist. wobei ich sagen muss, wenn man mal tobi außer acht lässt, könnte ich das REIN THEORETISCH, also.. hypothetisch, wenn man bedenkt, dass wir so dicke auf arbeit miteinander sind, verstehen, dass er bissl beleidigt ist. aber wenn man tobi nicht außer acht lässt, KANN MAN ES TOTAL UND ZU TAUSEND PROZENT NACHVOLLZIEHEN, dass ich ihn nicht eingeladen habe. aber ich glaube, das checkt er gar nicht. keine ahnung.

wenn er morgen immer noch komisch zu mir ist, werde ich ihn drauf ansprechen. ohne scheiß. nicht mal unbedingt deshalb, weil .. joa, .. weil ich ihn süß finde und an ihm hänge, sondern weil ich solche unterschwelligen elefant-im-raum-situationen nur sehr schwer ertrage. ich muss alles direkt ansprechen und direkt klären, ich hasse so „ich weiß, dass du weißt, und du weißt, dass ich weiß, aber keiner von uns spricht es an“-situationen. ich weiß aber auch, woher meine geringe toleranz gegenüber genau diesen situationen kommt: weil meine eltern mein ganzes leben lang so waren und ich hasse das. ich habe das ganze familienzusammenspiel gehasst.

 

auf jeden fall finde ich es irgendwie .. krass und komisch. wie man sofort in ungnade bei ihm fallen kann. keine ahnung. wobei der witzbold meinte, wenn er wirklich deshalb sauer ist, dann wäre er WIRKLICH PEINLICH UND KINDISCH, genauso, wie es die anderen von ihm sagen, wir beide es aber eigentlich nicht .. joa, richtig unterstützen können, weil wir beide eigentlich immer gut mit holly klar kamen. keine ahnung, um ehrlich zu sein, habe ich in jedem fall das bedürfnis, das anzusprechen, selbst, wenn er sich wieder eingekriegt haben sollte, wovon ich trotz des netten „schlusses“ zum ende der mittagspause hin nicht ausgehe. achso im übrigen, der witzbold weiß, dass mein freund eifersüchtig wegen holly ist (und dass holly von der eifersucht weiß), aber er weiß natürlich nicht, was alles „gelaufen“ ist. also der witzbold weiß nur, dass holly mal meinte, ich sei ne scharfe rakete und dass ich nach dem vorstellungsgespräch gesagt habe: „wenn ich den job kriege, hab ich schon mal nen gutaussehenden chef.“ – und dass er deshalb eifersüchtig sei. (und wenn der witzbold da sogar schon sagt, dass holly eigentlich verstehen müsste, warum ich ihn nicht einlade, dann … ne? .. dann müsste er es rein theoretisch so erst recht wissen, wenn man bedenkt, was tatsächlich alles war.)

 

ach keine ahnung. ich hasse den elefanten im raum. mal sehen, wie es morgen ist. und verdammt, ich kann den eintrag doch nicht schon wieder „elefant im raum“ nennen, das hab ich im april schon mal. sogar witzigerweise auch wegen holly. MANNO. (aber da wars noch „schöner“ XD) … nervt mich jetzt, jetzt muss ich mir irgendwas ausm arsch ziehen. anstrengende launen da schon wieder.

 

suzaku

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen